Digitale Bank PENTA bietet Startups kostenloses Geschäftskonto

kostenloses Geschäftskonto

PENTA zielt auf die für Banken lukrativen Geschäftskunden. Mit dem angebotenen kostenfreien Bankkonto will das Fintech nichts weniger, als die Bankenbranche neu definieren. MeinSTARTUP hat mit Co-Founder Luka Ivicevic gesprochen, der aufzeigt, mit welchen Dienstleistungen Geld verdient werden kann.

Luca, kurz und knapp: erkläre Eure Geschäftsidee?

PENTA ist eine digitale Bank für High-Tech-Startups, welche alle Fintech-Apps und Dienstleistungen auf einer einzigen Plattform anbietet.

Wir helfen Startups Zeit und Geld zu sparen, indem wir Unternehmern ermöglichen, sich wieder mehr auf ihr Geschäft und weniger auf ihre Banking zu konzentrieren.

Was genau war der Auslöser für den Start in ein eigenes Business?

Unser vierköpfiges Gründungsteam hat bereits mehrere High-Tech Start-ups für das 21. Jahrhundert entwickelt, während unsere Banken im 20. Jahrhundert steckten.

Unsere veralteten Banken hielten unsere Startups zurück und wir wollten das so nicht hinnehmen.

Nach etlichen Gespräch mit Kollegen und anderen Startups, stellten wir fest, dass alle um uns herum das gleiche Problem haben. Business-Banking für Startups ist leistungsunfähig und dies hindert das Wachstum unserer Startups.

Auch unsere vorherigen Startups waren im B2B-Segment. Mit PENTA hatten wir immer das Ziel, Startups dabei zu helfen effizienter zu wachsen und ihren Betrieb und ihre Administration zu optimieren.

Wir haben Erfahrungen in ‘machine learning’ sowie im Bankenwesen und wir merkten, dass etablierte Banken nur ein schwaches Angebot an modernen Dienstleistungen für Startups zur verfügung stellen.

Also beschlossen wir dies zu verändern. Wir entwickelten eine neue Form der Bank. Diese gibt Startups Zugriff auf ein einfach zu bedienendes Geschäftskonto, zusammen mit integrierten externen Dienstleistungen und Fintech Apps, die den größten Mehrwert für unsere Kunden schaffen.

Was macht das Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Bei Dinnerpartys fragen mich oft Leute, was ich beruflich mache. Ich antworte dann stolz, dass ich eine digitale Bank gegründet habe, dass diese bereits eine funktionierende Bank ist und dass diese schon großes Interesse von Startups und Blogs in ganz Europa erhalten hat.

Viele Leute sagen dann oft: Aber die Deutsche Bank verfügt bereits über eine mobile App.

Jedoch gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen einer digitalisierten Bank und einer digitalen Bank. Banken wie die Deutsche Bank haben eine mobile App auf alten, rostigen und langsamen Legacy-Code, den sie vor 30 Jahren entworfen haben.

Unsere Technologie ist neu, basiert auf den modernsten Programmiersprachen, ohne veralteten Legacy-Code.

Wir sind in der Lage automatisierte Buchhaltungs-, Rechnungs-, FX-Transfer-Apps wie TransferWise zu integrieren, sowie Darlehen und Kreditlinien Anfragen von Startups in Sekunden zu bearbeiten.

Unser Ziel ist es den größten Nutzen für Startups durch die von uns angebotenen Apps und Services zu schaffen.

Somit müssen Startups nicht mehr 7 verschiedene Anwendungen herunterladen: eine für die Buchhaltung, die andere für das Senden von Geld und eine andere für die Rechnungsstellung.

Darüber hinaus ist das PENTA Startkonto für immer gebührenfrei.

Wo siehst Du die Zielgruppe bzw. wer sind die Wunschkunden?

Wir erstellen Penta für Startups zusammen mit Startups.

Das PENTA Geschäftskonto richtet sich an innovative Startup Gründer, die High-Tech orientiert sind und mit ihrem Handy oder Laptops ihr Business steuern.

Unsere MVP’s sind Startups und junge Unternehmen: mit einigen Gründern bis zu über 20 Mitarbeitern, wir haben bemerkt, dass sie ähnliche Bedürfnisse haben.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Wir haben momentan eine Finanzierungsrunde mit einigen der einflussreichsten Banker und Angel-Investoren aus der Banken und Fintech Branche erfolgreich abgeschlossen. Mehr dazu planen wir in den kommenden Wochen über eine Pressemitteilung zu veröffentlichen.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

All unsere Gründer und Teammitglieder haben in der Vergangenheit eigene Startups geführt, dadurch verstehen wir wirklich was es bedeutet, ein Unternehmen zu gründen.

Mit PENTA zahlen Startups nur für die Anwendungen und Dienste, die aktiv verwendet werden: automatisierte Buchhaltung, Low-Cost FX-Transfers, Cash-Flow Management und Vorhersagen und noch vieles mehr. Wir nennen es: Pay as You Grow.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Das Podcast Interview mit StartupRad.io und das Interview mit IT-Finanz Magazin waren auf jeden Fall sehr hilfreich!

Doch Twitter hat auch einen großen Effekt gehabt, da wir dort relativ schnell gewachsen sind und somit das Wort über PENTA verbreiteten konnten.

Unsere Blog-Posts und andere PR-Kampagnen halfen auch.

Insgesamt konnten wir aus diesen Kampagnen mehrere hundert Unternehmen gewinnen, von denen einige helfen, unser Bankkonto zu testen. Bisher haben wir nichts für das Marketing ausgegeben.

Welche Vision verfolgt ihr und welche Schlagzeile würdest Du gern mal über das Unternehmen lesen?

Startups sind die stärksten Innovatoren in Deutschland. Sie ermöglichen Deutschland weiterhin einer der führenden Länder für die Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen zu sein.

Wir wollen die Unterstützer dieser Startups sein, mit dem Ziel die erste Wahl für Startup Geschäftskonten in Europa zu sein.

Auf welche 3 Tools/Apps kannst Du bei der täglichen Arbeit keinesfalls verzichten und warum?

Trello
Inbox von Gmail
Slack

Die meisten Leute in der Startup Szene benutzen diese Anwendungen, das ist keine große Offenbarung! Oh, und ich liebe Twitter!

Kommunikation ist einer der wichtigsten Faktoren für jedes Startup, gute interne Kommunikation ist oft der Unterschied zwischen scheitern und gewinnen.

Mein erstes Startup scheiterte, weil wir schrecklich in der Kommunikation waren. Erst als ich zu einem erfolgreichen Startups kam, erfuhr ich wie wichtig es ist, richtig miteinander zu kommunizieren.

Es klingt simpel, aber wenn es keine praktischen Kommunikationssysteme in einem Startup gibt, sind die Erfolgsaussichten von Anfang an sehr niedrig.

Was bedeutet für Dich persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Für mich ist persönlicher Erfolg ein Teil eines Teams zu sein, welches ein fantastisches Produkt aufbaut, das Tausende und Millionen Leute lieben.

Nur so kann ich meinen Erfolg messen.

Wenn wir bei PENTA nicht ein Bankkonto erstellen das Wert für Startups schafft, und dass Startups lieben, scheitern wir.

Mein persönlicher Erfolg bedeutet nichts, wenn ich nicht Teil eines Teams sein kann, welches anderen Startups dabei hilft auch erfolgreich zu sein.

Welchen Fehler würdest Du aus der eigenen Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Kommunikation. Kommunikation. Kommunikation.

Ich kann das nicht genug betonen. Wenn es kein schnelles und effektives Kommunikationssystem (nicht Hierarchie!) in deinem Startup gibt, sind die Chancen für Erfolg sehr gering.

Welche Frage sollte sich eine Gründerin bzw. ein Gründer mindestens einmal gestellt haben?

Aus welchem Grund mache ich das?

( 168 Besucher Gesamt, 1 Besucher heute)

Kommentar hinterlassen on "Digitale Bank PENTA bietet Startups kostenloses Geschäftskonto"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Digitale Bank PENTA bietet Startups kostenloses Geschäftskonto

Lesezeit: 4 min
0