Ausgefallene Geschäftsidee – Das eigene Tagebuch aus WhatsApp-Chat

ZappTales-Fotobuch

Sie sind auf der Suche nach einem einzigartigen Geschenk? Dann sollten Sie sich die folgende Geschäftsidee näher anschauen. ZappTales bietet die Möglichkeit seine auf WhatsApp geteilten besten Inhalte in ein eigenes Buch zu drucken. Was genau die Macher noch alles vorhaben, erzählt uns Gründer Daniel Vicen Renner im Gründerinterview:

Herr Renner, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Mit ZappTales bieten wir die Möglichkeit, aus WhatsApp-Chats ein analoges oder digitales Buch zu erstellen, als individuelles Geschenk, Backup oder als ganz persönliche Erinnerung.

Wir ermöglichen unseren Kunden den Brückenschlag aus der digitalen in die analoge Welt. Sie können Ihre WhatsApp-Konversationen mit all Ihren Freunden, Partnern und Familie in Buchform bringen. Dabei haben unsere Nutzer vielfältige Möglichkeiten, das Buch, sowie den Chatverlauf zu bearbeiten, zu gestalten und so zusammenzustellen, dass ein einmaliges Buch das Ergebnis ist.

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Nach mittlerweile mehr als drei Jahren Berufserfahrung in einem Großunternehmen habe ich schnell erkannt, dass ich auf diese Weise meine Ziele nicht erreichen werden kann.

Der Wunsch, ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist in diesen Jahren als Festangestellter immer größer geworden und ich fühle mich eindeutig viel wohler in der Startup-Szene, umgeben von gleichdenkenden und zielorientierten Entrepreneuren.

Eigenständig zu arbeiten, ein Team aufzubauen und meine Ideen umzusetzen ist eine  Freude, die mich Tag für Tag erneut dazu motiviert, meine Ziele als erfolgreicher Unternehmer einen Schritt näher zu kommen.

Außerdem kann ich auf diese Weise Entscheidung bzgl. Strategie, Marketing und Produktgestaltung treffen und somit das komplette Spektrum von der Entstehung der Idee bis zu deren Umsetzung und Vermarktung selber gestalten und entsprechend umsetzen. Etwas, was ich in einem Großunternehmen niemals als einzelne Person machen könnte.

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Wir bieten ein hervorragendes Produkt in Bezug auf Design und Qualität an und geben unseren Kunden während des Erstellungsprozesses viele Freiheiten, das Buch individuell zu gestalten.

Alles ohne Registrierung und umständliche, unnötige Arbeitsschritte, aber mit Preview, um das Resultat schon vor der Bestellung im kostenlosen PDF-Dokument zu bewundern.

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Unsere Zielgruppe sind WhatsApp-User, die den Kontakt zur anlagen Welt oder ihre Chats behalten wollen; für sich selbst oder als einzigartiges, persönliches Geschenk.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Wir sind seit einem halben Jahr daran, unsere Ziele Wirklichkeit werden zu lassen und haben uns deswegen keine neuen Autos gekauft, sondern lieber ZappTales gegründet ;-).

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Wir verdienen am Verkauf von Büchern, die unsere Kunden für sich erstellt haben.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Eine eigene Facebook Seite, auf der wir regelmäßig posten und mit unseren Followern in Kontakt sind.

Die letzte Werbeaktion war die Verlosung eines WhatsApp-Buches. Diese Aktion ist sehr gut angekommen und hat die Besucherzahl unserer Webseite deutlich erhöht.

Zum Teilnehmen mussten die Leute unseren Post teilen, was schnell zu einer großen organischen Reichweite geführt hat.

– Mehrere Blog Artikel über unser Start-up, die direkt auf unsere Seite verlinken. Da wir ein paar Spanier in unserem Team haben sind wir auch gleichzeitig in Spanien sehr aktiv, wo schon drei Artikel über uns veröffentlicht wurden.

– Besuch von Startup – Events, bei denen wir unsere Idee präsentieren und unser Produkt vorzeigen.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

Meine Vision ist es, ZappTales zu einem weltweiten Referenzprodukt zu machen, wenn es darum geht, digitale Inhalte aus WhatsApp, Facebook, SMS oder ähnliches in ein persönlich gestaltetes Buch umzuwandeln.

„Back to the roots“ könnte man sagen. Denn täglich teilen wir Erfahrungen, Erlebnisse, Gefühle und Emotionen über unsere Smartphones und schreiben dabei unbewusst unser eigenes Tagebuch. Diese Inhalte sind auf jeden Fall ein Buch wert.

Als Schlagzeile würde ich gerne lesen: „ZappTales. Deine Geschichten sind ein Buch wert.“

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

Da ein Teil unseres Teams in Spanien wohnt ist eine reibungslose Kommunikation äußerst wichtig für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die mündliche oder schriftliche Kommunikation ist einfach zu lösen (Telefon, WhatsApp, E-Mail, etc.).

Aber um die großen Mengen an Daten zu verwalten und zu teilen funktioniert ein Tool wie in diesem Fall Dropbox hervorragend. Über Dropbox teilen wir Fotos, Präsentationen, Berechnungen, Marketing Material und vieles mehr. Somit sind diese für jeden von uns jederzeit und sofort verfügbar.

Da wir unser Produkt über Internet anbieten und die komplette Erstellung und Bestellung der Bücher über unsere Webseite läuft, ist es äußerst wichtig, dass diese fehlerfrei funktioniert und Probleme schnell behoben werden.

Um ein Fehlverhalten schnell an unsere Programmierer zu melden und diesen zu verfolgen, benutzen wir das Ticket System von Github. Ohne dieses wäre es nicht möglich, unsere Webseite ständig zu verbessern und Probleme schnell zu beheben, ohne den Überblick zu verlieren.

Wenn es darum geht, Marketing Material vorzubereiten oder Inhalte für unsere Web- und Facebook Seite zu erstellen, verwenden wir ausschließlich Photoshop. Dieses Tool eignet sich hervorragend für diese Zwecke und bietet zahlreiche Funktionen, um professionelles Marketing Material zu gestalten.

ZappTales-Team

ZappTales Gründerteam

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Erfolg bedeutet für mich die Freiheit zu haben, das zu tun, was ich will und was mir Spaß macht, und dabei meinen erwünschten finanziellen Status zu erreichen.

Dazu gehört eine unabhängige Zeitaufteilung und die Freiheit zu entscheiden,wo, wie und an was ich arbeite. Meine Ziele zu erreichen und dabei diese Lebenseinstellung einzuhalten ist für mich persönlich Erfolg.

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Sich zu sehr auf die Idee und deren Entwicklung zu konzentrieren. Der Erfolg des Startups hängt von vielen Faktoren ab: die Idee, das Team, das Timing bzw. die Marktsituation, das Geschäftsmodell und die Finanzierung.

Die Gewichtung würde ich erstmal gleichermaßen verteilen, wobei man sich darüber selbstverständlich streiten darf. Aber auf jeden Fall empfehle ich jedem Startup, sich genügend Zeit zu nehmen um das Gesamtkonzept in diesen 5 Kategorien ehrlich und kritisch zu bewerten.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Ist das wirklich das, wofür mein Herz schlägt?

Zum Erfolg gehören Glaube, Motivation, Ehrgeiz und am aller Wichtigsten, ein klares Ziel. Und man kann diese 4 Faktoren nicht zu 100% erfüllen, wenn man nicht vollkommen hinten dem steht, was man tut.

Ich bin kein Unternehmer, weil es cool ist, ein Startup zu gründen, oder weil ich ein Hobby gebraucht habe.

Ich bin ein Unternehmer, weil ich große Ziele habe und es mir Spaß macht, diesen Zielen jeden Tag einen Schritt näher zu kommen.Und dafür bin ich auch bereits, jeden Tag 100% zu geben.

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Zielorientiert, selbstbewusst, hartnäckig.

1 Kommentar zu "Ausgefallene Geschäftsidee – Das eigene Tagebuch aus WhatsApp-Chat"

  1. FRAGE: ich habe vor ein Ebook zu verfassen, in dem es 3 Ebenen gibt: die Erzählerin, authentisches oder gefactes Material aus What`s App und Facebook, also: Text, Bild und Ton. Habe einen MacBook Air (blöd, inzwischen habe ich gemerkt, dass ebooks weitgehend über Word produziert werden) und auf Sigil angefangen zu arbeiten, stoße dabei aber auf Grenzen: die Einarbeitung von What`s App- und Facebook- Dokumenten… könnt ihr mir helfen?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Ausgefallene Geschäftsidee – Das eigene Tagebuch aus WhatsApp-Chat

Lesezeit: 5 min
1