Blizzeria: Mit Bio & Qualitäts Franchising zum Erfolg

FRANCHISE IM PRIVATEN BILDUNGSSEKTOR

Das Bio Franchise System

Die im Vergleich zur Konkurrenz noch relativ neue, aber dafür umso erfolgreichere Franchise-Pizzakette „Blizzeria“ setzt absolut auf Klasse statt Masse.

Inhaber und Geschäftsführer Stephan Jacobi verriet uns mehr über den Nischenmarkt Bio, sowie die Bedeutung qualitativ hochwertiger Produkte für den Gastro-Erfolg:

Ihr Franchise Geschäftskonzept besteht zwar schon eine ganze Weile, ist aber unter anderem mit offener Küche, gesunden Bio-Zutaten, edlem Ambiente etc. nach wie vor äußerst innovativ. Wie kommt es, dass erst so wenige Systemgastronomen den Trend hin zu mehr Qualität erkannt haben?

Weil es zu teuer und zu aufwändig ist. Die meisten Systemgastronomen scheuen die höheren Kosten für die qualitativ besseren Ausgangsprodukte, weil sie nicht glauben, dass der Gast den höheren Endpreis bezahlt.

Ebenso schrecken sie vor den beispielsweise mit Bio-Qualität verbundenen Kosten zurück. Die Zertifizierung ist teuer, die regelmäßigen Bio-Kontrollen sind teuer, die getrennte Lagerhaltung ist teuer.

Bessere Produkte haben zudem eine geringere Mindesthaltbarkeit. Und die Ausbildung der Systemmitarbeiter ist zeit- und kostenintensiv.

Wie setzen Sie sich gegen die doch nicht gerade kleiner werdende Konkurrenz an allgegenwärtigen Burgershops, Pizzabetreibern, Fast-Food-„Buden“ etc. durch?

Mit eben dieser höheren Qualität und mit Kreativität, die den satten Systemen abhanden gekommen ist.

Qualität zu besetzen war schon immer eine Nischenaufgabe, aber auch eine Nischenchance. In allen Lebensbereichen. Bessere Waren und bessere Dienstleistungen sind seit jeher teurer, aber nicht minder gefragt.

Ist „jeder“ geeignet für einen (Chef-) Posten in der Gastronomie, oder welche Eigenschaften sollte man mit sich bringen, um erfolgreich am Markt zu bestehen?

Nein, nicht jeder ist geeignet für einen Chefposten. Aber Franchising macht es einfacher, da es hier um geführte, um angeleitete, um begleitete Selbständigkeit geht.

Die Grundeigenschaften sind Mut, Risikobereitschaft, kaufmännisches Grundwissen, eine positive Lebenseinstellung, Ausdauer und Liebe zu guten Lebensmitteln.

Wo suchen Sie noch nach Mitstreitern?

Wir suchen in allen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ab 30-40.000 Einwohner Franchise-Partner.

Auch in Städten, in denen wir schon vertreten sind, da es in vielen Städten Platz gibt für weitere Franchise-Standorte.

Wo will Blizzeria in einigen Jahren stehen?

Wir werden Marktführer werden, da die großen Systeme langsam satt sind und die einstigen Gründer sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen haben.

Allerorten sind jetzt die Nachfolgegenerationen am Werk und denen fehlt das Charisma. Nicht so bei Blizzeria. Ich führe das Unternehmen noch persönlich und ich habe noch einen Riesenappetit.

Kommentar hinterlassen on "Blizzeria: Mit Bio & Qualitäts Franchising zum Erfolg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.