Die kreative Idee: Der Hochzeits-Designer

Hochzeit

Eine wirklich schöne Geschäftsidee: Vor allem Büro- und Geschäftsleute werden den Begriff der „Corporate Identity“ (kurz „CI“) kennen, bei dem es darum geht einer Firma vom Logo über das Briefpapier bis hin zur Produktgestaltung ein möglichst einheitliches und prägnantes Gesicht und damit eine persönliche „Marke“ zu verschaffen.

Ein junger Designer und Unternehmer aus Nordrhein-Westfalen hat sich nun gedacht, dass dieses Prinzip durchaus auch in so manchem privaten Bereich Anwendung finden könnte.

Er unterstützt Brautpaare in Spe dabei, die eigene Hochzeit noch unvergesslicher werden zu lassen, und entwirft individuelle Hochzeitslogos und entsprechende Designs zur Gestaltung von Einladungen, der Feier, Fotobüchern etc.

Ein spezielles Logo für Hochzeiten, das mag zunächst verrückt klingen, wir mussten das ganze selbst erst zweimal lesen (Siehe unsere Quelle hierzu). Doch wenn man bedenkt mit wieviel Aufwand die Vermählung nicht nur hierzulande meist gefeiert wird, dem erschließt sich die Tragweite dieses Konzepts.

Man könnte es etwa ergänzen um die Gestaltung entsprechender Hochzeits-Webseiten, die vom Geschenktisch-Service bis hin zur nachträglichen Foto-Show ebenfalls den einzigartigen Hochzeitstag verewigen könnten.

Eine wahrlich einzigartige Nischen-Geschäftsidee, die man auch gar nicht kopieren sollte. Doch gerade für Freiberufler im Bereich Design und ähnlichen kreativen Jobs könnte sich die Überlegung lohnen, welche weiteren Bereiche des Alltags für eine Art „CI“ offen und interessant sein könnten.

Dass der Hang zu mehr „Persönlichkeit“ auch bei uns stets zunimmt zeigt sich nicht zuletzt an den immer öfter angebotenen personalisierten Produkten, vom eigenen Biermarken-Etikett bis hin zur persönlich entworfenen Marmelade.

Wieso dann nicht auch die eigene Hochzeits-Marke?

www.heiratslogo.de

11 Kommentare zu "Die kreative Idee: Der Hochzeits-Designer"

  1. Wirklich ein paar Interessante Ideen dabei…

  2. hallo zusammen!
    freue mich über den zuspruch im hier veröffentlichten bericht und musste etwas schmunzeln :) ich habe bereits oft erlebt das aus einem verwunderten gesichtsausdruck plötzlich begeisterter wird wenn man meinem konzept zum ersten mal begegnet und muss sagen: ich liebe es einfach das zu beobachten :)
    das faszinierende ist das die paare meistens direkt vor ideen sprudeln, wobei sie vorher der hochzeitsplanung eher etwas gestresst und ratlos gegenüber standen. es wird zur reinsten freude. man fürhrt gemeinsam wirklich tolle gespräche die auch mich jedes mal wieder aufs neue inspirieren. da kann ich nur sagen: „I LOGO YOU“ ;)
    die positive resonanz ist mittlerweile wirklich überwältigend für mich – ich habe natürlich beim konzipieren darauf gehofft das ich die liebenden mit meiner idee erreiche -aber das mich sogar nette mails von brautpaaren aus frankreich, marokko, russland und den vereinigten staaten etc. erreichen konnte ich nicht voraussehen. wohlgemerkt gibt es die website bisher nur auf deutsch, doch nachdem ein international renomiertes hochzeitsportal auf mich im facebook aufmersam geworden ist, arbeite ich mit dem portalteam derzeit mit hochdruck an einer internationalen version. einen hervorragenden namen sowie dazugehörige domains habe ich mir schon gesichert- und das alles passiert nun bereits jetzt schon – nach nur knapp 2,5 monaten nach dem onlinestart von http://www.heiratslogo.de
    danke für den netten bericht-bin grad zufällig beim surfen hier gelandet-freut mich wirklich sehr!
    mfg
    Felice Di Maio von http://www.heiratslogo.de

    besucht mich doch auch einmal hier

    http://www.facebook.com/heiratslogo.de

    ihr seid herzlich eingeladen

  3. Gute Ideen unterstützen wir immer gerne :-)

    Wir wünschen dir und euch viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung, und vor allem bei der Internationalisierung der Idee!

    Vielleicht kannst du ja mit http://www.springwise.com Kontakt aufnehmen (internationales Geschäftsideen-Portal), möglicherweise lockt ein Bericht dort weitere potenzielle Partner aus aller Welt..

    Grüße, Michael Firnkes

  4. Liebe Redaktion,

    mein Name ist Isabel Tesch und ich bin verantwortlich für Zankyou Deutschland. Ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als ich Heiratslogo mit seiner originellen Idee in Facebook entdeckte: geniale Idee, toller Internetauftritt, stimmiges Motto,… und hab keine Sekunde gezögert, Herrn Felice di Maio zu kontaktieren. Und ich muss sagen, ich bin sehr froh, über diesen Kontakt, denn mittlerweile haben sich viele Ideen aufgetan, gemeinsame Projekte und wir hoffen auf viele Synergien. Unser Start-up beschäftigt sich mit Hochzeitshomepages, die sich die Brautpaare kostenlos erstellen können und Online-Hochzeitstischen, bei denen 100% der geschenkten Beträge auf das Konto des Brautpaares ausgezahlt wird: genau wie die Hochzeitslogos eine Idee, die so bisher in Deutschland nicht bekannt ist. Heiratslogo und Zankyou arbeiten mit voller Elan und Hochdruck, eine bekannte Marke in der Welt der Hochzeiten zu werden. Und mit Herrn Felice di Maio und seinen Logos haben wir einen motivierten und sehr kompetenten Partner gefunden.

    Vielen Dank für Ihren Bericht!
    Herzliche Grüsse
    Isabel Tesch

  5. hallo michael,

    vielen dank für den tip und die glückwünsche!
    sobald die internationale version das licht der onlinewelt erblickt werde ich deinem rat folgen…

    alles gute und auch dir/euch weiterhin viel erfolg mit eurer tollen webpräsenz

    lg

    Felice Di Maio

  6. Servus,

    was eine weitere Bereicherung wäre und in diesem Konzept ausgespart wurde, ist der Heiratsantrag an sich. Hier könnte man vielleicht auch gute Ideen unterstützen; recherchieren oder arrangieren.
    Ich denke da z.B. an die Gestaltung von Plakatwänden, die man auf der täglichen Fahrtstrecke der Braut anbringt; etc. pp

    Cheers

    Frank

  7. Eine sehr gute Idee.. Wenn ich daran denke wieviel Aufwand manche hierein stecken.. Vielleicht solltest du dich mal mit dem Heiratslogo-Team zusammentun))

  8. ;)

    hallo frank,

    dein tip ist bereits durch eine sehr kreative idee überboten worden :) man stelle sich folgendes szenario vor: ein in gedimmtes licht getauchtes schlafzimmer wird von der angebeteten betreten… bis dahin zwar schon schön und romantisch, aber das wirklich unkonventionelle wäre dann die bettwäsche welche mit dem hochzeitslogo bedruckt ist. der darauf folgende kniefall dürfte wahrscheinlich positiv verlaufen ;)

    du siehst, nur weil diese dinge nicht explizit auf der page angesprochen werden heisst dies nicht das die website nicht eben das tut was sie soll – die paare mit einem solchen logo als basis zu neuen wegen inspirieren. ich könnte nun noch so einige ideen aufzählen, nur würde das dann vielleicht so mancher braut plötzlich schon bekannt sein und ich möchte ja niemandem den wow-effekt nehmen ;) deshalb sind ja eben genau die persönlichen konversationen & gespräche, auch wenn sie per mail oder telefon stattfinden, immer sehr spannend. es ist nunmal ein sehr emotionales thema!

    nur diese beispiele noch kurz: man stelle sich siegelringe / trauringe mit dem eigenen logo vor, oder gar (und das war tatsächlich eine anfrage) als gemeinsames tattoo…

    wie erwähnt – die möglichkeiten sind schier unendlich und es entstehen immer neue wege und ideen.

    lg
    FELICE

  9. Hi Felice,

    na, wenn Du es ohnehin als Rundum-Sorglos-Paket verkaufst, kannst Du sicherlich alles reinpacken; zumal im persönlichen Gespräch mehr Punkte besprochen werden können, als es die Homepage vermuten lässt.

    Letztendlich wird es immer eine Gratwanderung sein. Solange die Hochzeit nicht den Touch einer durch-inszenierten Veranstaltung bekommt, die wenig Platz für Spontanität lässt …

    Auf jeden Fall sind die Synergieeffekte einer solchen Seite unbegrenzt.
    Sogesehen ist es doch mehr oder weniger das, was bisher auch bereits unter dem Stichpunkt „Wedding-Planning“ lief; allerdings in Deutschland „noch“ etwas stiefmütterlich behandelt wird.

    lg

    Frank

  10. ;)

    nein nein, wedding planer/in zu sein ist sicherlich etwas ganz anderes – mit ihnen arbeite ich ja mittlerweile ebenfalls zusammen. sie kümmern sich natürlich übergreifend um locations und weitere organisatorische aspekte. ein service den ich als designer so natürlich zunächst einmal nicht anbiete. natürlich kann ich regional bezogen evtl. sogar tips geben, die organisation einer ganzen feierlichkeit übernehme ich jedoch nicht. mein service bildet eher die grundlage um die individuelle organisation weitesgehend zu erleichtern.
    aber du hast natürlich und sicherlich recht was die synergien betrifft.

    lg
    FELICE

  11. Felice Di Maio | 17. Januar 2011 um 20:37 | Antworten

    liebe redaktion,
    lieber frank,

    vielen lieben dank für eure gratulation – wir freuen uns über eure aufmerksamkeit und laden euch herzlich ein das projekt weiter zu begleiten.

    auch wir sind gespannt wohin die wege führen und wünschen euch weiterhin viel erfolg!

    weiter so! ;)

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Kreative Idee: Hochzeits-Designer | Existenzgründung Rostock

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die kreative Idee: Der Hochzeits-Designer

Lesezeit: 1 min
12