Die Sommer Sonne Geschäftsidee: Personalisiertes Eis

Schöne, süße Abkühlung

Bei gefühlten 36 Grad würde ich diese neue Franchise-Geschäftsidee viel lieber ausprobieren, als einfach nur darüber zu schreiben, aber vielleicht habe ich ja bald einmal die Gelegenheit hierzu ;-)

Personalisierte Süßwaren gibt es schon, genauso wie das selbst zusammengestellte Frühstücksmüsli und vieles mehr, wieso dann nicht auch das Grundnahrungsmittel an warmen Sommertagen: Eis?

Dies fragten sich wohl auch die Macher der Langnese Happiness Stations, dort kann sich der Kunde mehr als 15.000 individuelle Kreationen zusammenstellen.

Jens Riechert von Unilever Deutschland erklärte uns die Hintergründe des innovativen Gastronomie-Franchise-Systems:

Personalisierte Lebensmittel liegen derzeit voll im Trend. Mit “create your own ice cream“ bietet Ihr Unternehmen nun eines der ersten Franchise-Konzepte auf diesem Markt an. Wer kann Partner einer „Langnese Happiness Station“ werden?

Jeder, der seine zukünftige Existenz gemeinsam mit Langnese aufbauen möchte. Voraussetzung ist natürlich die Begeisterung für das Konzept, Begeisterung für die Kategorie! Das ist wirklich Grundvoraussetzung.

Natürlich sollte man ebenfalls hinterfragen, ob man gerne direkten Kontakt mit Menschen hat. Habe ich Freude daran, in der Happiness Station zu stehen und den Kunden ein Eis zuzubereiten? Bin ich auf der anderen Seite in der Lage, Menschen zu führen und zu motivieren?

Die Gelatista, die Mitarbeiter einer Langnese Happiness Station, machen einen großen Teil des Erfolgs aus!

Bislang gibt es die ersten Verkaufsstellen in Berlin, Hamburg, Essen und Umgebung oder Hannover. In welche Regionen möchten Sie als nächstes expandieren?

Wir wollen das Konzept national ausrollen und es gibt immer noch viele weiße Flecken auf der Landkarte. Im ost- und süddeutschen Bereich sind wir beispielsweise noch gar nicht vertreten.

D.h. es gibt zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Langnese Happiness Station in Frankfurt, München, Stuttgart, in Dresden, Erfurt, oder Leipzig.

Happiness Station Elbe

Eine bereits existierende Happiness Station

Da gibt es noch sehr viel Potential für alle Leute, die jetzt mit dem Gedanken spielen sich mit Eis selbstständig zu machen. Wir freuen uns über jede Bewerbung.

Nun wird es Sommer. Wie kommt die individuelle Eiskrem bislang bei den Kunden an, und wie positionieren Sie sich im Wettbewerb mit Eisdielen, Badesee-Kiosk & Co.?

Als Weltmarktführer im Bereich Speiseeis wollen wir die Präsenz unserer starken Marken in den Hochfrequenz-Bereichen (Einkaufszentren, Bahnhöfe und Flughäfen) ausbauen.

Unser Geschäftskonzept baut darauf auf, dass wir die Dachmarke Langnese nutzen, die in Deutschland 98% Markenbekanntheit genießt. Um das Angebot und die Marke für den Konsumenten erlebbarer zu machen, haben wir aus dem Langnese-Produktportofolio unsere starken und rechtlich geschützten Marken Cornetto, Magnum und Cremissimo integriert.

Wie Sie ja selbst eingangs erwähnt haben, liegt der „create your own“-Ansatz ganz klar am Puls der Zeit. Unsere Konsumenten sind begeistert von der neuen Möglichkeit, in der Langnese Happiness Station „IHR“ Eis zu kreieren und zu genießen.

Viele unserer Leser sind an einer Selbstständigkeit via Franchise im Gastronomie- und Handelssektor interessiert, haben aber noch Zweifel, ob sie als auch das Konzept wirklich zueinander passen. Welche Unterstützung können Sie den Interessenten für Ihr Franchisemodell bieten?

Nachdem wir gemeinsam eine geeignete Verkaufsfläche gefunden und den Franchisevertrag unterzeichnet haben, laden wir unsere neuen Franchisenehmer in die „Happiness University“ ein. Während eines 6-tägigen Einführungslehrgangs werden sie hier in Theorie und Praxis fit gemacht, um mit ihrer Langnese Happiness Station auf Erfolgskurs zu gehen.

Zusätzlich bieten wir regelmäßige Schulungen für die Franchisenehmer und ihre Mitarbeiter an. Es ist enorm wichtig, dass unsere Produkte fachmännisch zubereitet werden.

Die größte Unterstützung liefert aus meiner Sicht allerdings die hohe Markenbekanntheit. Wir investieren jedes Jahr viele Millionen Euro in die Werbung für unsere starken Marken. Diese Werbung zahlt in das Konzept ein.

3 Kommentare zu "Die Sommer Sonne Geschäftsidee: Personalisiertes Eis"

  1. Eine wirklich sehr gute Idee. Ich denke, das immer mehr Produkte in den nächsten Jahren den Wandel der Personalisierung durchmachen, denn im Grunde gibt es nichts schöneres und vor allem interessanteres, als sich selber etwas zu gestalten.

  2. Ich schließe mich Christian voll und ganz ein… Eine wirklich gute Idee. Und ich denke auch – personalisierte Produkte sind absolut im Trend… Von daher wird das Konzept aufgehen …

  3. Eine sehr gute Idee.
    In New York gibt es eine Eisdiele, die dieses Konzept
    erfolgreich führt.
    Der Laden nennt sich „Cold Stone“ und ist meines Wissens
    auch eine Franchise Unternehmen.
    Wir waren begeistert von der Möglichkeit sich sein Eis Individuelle zusammen zustellen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. egoo

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die Sommer Sonne Geschäftsidee: Personalisiertes Eis

Lesezeit: 3 min
4