Ein Coach für alle Fälle

Wegweiser

Ratgeber in sämtlichen Lebenslagen haben nach wie vor Hochkonjunktur bei den Fernsehsendern. Egal ob Einsatz in vier Wänden, die SuperNanny, die Lifestyle-Beratung von Bruce, Mein Garten, „raus aus den Schulden“ oder letztendlich auch Deutschland sucht den Superstar als „Coaching“ für angehende Musikstars und viele weitere mehr: entsprechende TV-Formate haben sich längst etabliert, und gehören zum Fernseh-Alltag von immer mehr Haushalten in Deutschland.

Dieser Trend lässt sich sicherlich nutzen. Zum einen kann – wie in den Sendungen auch -entsprechendes Coaching als Dienstleistung direkt vor Ort beim Kunden angeboten werden. Zwar gibt es schon Stilberater, die den Kleiderschrank zuhause auf Fashion-Tauglichkeit hin überprüfen, Personal Trainer für die Fitness, Personal Shopper oder den professionellen Wohnberater. Aber egal ob sich die Erzieherin oder Psychologin anbietet, Problemkinder direkt vor Ort zu beobachten und dort zu helfen, sich der Freundinnenkreis statt der Tupperparty für einen Abend eine Art „Bruce“ bestellt, oder Übergewichtige in ihren vier Wänden Anleitung durch einen Ernährungsberater bekommen, sicherlich kann das TV-Angebot noch zu so mancher Idee in Richtung Lifestyle-Dienstleistung Anleitung geben.

Zwar dürfte diese Art des persönlichen Coachings wohl hauptsächlich für eine besserverdienende Klientel in Frage kommen, doch diese ist in Deutschland sicherlich nicht unterrepräsentiert.

Auf der anderen Seite scheint bislang noch niemand auf die Idee gekommen zu sein, die Grundideen der genannten Fernsehformate in das Internet/Web 2.0 zu übertragen. Auch hier bieten sich zahlreiche Ansätze. Etwa eine Plattform, in dem andere User die Fotos von Styling-Beratungswilligen oder von Wohnungseinrichtungen nicht nur begutachten oder bewerten, sondern gleich auch ihre Verbesserungstipps abgeben oder Hilfe anbieten können. Oder aber Portale, in dem Spezialisten verschiedener Ausrichtung Beratung in allen Lifestyle-Fragen anbieten, von der interaktiven Frisurberatung bis hin zur Gartengestaltung.

Ebenso denkbar wäre ein „Vorher-Nachher“-Portal, in dem beispielsweise Leserinnen über ihre Wandlung vom unscheinbaren Etwas zum schönen Schwan berichten und dabei auch gleich entsprechende Tipps geben, oder auf dem stolze Heimwerker Vorher-Nachher-Fotos ihrer aufgehübschten Wohnung einreichen u.v.m. Sicherlich wird es hier in Zukunft noch zahlreiche spannende Entwicklungen geben, egal ob On- oder Offline.

www.stil-eben.de
www.personalfitness.de
www.xx-well.com
www.mynesto.com
www.zimmerschau.de

2 Kommentare zu "Ein Coach für alle Fälle"

  1. Es gibt jetzt außerdem Portale bei denen man Collagen selbst erstellen kann :-)

  2. Ich denke da werden noch viele Formate kommen. Hoffentlich besser als Biggest Loser.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Ein Coach für alle Fälle

Lesezeit: 1 min
2