Escortservice für Autofahrer

Auf eine wirklich sinnvolle Geschäftsidee sind wir jüngst in den USA gestoßen. Dort gibt es einen Service der Fahrer und sein Auto spät abends sicher nach Hause bringt, wenn man doch den einen oder anderen Schluck zuviel getrunken hat.

Die Idee hinter dem Konzept scheint logisch. Viele Autofahrer wollen bei der abendlichen Einladung oder Party nicht auf das komfortable eigene Fortbewegungsmittel verzichten, sich auch nicht immer festlegen ob man etwas trinken will oder nicht, oder sie merken erst vor Ort dass es wohl besser wäre nicht mehr selbst zu fahren.

Genau dann hilft der alternative Taxidienst, und man hat am nächsten morgen gleich wieder das Auto vor der Haustüre stehen. Ob die Dienstleistung auch im deutschsprachigen Raum ankäme? Der Verkehrssicherheit würde sie sicher helfen.

 

2 Kommentare zu "Escortservice für Autofahrer"

  1. Diese Geschäftsidee finde ich eine super Sache. Ich habe einen ähnlichen Dienst schon in Russland und in der Ukraine kennengelernt. Wirklich sehr praktische Sache.

  2. In der Schweiz kennen wir das schon seit langem. Super Sache, die sich passenderweise „nez rouge“ nennt.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.