Expertiger: Innovatives Online-Geschäftsmodell für professionelle PC-Soforthilfe

Expertiger Online PC-Soforthilfe

Was tun, wenn der Computer mal wieder streikt? Häufig halfen nur teure und zudem intransparente PC-Dienstleister. Wie Expertiger jetzt mit seinem innovativen Geschäftsmodell eine komplette Branche umkrempeln will, verraten uns die beiden Gründer Lutz Küderli & Stefan Gersmann.

Wie lässt sich die Expertiger-Geschäftsidee kurz und prägnant für den Computer-Laien erklären?

Wir vermitteln online Computerhilfe von erfahrenen Experten.

Diese lösen Computerprobleme am Telefon und per Fernwartung – das heißt, sie schalten sich auf den Kundenrechner, steuern diesen mit ihrer Maus und Tastatur und lösen das Problem sofort und direkt. Während der ganzen Sitzung wird dem Kunden dabei am Telefon erklärt, was gerade passiert.

Wann und wo wurde das Unternehmen gegründet und wie viel Vorlaufzeit wurde vor dem offiziellen Start benötigt?

Gegründet wurde Expertiger im Juli 2013 in München. Danach haben wir ungefähr ein halbes Jahr damit verbracht, das Konzept auszuarbeiten, und die Plattform zu entwickeln. Seit Februar sind wir aktiv am Markt.

Was genau war der Auslöser für die Idee einer Computerhilfe per Telefon und Fernwartung ins Leben zu rufen?

Als Informatik-Studenten waren mein Mitgründer Stefan Gersmann und ich schon früh die designierten Ansprechpartner für sämtliche Computerprobleme in unseren Freundes- und Familienkreisen.

Irgendwann, als wir beide in der Beratung tätig waren, wurden uns die ständigen Anrufe allerdings zu viel und wir machten uns auf die Suche nach einem Dienstleister, der uns diese Aufgabe kompetent und unkompliziert abnehmen würde, fanden aber nichts. Da sahen wir eine klare Marktlücke.


Warum sollte ich einen externen Zugriff auf meinen PC zulassen? Ist die Fernwartung denn wirklich zu 100 Prozent sicher?

Ja das ist sie; erstens, da der Kunde immer die volle Kontrolle hat – er sieht genau, was der Experte tut, und könnte jederzeit abbrechen. Zweitens ist die Verbindung selbstverständlich sicher verschlüsselt.

Genau betrachtet, bringt unser Service so sogar ein Plus an Sicherheit und Transparenz im Vergleich zum Abgeben des Rechners bei der PC-Werkstatt.

Laut einem Test in der Computer BILD wird dort gerne mal in privaten Daten gestöbert. Bereits mehrere Tausend Kunden sind vom Konzept der Fernwartung überzeugt.

Wer genau sind die Kunden, die den Service in Anspruch nehmen und wie schaut es mit der Zufriedenheitsgarantie aus?

Es ist gar nicht so einfach, einen „typischen“ Expertiger-Kunden zu beschreiben, da die Palette sehr breit ist. Das geht von der Studentin, die Hilfe beim Formatieren Ihrer Abschlussarbeit braucht, bis hin zum Großvater, der mit seinen Enkeln skypen möchte.

Natürlich rufen keine absoluten IT-Experten an, aber wir bekommen durchaus auch Anrufe von erfahrenen Nutzern – irgendwann kommt jeder an ein Problem, das die eigenen Fähigkeiten übersteigt.

Wenn wir das Problem nicht lösen können, erstatten wir die Kosten für den Support. Außerdem arbeiten wir mit einem Netzwerk für vor-Ort Services zusammen, das wir in vereinzelten Fällen hinzuziehen können, die sich technisch bedingt nicht per Fernwartung lösen lassen.

Wie entwickelt sich das Netzwerk aus erfahrenen Computerexperten? Gibt es noch unlösbare Computerprobleme, für die Spezialisten gesucht werden?

Grundsätzlich freuen wir uns natürlich immer über gute Experten, da die Anruferzahlen stetig steigen. Ein bestimmtes Fachgebiet, auf dem wir einen konkreten Mangel haben, sehe ich aber nicht.

Je größer und vielfältiger unser Netzwerk wird, desto besser können wir natürlich auch das Matching steuern, damit jeder Kunde den optimalen Experten für sein Problem erhält.

Welche langfristige Vision verfolgt Expertiger und welche Schlagzeile würdet Ihr gern über das Unternehmen lesen?

Da gibt es zwei große Ziele: zum einen wollen wir Expertiger internationalisieren. Schon mittelfristig soll unser Service auch über den deutschsprachigen Raum hinaus angeboten werden. Das Crowd-basierte Konzept ist dafür bestens geeignet.

Der zweite enorm wichtige Bereich sind für uns B2B-Partnerschaften: bereits heute arbeiten wir mit Software-Herstellern und Telekommunikationsanbietern zusammen, die ihren Kundensupport durch unsere Plattform ergänzen.

Auch auf diesem Gebiet sehen wir noch großes Potenzial. Als Schlagzeile fände ich: „Expertiger ist die Oase in der Servicewüste Deutschland“ ganz nett.

Was sind die wichtigsten Meilensteile bzw. Erfolge, welche es bis zum heutigen Tag zu vermelden gibt?

Die Grundlage war unsere erfolgreiche Seedfinanzierung Ende 2013. Andere Erfolge waren auch, dass mittlerweile über 100 Expertenprofile auf unserer Plattform existieren, oder dass wir die 2000 Fälle-Marke früher erreicht hatten als gedacht.

Kürzlich hat die CHIP unseren Service mit „sehr gut“ bewertet – das ist natürlich auch schön. Außerdem würde ich unsere Business-Partnerschaften mit renommierten Telekommunikationsanbietern als Meilenstein bezeichnen.

Dass diese zustande kamen, zeugt von einem großen Vertrauen, das wir uns als neuartiger Dienstleister erst erarbeiten mussten. Das ist dann eine tolle Bestätigung.

Lutz Küderli & Stefan Gersmann

Lutz Küderli & Stefan Gersmann

Welchen Rat von Gründern sollte man als junger Unternehmenschef unbedingt beherzigen?

Einfach mal machen! Bei allem notwendigen Planen und Berechnen sollte man das Sammeln von Erfahrungswerten in der Praxis auf keinen Fall vernachlässigen.

Zum Abschluss bitte noch ein paar Worte zu den Machern des PC-Sofort-Hilfe-Anbieters und ihren Werdegang?

Stefan Gersmann hat genau wie ich Informatik an der TU München studiert. Danach war er langjährig in der IT- und Unternehmensberatung bei Accenture tätig. Bei Expertiger ist Stefan für den technischen Bereich verantwortlich.

Nach dem Studium war auch ich in der Beratung tätig, zunächst bei Accenture und dann bei Marc Brandis Strategic Consulting und habe danach zusammen mit Stefan Expertiger gegründet.

Ich bin vor allem für den operativen Bereich, besonders das Case- und Supporterhandling zuständig.

Kommentar hinterlassen on "Expertiger: Innovatives Online-Geschäftsmodell für professionelle PC-Soforthilfe"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Expertiger: Innovatives Online-Geschäftsmodell für professionelle PC-Soforthilfe

Lesezeit: 4 min
0