Geschäftsidee: schwedische Möbel reloaded

Interessanterweise konnten wir nun bereits des Öfteren über neue Geschäftsideen berichten, die sich rund um die Produkte und Services einer allseits bekannten und beliebten schwedischen Möbelhauskette entwickelt haben.

Ein Startup aus dem gleichen skandinavischen Land bietet nun im Internet einen Handelsplatz für gebrauchte Möbel der betreffenden Marke, und die Resonanz auf dieses Angebot scheint äußerst erfolgreich zu sein.

Egal ob on- oder offline: Eine schlaue und schöne Idee mit viel Ausbaupotenzial.

www.nichegeek.com/how_to_make_money_with_used_ikea_furniture

www.iloveikea.se

2 Kommentare zu "Geschäftsidee: schwedische Möbel reloaded"

  1. Ich finde die Idee interessant, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass sich das sehr lohnt. Vor allem deshalb, weil die „schwedische Möbelhauskette“ sehr preiswert ist und daher die gebrauchten Möbel somit fast geschenkt wären.

    Grüße Thomas

  2. @Filosofania: Danke für den neuen Link!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Geschäftsidee: schwedische Möbel reloaded

Lesezeit: <1 min
2