Gründerwettbewerb start2grow: „Ein Gewinn für alle Beteiligten“

Die Initiative start2grow begleitet bundesweit GründerInnen auf dem Weg in die Selbstständigkeit.

Mit Sylvia Tiews von start2grow sprachen wir über Optimierungspotenziale für die eigene Geschäftsidee, die Wichtigkeit eines existierenden Netzwerks sowie den Wettbewerb selbst:

Frau Tiews, wer kann an start2grow teilnehmen, für welche Phase der Gründung lohnt sich der Wettbewerb am meisten?

Jeder, der eine innovative Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung hat und diese Idee als Unternehmensgründung umsetzen möchte, ist beim Gründungswettbewerb start2grow richtig.

Dabei ist es egal, ob die Gründerinnen und Gründer eine erste Ideenskizze entworfen oder einen fertigen Businessplan geschrieben haben. Das Angebotsspektrum von start2grow hat für jeden etwas zu bieten. Denn auch wer am Ende nicht gewinnen wird, hält einen mehrfach begutachteten Businessplan mit schriftlichen Feedbacks und Optimierungspotentialen in Händen, mit dem er oder sie weiter arbeiten kann.

Ihr Ziel ist es, Gründungswillige bei der schnellen, fundierten Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen. In wie weit werden dabei auch Dinge wie Machbarkeitsstudien oder die grundsätzliche, nachhaltige Realisierbarkeit zusammen mit den Gründern überprüft?

Markteintrittsstrategien, Wettbewerbsanalysen und Umsetzbarkeit von Ideen sind wichtige Bausteine in jedem Businessplan die auch jeder Gründer zu beachten hat. Um richtige Zahlen aufzuführen reicht oft ein Tipp zur richtigen Datenbank.

Für diese Fragestellungen stehen neben unserem start2grow Team die Beraterinnen und Berater aus dem Netzwerk zur Verfügung. Über 600 Fachleute aus unterschiedlichen Branchen bringen ihre berufliche Erfahrung ein und stellen ihr Wissen ehrenamtlich den zukünftigen Jungunternehmerinnen und -unternehmern zur Verfügung.

Diese 600 Fachleute stehen den Teilnehmern als Coaches zur Seite. Wie konnten Sie dieses tolle Netzwerk für den Wettbewerb gewinnen?

Seit Beginn der Gründungswettbewerbe start2grow im Jahr 2001 haben wir kontinuierlich den Kontakt zu Beratern und Experten aufgebaut – am Anfang vor allem vor Ort und in der Region.

Diese Berater engagieren sich als Coaches, Gutachter, Experten und Referenten. Sie stehen Gründerinnen und Gründern bei allen Fragestellungen während der Erstellung der Businesspläne zur Seite. Zu Beginn taten sie das vornehmlich, weil sie den Wirtschaftsstandort Dortmund der Zukunft mit gestalten wollten, im Laufe der Zeit darüber hinaus aber vornehmlich, weil sie aus ihrer Fachlichkeit etwas an junge Gründerinnen und Gründer zurück geben wollen.

Über die Jahre konnten Coaches in ganz Deutschland gewonnen werden – dadurch ist es für Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Wettbewerbs in ganz Deutschland möglich, Coaches auch in der Heimat zu finden, die sie vor Ort unterstützen.

Durch die gemeinsame Arbeit während des Wettbewerbs entstanden zwischen Teilnehmern und Beratern außerdem viele Geschäftsbeziehungen, die sich auch über Jahre halten. Das werten wir als ein Gewinn für alle Beteiligten.

Was genau wird die Teilnehmer erwarten, und was winkt den Gewinnern?

Sylvia Tiews

Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwarten wir, dass sie sich für ihre Idee begeistern, ihren Plan vorantreiben und schließlich wie Geschäftsleute agieren. Das bedeutet, die Teilnehmerinnen treiben voran, entscheiden, schätzen Risiken ein, motivieren sich und nutzen Chancen.

Die Coaches begleiten und beraten nur – können nicht die Pläne schreiben oder Termine einberufen und Teilnehmern die Arbeit abnehmen.

Die Möglichkeiten, die start2grow den Gründerinnen und Gründern bieten, sind vielfältig. Sie reichen von dem kostenfreien Coaching über unsere zahlreichen Veranstaltungen rund um die Themen Businessplan und Selbstständigkeit bis hin zur Chance, mit dem eingereichten Businessplan hohe Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Eine Prämierung gibt es sowohl in der ersten als auch in der zweiten Phase des Wettbewerbs.

Für die Gewinner ist zusätzlich zum jeweiligen Preisgeld die Aufmerksamkeit in den Medien viel wert. Sie bekommen mit der Prämierung eine hervorragende Öffentlichkeitsarbeit und einen Platz auf der Preisträgerseite von www.start2grow.de. Danach hört die Zusammenarbeit nicht auf: wir platzieren unsere Gewinner in Netzwerken, bringen sie mit spannenden Gesprächspartnern zusammen, suchen Möglichkeiten für die Gründer bei Geldgebern vorzusprechen und bieten ihnen damit einen deutschlandweit einzigartigen Gründungssupport.

Der nächste Wettbewerb startet am 30.01.2012 – schon jetzt können Interessierte sich online anmelden und die ersten Workshops und Gründerforen nutzen, um sich schlau zu machen und auszutauschen. Wir freuen uns schon jetzt auf jeden zukünftigen Unternehmer und jede nachrückende Unternehmerin!

3 Kommentare zu "Gründerwettbewerb start2grow: „Ein Gewinn für alle Beteiligten“"

  1. Ich finde solche Aktionen gut, ich plane gerade mein eigenes Startup und werde dann sicherlich auch mal an solchen Events teilnehmen.

    Allen Teilnehmern viel Erfolg!

  2. @Mario: Je nach Startup berichten wir gerne nach Gründung hier darüber

  3. Die Preise der Phase 1 wurden an folgende Teams vergeben:

    BringMeBack
    comnovo
    databirds
    Energiekonzepte
    Evoscout
    heat2power
    Ruhr Compounds GmbH
    SmartExergy GmbH
    vivovalid 3D
    WowFab

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Gründerwettbewerb start2grow: „Ein Gewinn für alle Beteiligten“

Lesezeit: 3 min
3