Innovative Technologien, die deinem Startup helfen

Innovative Technologien

Der technologische Fortschritt hat viele Branchen maßgeblich verändert und wird dabei immer wichtiger. Wie wir wissen, haben Startups in diesem digitalen Wandel wichtige Pionierarbeit geleistet.

Hier befindet sich häufig das Herzstück von Innovationen, weshalb Startups und der Hightech-Sektor zweifelsfrei symbiotisch verbunden sind.

Kein Wunder also, dass die Zahl dieser Unternehmen weltweit immer weiter zunimmt und immer mehr Ideen realisiert werden können. Damit wächst natürlich auch der Wettbewerb, weshalb es wichtig für dich ist, auf dem neusten Stand der Dinge zu sein.

Damit du dieses Ziel erreichen kannst, solltest du dir überlegen, wie du Echtzeit-Technologien einbinden kannst und mit welchen technischen Hilfsmitteln du die besten Mitarbeiter finden kannst.

Echtzeit-Technologien

E-Mails machten den Anfang der Kommunikation in der vernetzten Welt. Der Trend hat sich aber immer weiter in Richtung Echtzeit gewandelt. Die Live-Kommunikation ist schließlich schneller als die konventionellen E-Mails. So benutzt du wahrscheinlich auch Dienste wie Whatsapp oder eine der vielen lohnenswerten Alternativen auf dem Markt.

Neben diesen Chatdiensten ist aber generell ein weiterer Trend erkennbar: Dinge werden im Internet immer mehr über Echtzeittechnologien gelöst. So nutzen wir GPS, um bei Google Maps oder Waze immer genau unsere Position im Auto verfolgen zu können.

Der Verkehrsverbund Region Kiel oder die Straßenbahn Potsdam haben bei den öffentlichen Verkehrsmitteln ein dynamisches Fahrgastsystem eingeführt, mit dem man auf seinem Handy in Echtzeit stets über die aktuellen Fahrzeiten informiert ist und nicht von Verspätungen überrascht wird.

Bundesweit nutzen die DB und viele andere Verkehrsverbunde mittlerweile ein ähnliches System. Auch im Marketing benutzt man Technologien wie das Real Time Bidding oder das Realtime-Decision-System.

Diese ermöglichen den Callcentern und Marketingkonzernen, den Kunden maßgeschneiderte Angebote zu machen. Maßgeschneidert sind heutzutage auch die Erfahrungen von Kunden bei digitalen Sportwetten.

So ermöglichen bet365 Live-Sportwetten blitzschnell auf Trends reagieren zu können. Damit gibt es starke Parallelen zu den Börsen, wo man mit Echtzeitkursen jederzeit in der Lage ist, auf Marktgeschehen eingehen zu können.

Wenn du also bedenkst, wie breit Echtzeittechnologien aufgestellt sind, wird es sich für dich lohnen, zu schauen, wie du diese ebenfalls in dein Start-up integrieren kannst. Auf jeden Fall werden sich Live-Videoanrufe für dich lohnen, um auch ortsunabhängig wichtige Gespräche führen zu können.

Die besten Mitarbeiter finden

Ein Unternehmen ist nur so gut wie die Mitarbeiter, die es betreiben. Sicherlich kannst du dein Startup alleine gründen und vielleicht auch für eine Weile alleine führen.

Den richtigen Kandidaten herauszufiltern ist dabei keine einfache Aufgabe. Neben den normalen Leistungsnachweisen muss man noch andere Punkte beachten, wie Robert Half beschreibt. Egal, wann du dich dazu entschließt – ab einem gewissen Punkt wirst du Mitarbeiter einstellen müssen.

Jedes Unternehmen möchte natürlich immer die besten Mitarbeiter haben, allerdings sind spezialisierte Fähigkeiten besonders bei Startups ein „must have“. Daher ist es besonders wichtig für dich, den passenden Kandidaten herauszufiltern.

Neben virtuellen Assistenten kommen hier Lösungen wie „GoodHire“ ins Spiel. Dieses Hilfsmittel nutzt Algorithmen, um die Fähigkeiten, Zeugnisse und den Lebenslauf von Bewerbern zu überprüfen und dir dann die besten Resultate zu liefern.

Hierfür werden die modernsten Erkenntnisse aus der Datenwissenschaft genutzt und mit benutzerdefinierten Quellen kombiniert um die besten Resultate zugeben. Über 75.000 Unternehmer nutzen das System schon und es wächst stetig weiter.

Kommentar hinterlassen on "Innovative Technologien, die deinem Startup helfen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.