Lasst Präsentationen sprechen!

Ein Partnerbeitrag von bodalgo.com, einem Markplatz für Audio und Video.

Manchmal fehlen einem die Worte: Viel zu oft sind großartige Web-Ideen hinter textlastigen Landing-Pages versteckt. Dabei wäre eine ansprechende Präsentation weit weniger aufwändig als so mancher Startup denkt…

Gäbe es ein Handbuch mit dem Titel „Richtig präsentieren im Web“ – der Autor wäre ein gemachter Mann. Zu diesem Schluss zumindest kommt man beim Anblick vieler (auch neuer) Auftritt im Netz, die über einer großartigen Idee vergessen, dass Menschen deren Nutzen ja erstmal erkennen müssen, um Gefallen daran zu finden. Und so vergraulen unübersichtliche und/oder überladene Landing-Pages mitunter genau die Besucher, für die die Seite eigentlich genau das passende auf Lager gehabt hätte!

Sie ahnen es vielleicht: Dieses Phänomen ist verbreiteter als Sie denken.

Dabei ist es auch für kleine Startups keine große Herausforderung zum Beispiel mit einem kleinen Clip Besucher zumindest solange auf der eigenen Seite zu halten, bis er oder sie einen Überblick vom angebotenen Produkt oder der Dienstleistung hat. Für viele Webseiten eignet sich oft schon eine einfache, kurze Animation oder ein virtueller Rundgang in Form eines Screencasts, um einen relevanten Nutzen anschaulich und unterhaltsam „rüberzubringen“.

Und weil es für den Besucher natürlich viel bequemer ist zuzuhören als zu lesen, sollte eine passende Off-Stimme für so einen Trailer nicht fehlen. Aber bevor Sie jetzt selbst zum Mikro greifen – es gibt einen weitaus einfacheren Weg, der zudem sicherstellt, dass die Botschaft so gut klingt wie es die Idee dahinter verdient: Auf www.bodalgo.com finden Sie die perfekte Stimme für Ihr Projekt. Und das nicht nur einfach und schnell, sondern vor allem ohne die üblichen Agenturprovisionen und Gebühren.

Ein Profi-Sprecher muss keine Unsummen kosten

Ein Profi-Sprecher käme zu teuer, denken Sie? Dazu ein Beispiel: Für einen Sprecher eines Web-Clips für die Homepage mit einer Länge von – sagen wir – zwei Minuten, bewegen sich die Kosten für das fertige Audio in der Regel zwischen 150 und 250 Euro. Eine überschaubare Ausgabe, die nicht nur dabei hilft, das Interesse potentielle Kunden zu wecken: Bessere Conversion-Rates, zum Beispiel von AdWord-Kampagnen, wirken sich natürlich auch positiv aufs Werbebudget aus.

Übrigens: Sprecher eignen sich natürlich nicht nur für die Startseite eines Startups. Eine direkte An-“Sprache“ haucht auch – neben vielen anderen Dingen – Präsentationen, Tutorials, Produktinfos und natürlich auch Werbung mehr Leben ein.

Sponsored Post via Blogads.

Kommentar hinterlassen on "Lasst Präsentationen sprechen!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.