LightFeed-App: Personalisierte Live-Informationen im Benachrichtigungs-Feed

LightFeeds Apple Watch

LightFeeds von onpullse ermöglicht es einem, das Handy in der Tasche stecken zu lassen und trotzdem auf der Apple Watch alles im Blick zu haben. Denn das Startup plant kurze und wichtige Informationen, wie bspw. Live-Spielstände von Sportereignissen auf Wearables aller Plattformen zu bringen. Um das Projekt erfolgreich in die Spur zu heben, wirbt man auf Kickstarter um Kapital von der Crowd.

Herr Gläser, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Notifikationen funktionieren nicht auf Smartwatches, sie sind ein Smartphone-Konzept: zu lang, störend, überlagernd und regen im Endeffekt wieder an das Telefon aus der Tasche zu ziehen.

Wir bringen Benachrichtigungen mit einem eingebeteten Feed innerhalb des Zifferblattes zu allen großen Smartwatch-Plattformen und im Grunde durch das reduzierte und personalisierte Format potentiell zu allen Wearables.

Diese Benachrichtungs-Feeds nennen wir LightFeeds!

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Die Zukunft von Wearables ist noch nicht absehbar, aber neue Konzepte sind gefragt.  Hinter LightFeed steckt ein Service, der  persönliche Interessensgebiete auf alle genutzten Wearables/Geräte verteilt; plattformunabhängig und fließend übergreifend.

Das gibt es bisher nicht und erforderte daher ein Startup eines engagierten Teams.


 

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Live-Informationen immer im Blickfeld auf der Smartwatch, systemübergreifend und personalisiert.  Global eingestellt und auf allen Geräten eingebettet.  Einfach und unkompliziert.

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Wir zielen auf eine Zielgruppe im Alter von 20 bis 40 Jahren mit einer Affinität zu Technik und Wearables bzw. Smartwatches.

Da einer der ersten Standbeine unseres Services Sport ist, dementsprechend Personen mit Sportinteresse.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Bisher hat das Team ca. 2 Monate kostenfrei an der Idee gearbeitet, die Unkosten belaufen sich daher bisher auf lediglich wenige hundert Euro.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Rückflüsse sollen über einen jährlich bezahlten Service erzielt werden.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Bisher haben die sozialen Kanäle am meisten Einfluss auf die Kampagne gehabt, aber wir stehen ja noch am Anfang.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

Schlagzeile: LightFeeds das neue Twitter der Benachrichtigungen!

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

Trello – zur Arbeitsorganisation

Google Drive – zur Verwaltung von Daten

Kickstarter – Dashboard :)

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Erfolg bedeutet für mich etwas zu 100% verfolgen zu können, weil es gebraucht wird.

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Zusammen mit persönlichen Bekanntschaften eine Firma gründen – mehr als man freundschaftlich sollte – die Risiken zu reflektieren.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Denke ich schon zu sehr in meiner Welt?!

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

zielstrebig, kollegial, analytisch

 

Kommentar hinterlassen on "LightFeed-App: Personalisierte Live-Informationen im Benachrichtigungs-Feed"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.