magando.ch – Die neue internationale Adresse im Beauty Shopping

Magando Beauty-Shop

Markus Falb, Gründer und Geschäftsführer des Schweizer Kontaktlinsenversenders MrLens hat ein neues Online-Baby an den Start gebracht. Auf meinstartup.com erfahrt ihr, was ihn bewog, einen siebenstelligen Betrag in die Hand zu nehmen und mit magando.ch den vom Start weg grössten Beauty-Onlineshop der Schweiz zu gründen.

Markus Falb, was genau verbirgt sich hinter dem Onlineshop magando.ch?

magando.ch ist der grösste Online-Anbieter im Beauty-Bereich und bietet mit über 70 000 Produkten von gut 1000 Brands die grösste Markenauswahl der Schweiz.

Ziel ist es, mit dem Onlineshop eine einzige Adresse aufzubauen, bei der sich die Kunden mit allen gewünschten Marken rund um Parfum, Make-up und Pflege versorgen können.

Wann und wo wurde das Unternehmen an den Start gebracht?

magando.ch wurde anfangs November 2014 in der Schweiz lanciert und hat seinen Sitz in Hünenberg im Kanton Zug.

Mit dem Kontaktlinsen-Onlineshop MrLens.ch sind Sie ja bereits etliche Jahre erfolgreich als Unternehmer unterwegs. Was genau hat Sie gereizt, dieses neue Projekt zu initiieren?

In den letzten Jahren hat sich bereits bei MrLens.ch ein starkes Wachstum im Parfum-und Kosmetikbereich abgezeichnet.

Mit der Plattform MrLens.ch hatten wir jedoch aufgrund des Namens Positionierungs- und Vermarktungsschwierigkeiten. Die Kunden waren immer wieder überrascht, dass wir auch Parfums und Kosmetika anbieten.

Aufgrund der positiven Resonanz war mir das Potenzial klar und ich motivierte mich, eine eigenständige Beauty-Adresse zu entwickeln, welche die ganze Bandbreite an Produkten und Marken anbietet.


Wie schaut es mit Mitbewerbern im Schweizer Beauty-Business aus? Was hat Ihr magando.ch-Angebot diesen voraus?

Wir definieren uns über die grosse Produktvielfalt und den Preisvorteil gegenüber handelsüblichen Preisen.

Welche Zielgruppe wollen Sie mit den Produkten insbesondere begeistern?

Jedermann/-frau mit Bedarf im Beautybereich. Insbesondere diejenigen, die es leid sind, ihre Produkte in verschiedenen Läden zusammenzusuchen.

Steht denn eine Expansion ins europäische Ausland auf Ihrer Agenda und wenn ja, was muss hierbei vor allem beachtet werden?

Kurzfristig werden wir zuerst das Angebot und die Funktionen ausweiten, bevor wir in weitere Märkte vorstossen.

Wie hoch ist die Summe, die bis jetzt in das Beauty-Startup geflossen ist? Suchen Sie noch nach Partnern, um das Wachstumstempo weiter zu beschleunigen?

Es ist ein guter siebenstelliger Betrag. Interessierte Partner kommen derzeit von diversen Seiten auf uns zu.

Wir schauen uns diese genau an, entschieden ist aber noch nichts.

Wie ist es um mögliche Synergien zwischen den Onlineshops MrLens.ch und magando.ch bestellt? Kann hier die eine Plattform von der anderen profitieren?

MrLens.ch und magando.ch sind ein Doppelshop mit einer Kasse. Damit bieten wir unseren Kunden ein möglichst unkompliziertes Einkaufserlebnis.

Klar ist es unser Ziel, bestehende MrLens-Kunden von magando.ch zu überzeugen. Die Synergien liegen bereits beim bestehenden MrLens-Sortiment auf der Hand.

So sind beispielsweise Farblinsen oder die über 8000 Sonnenbrillen ebenfalls «kosmetische» Produkte.

Bei Ihrem ersten Projekt MrLens.ch mussten Sie am Anfang weitestgehend auf Werbung verzichten. Wie sieht die Marketing-Strategie bei magando.ch diesbezüglich aus?

Zum Launch von magando.ch erfolgte ein TV-Push. Weitere Marketingwellen werden folgen.

Was gibt es Interessantes aus der Schweizer Gründerszene zu berichten?

Es bewegt sich derzeit viel im Onlinebereich. Doch diese Startups sind finanziell meistens unterbesetzt, da sich die Eintrittskosten im Onlinemarkt massiv erhöht haben.

Markus-Falb_Magando-Gruende

Markus Falb, stellen Sie sich und Ihre Vita bitte noch kurz unseren Lesern vor?

Ich bin in Schaffhausen aufgewachsen und seit Mitte der 1990er-Jahre in der Computer- und Online-Industrie unterwegs.

Ich habe damals einige Unternehmen mitgegründet, die funktionierten (und andere, die nicht funktionierten).

Im Jahr 2002 wollte ich etwas Neues machen und suchte ein Produkt, das sich für den Onlinehandel eignen würde. Entschieden habe ich mich für Kontaktlinsen – der Rest ist Geschichte.

Kommentar hinterlassen on "magando.ch – Die neue internationale Adresse im Beauty Shopping"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.