Medizin-Wiki HalloDoctor: „Der Beginn einer neuen Ära“

„Das Thema Gesundheit ist und bleibt ein Dauerbrenner im Onlinebereich“, so urteilt deutsche-startups.de über die Plattform HalloDoctor.

Der äußerst StartUp-erfahrene Gründer des Gesundheitsnetzwerks Dr. Ralf Belusa stand uns nun für ein Interview zur Verfügung:

HalloDoctor ist ein sehr umfangreiches Portal. Welche Leistungen bieten Sie genau für Ihre Nutzer, und welche Rolle übernehmen hierbei die Schwesterportale von HalloDoctor wie HalloMeals oder HalloSports?

Nahezu 80% der Deutschen befragen das Internet vor und nach dem Arztbesuch zu Krankheiten und Behandlungsmöglichkeiten. Aber auch Fitness und eine gesunde Ernährung spielt eine unglaublich große Rolle, damit wir alle möglichst lange und gesund leben.

Gesundheit bedeutet nämlich nicht wie so oft beschrieben, z.b. einfach weniger Fett oder Zucker zu essen oder mehr Sport zu treiben, sondern jeder ist selbst, bildlich gesprochen, der eigene Dirigent seines Gesundheitsorchesters und der Arzt ist unser musikalischer Berater.

Diesen umfassenden Gesundheitsrundumblick für Patienten haben wir bei HalloDoctor erstmalig mit unseren Portalen HalloSymptoms, HalloPills, HalloMeals und HalloSports und die besten Ärzte suchen und buchen geschaffen. Im übertragenen Sinn sagen wir: „Hallo Doctor – ich möchte gerne mehr über meine Gesundheit und deren Aspekte erfahren und von anderen lernen“.

Wir lernen täglich von tausenden Kunden und Ärzten, ob gesund oder krank, welche Behandlung, Sport oder Ernährung Ihnen hilft oder schadet, und wie sie Ihre Gesundheit wieder verbessern können. Aus diesen Daten lernen wir jede Sekunde, bilden anonyme Verknüpfungen und geben dieses Wissen, Ärzten und Kunden, mit Hilfe moderner Analysemethoden an die Hand. Über HalloDoctor docken wir an eine Vielzahl von Dienstleistern, Herstellern im Gesundheitsmarkt an.

„Wir alle haben ein unglaubliches Potential gegenseitig von unserer Gesundheit zu lernen“ schreiben Sie in diesem Zusammenhang auf Ihrem Onlineauftritt. Braucht es hierbei nicht immer einen Fachmann, da die medizinischen Ratschläge unter Laien auch auf die falsche Spur führen können?

Der Arzt ist und bleibt auch zukünftig unersetzlich. Im Zusammenspiel unserer Gesundheit ist das wie Pilot und Co-Pilot. Aus diesem Grund arbeiten wir sehr eng mit Ärzten und Universitäten zusammen.

Wir setzen z.b. die Erfahrungen eines Diabetes- oder Krebspatienten mit denen des Facharztes zusammen und bündeln dies auf einer akademischen, vergleichbaren Plattform für Alle. Hierbei befinden wir uns gerade im Aufbau eines großen Netzwerkes.

Unter anderem das Ärzteblatt zeigte sich sehr angetan von Ihrem Konzept, sah aber Vorurteile zumindest bei manchen Ärzten. Wie wollen Sie diese nach und nach überwinden?

Acetylsalicylsäure oder Wikipedia ist auch nicht von heute auf morgen entstanden und anerkannt worden :) Wir sind Mediziner und Onlineunternehmer und leben beide Welten.

Wir geben Ärzten, Patienten, Kunden und Medizinfirmen ein riesiges gebündeltes Netzwerk an Informationen, Behandlungsformen, Medikamenten, Ernährungstipps, Rehabilitationsmaßnahmen an die Hand. Hiermit können Forschungsinstitute und der Arzt aus tausenden gebündelten Fällen Analogien und neuartige Muster ableiten.

Jeder macht das, worin er am Besten und am meisten Nutzen stiften kann. Wir arbeiten gemeinsam mit Ärzten an unserer zukünftigen Gesundheit.

Wie wird sich der Markt der Medizin-Onlineportale mittel- und langfristig hierzulande entwickeln, ist hier Ihrer Meinung nach noch Platz für weitere Anbieter, oder wird es eher eine Konzentration auf einige wenige Plattformen geben?

Dr. Ralf Belusa

Medizin und Gesundheit sind die Megatrends der nächsten Dekade. Ich denke, dass es sich nur auf einige globale Player, welche die besonderen Ingredienzien erkennen, bündeln wird.

Aber, und das möchte ich ausdrücklich als Vision aufzeigen: „es ist wesentlich mehr, als nur Gesundheitsabläufe, Informationen und Prozesse ins Onlinezeitalter und das WWW zu transformieren – wir haben erstmals in der Geschichte der Menschheit die technologischen Möglichkeiten von allen Menschen (gesund oder krank, sowie was hilft uns) zu lernen und für jeden von uns gewinnbringend einzusetzen. Das ist der Beginn einer neuen Ära.“

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. HalloDoctor das Medizin-Wikipedia: “Der Beginn einer neuen Ära” « HalloDr.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.