…mei Maß! Vom Oktoberfest über den Weißwurst-Äquator

„Dass darauf nicht schon viel früher jemand gekommen ist“ – diesen Satz hören die Gründerinnen Natalie Weiß und Sandra Zito aus München sehr häufig.

Ihr tolles Unternehmen „mei Maß!“ fertigt bunte Bänder für den Maßkrug Bier – Verwechslung ausgeschlossen! Wir freuen uns auf ein besonders schönes Gründer-Interview:

Frau Weiß, individuelle „Bierkrugbandl“ für die Maß Bier.. Ich muss wohl kaum Fragen, an welchem Ort genau diese absolut tolle Geschäftsidee entstanden ist?

Die Idee unserer …mei Maß!-Bandl ist schon fast 10 Jahre alt und ploppte bei jedem Wiesn-Besuch wieder aufs Neue auf. Damals behalfen wir uns mit Halstüchern um unsere Krüge von den anderen zu unterscheiden.

Mit der Realisierung begonnen haben wir jedoch erst 2009 nach einem Strandurlaub in Ecuador. Erst haben wir nur etwas rumgesponnen und aus Spaß nebenbei damit angefangen. Wir haben eine erste kleine Kollektion entworfen und die Idee beim Patentamt schützen lassen. Nach wenigen Monaten wurde schnell klar, dass die Produktion und der Vertrieb der Bänder ein zeitintensiverer Job wird.

Wie waren denn die ersten Reaktionen von Freunden und Bekannten auf diese Idee, eher ungläubiges Staunen, Skepsis, oder doch eher Begeisterung?

Die Idee an sich fanden alle gut, schließlich sind die Bandl hygienisch und nützlich zugleich und schmücken zudem noch den Krug passend zur eigenen Tracht.

Unser Vorhaben damit ein Unternehmen zu gründen wurde sehr unterschiedlich bewertet. Da waren Reaktionen von „müdem Belächeln“, über „mutiger Entschluss“ bis „super Geschäftsidee mit riesen Potenzial – wieso ist mir das nicht eingefallen?“ Alles in Allem wurden wir von unserem Freundeskreis jedoch großartig bei der Umsetzung der gesamten Idee unterstützt.

Nicht nur die Idee ist äußerst kreativ, auch die Bänder selbst, mit Themen wie „Adams Apfel“, „Campari-Orange Brezn“ oder „Boandlgramerin“. Wer überlegt sich die Designs und die Namen dazu?

Ehrlich gesagt hatten wir keine Lust uns Artikelnummern zu merken. Bei über 300 Produkten die im Online-Shop gepflegt werden müssen macht es einfach mehr Spaß sich lustige Namen bei einem Glaserl Wein zu überlegen.

Gibt es auch schon Anfragen für weitere Veranstaltungen außerhalb von Bayern?

Ja! …mei Maß! ist auch außerhalb des Weißwurst-Äquators bekannt. Oktoberfeste gibt es schließlich lang nicht mehr nur in München. Außerdem hat …mei Maß! im letzten Jahr mit …mei Halbe! und …mei Schoppen! Verstärkung bekommen und so schmücken unsere Bänder auch die kleinen Brüder der Maßkrüge in ganz Deutschland.

Die meiMaß! im Einsatz

Einsetzbar ist das Produkt zum Beispiel als Einladung zu Sommerfesten, Betthupferl bei Firmenjubiläen oder als Onpack-Promotion für Brauereien. Auch bei Hochzeiten werden unsere Bänder gerne als Platzkarte genutzt oder das Brautpaar verteilt sie als Geschenk für ihre Gäste.

Firmen können sich ihr eigenes „Mei Mass“ Bandl sichern. Wie kommt dieses Präsent bei den Unternehmen an?

Auf die Bänder …mei Maß! oder …mei Halbe! kann das Firmenlogo als Etikett aufgenäht werden. Für Mailings und als Giveaway eigenet sich der Artikel ganz ausgezeichnet. Das Produkt ist innovativ, charmant und selbsterklärend.

Es besitzt zudem einen tollen Werbeeffekt da es an prominenter Stelle platziert wird. Am Tisch, zum Beispiel auf dem Oktoberfest wird das Bandl sofort gesehen und man spricht drüber. Auf Firmenveranstaltungen profitiert das einladende Unternehmen nicht nur vom Aha-Effekt, sondern auch dadurch, dass jede Maß ausgetrunken wird – das spart Kosten.

Ein paar Worte zu Ihnen?

Natalie Weiß und Sandra Zito

Wir haben uns in München kennen gelernt und nun verbindet uns seit mittlerweile über 12 Jahren eine herzliche und große Freundschaft.

Dass wir beide einen Großteil unserer Berufserfahrung in verschieden Bereichen der Kommunikation gesammelt haben, ist uns bei …mei Maß! eine ebenso große Hilfe wie das gemeinsame Studium an der BAW in München.

Viele Urlaube sowie viele feucht-fröhliche Abende im Biergarten und in Münchner Kneipen sind die Basis unserer „sakrisch guaden“ Zusammenarbeit.

Kommentar hinterlassen on "…mei Maß! Vom Oktoberfest über den Weißwurst-Äquator"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.