Mietercasting.de – Hilfe bei der Wohnungssuche mal anders

Traumimmobilie trifft Wunschmieter

Traumimmobilie trifft auf Wunschmieter. Dass trotz überhitzter Wohnungsmärkte die Wohnungssuche auch noch Spaß machen kann, zeigt Mietercasting.de. Denn in der an Kontaktbörsen angelehnten Immobilien-Plattform dreht man den gesamten Suchprozess andersherum. Potentielle Mieter legen eigens ein Profil an, um so Vermieter und Makler auf sich aufmerksam zu machen.

Herr Kiefer, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Wir bringen Mieter entspannt zur Traumimmobilie und helfen Vermietern auf effiziente Weise, den Wunschmieter zu finden. Bei uns treffen sich Traumimmobilie und Wunschmieter.

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Ich bin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Immobilienbewertung. Seit gut acht Jahren befasse ich mich als Chefanalyst bei Immobilienscout24 intensiv mit der wissenschaftlichen und praxisorientierten Betrachtung des Immobilienmarkts.

Der Markt der Wohnimmobilienvermittlung durchlebt einen Wandel. Da Immobilien und Internet meine Leidenschaft sind, war der konsequente Schritt, diese Erfahrungen aktiv umzusetzen und daraus ein Geschäftsmodell zu entwickeln.

mietercasting.de ist die nächste Generation der Immobilienvermittlung im Internet.

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Wir bilden den gesamte Prozess der Wohnimmobilienvermittlung online ab und bringen alle Beteiligten – Vermieter, Mieter und auch Makler – zusammen.

Allerdings sind wir keine Listing-Plattform und weichen vom bekannten Modell ab.

Bisher inserieren Vermieter und Makler ihre Objekte und Mieter melden sich aktiv auf entsprechende Anzeigen. Wir folgen dem Wandel auf dem Immobilienmarkt und drehen den Prozess um.

Mieter inserieren mit zunächst anonymisierten Profilen. Ein Algorithmus präsentiert Vermietern die Treffer, mit der größten Übereinstimmungsquote. Vermieter wählen aktiv aus dieser Liste den optimalen Mieter aus.

Entspricht das Objekt des Vermieters den Vorstellungen des Mieters, gibt der seine persönlichen Daten frei und mietercasting.de kann den direkten Kontakt zwischen beiden Parteien herstellen.

Auf unseren Portal werden also Mieter von Anbietern ihrer Traumimmobilie gefunden und Vermieter können ihre Wunschmieter frei auswählen. Wir wollen, dass beide Seiten glücklich sind, denn für eine konfliktfreie und langfristige Vermietung sollten beide Parteien keine Kompromisse machen müssen!

[youtube Po8YywB2wT4]

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Wir haben drei zentrale Zielgruppen: Wohnungssuchende, private und gewerbliche Vermieter und Makler.

Das Bestellerprinzip wird Mietsuchende finanziell den Start in ein neues Zuhause erleichtern, allerdings bleibt das bekannte Problem bestehen. Der hohen Nachfrage steht zu wenig Angebot gegenüber.

mietercasting.de setzt es sich zum Ziel, den Mietinteressenten die Wohnungssuche so stressfrei und zeitsparend wie möglich zu machen. Wird ein potentieller Mieter vom Vermieter ausgewählt, so ist er schon im engeren Kreis der Kandidaten, die den Zuschlag erhalten könnten. Massenbesichtigungen oder aufwendige Bewerbungsprozesse gehören hier der Vergangenheit an.

Vermieter haben nach wie vor die Qual der Wahl. Sie können sich in aller Ruhe die Profile der Mietsuchenden in Augenschein nehmen und eine Vorauswahl treffen. Ad hoc Entscheidungen, wie bei einem Besichtigungstermin, bei dem nur eine Momentaufnahme die Einschätzung des Gegenübers erlaubt, sind hier nicht nötig.

Wir bieten ein schrittweises Kennenlernen von Mieter und Vermieter. Das ist ein gutes Fundament für ein langfristiges und hoffentlich harmonisches Mieter-Vermieter-Verhältnis.

Makler sind in unserem Geschäftsmodell trotz Einführung des Bestellerprinzips und aller Spekulationen, die derzeit kursieren ein zentraler Bestandteil. Wir weichen jedoch von dem klassischen Provisionsansatz ab.

Natürlich können auch Makler auf mietercasting.de für ihre betreuten Objekte geeignete Mietkandidaten suchen, aber sie haben die Option als unser Partner Dienstleister in ihrem Postleitzahlen-Gebiet zu werden.

Wir haben hierzu ein Modell entwickelt, das sogenannte IDA-Prinzip. Unter dem Oberbegriff Image bieten wir Maklern eine suchmaschinenoptimierte Partnerseite, um sich optimal zu präsentieren und gefunden zu werden.

Unsere Experten haben Servicepakete geschnürt, mit denen Makler den Bedürfnissen der Kunden entsprechende Dienstleistungen anbieten können.

Der letzte Punkt unseres IDA-Prinzips ist die Akquise. Durch eine Buchung von Postleitzahlen-Bereichen werden Makler zu sichtbaren Profis in ihrer Region und zum direkten Ansprechpartner für Vermieter und Mieter, die die Unterstützung eines Experten in Anspruch nehmen wollen.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

2013 wurde die Mietercasting GmbH gegründet. Zunächst war ein Prototyp online. Nach Abschluss der Testphase ist seit Februar 2015 nun eine voll funktionsfähige Version von unseren Immobilienportal aktiviert.

Man kann also sagen, dass wir eine Vorlaufzeit von drei Jahren benötigt haben, in der mehr als eine halbe Million in das Geschäftsmodell investiert wurde.

Zwei Investoren sind an der Mietercasting GmbH beteiligt. Zum einen konnten wir die Bayern Kapital GmbH als Investor gewinnen, die als Tochtergesellschaft der Förderbank Bayern innovativen Startups Beteiligungskapital zur Verfügung stellt.

Und Herrn Ertler, der selbst bereits ein Immobilienportal aufgebaut hat und nicht nur als Investor sondern auch mit seinen Erfahrungen einen großen Mehrwert für den Unternehmensaufbau leistet.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchem Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Vermieter können auf mietercasting.de kostenlos den Wunschmieter suchen.

Der Service für Suchprofile für Mietinteressenten ist kostenpflichtig. Die Preise sind abhängig von der gewählten Laufzeit und der Höhe der Kaltmiete.

Da unser Produkt noch nicht so lange online ist, gibt es zunächst ein Kennenlernen-Angebot, die Plattform für einen Monat kostenlos zu testen.

Aber auch die kostenpflichtigen Pakete befinden sich weit unter den bisherigen anfallenden Gebühren für die Provision.

Per E-Mail werden die Wohnungssuchenden kontaktiert, sobald ein Vermieter sie auswählt. Nach Ablauf des festgelegten Suchprofilzeitraums findet keine automatische Verlängerung statt. Dadurch haben Mietsuchende die Kosten fest im Griff und können selbst entscheiden, ob sie verlängern wollen oder nicht.

Makler müssen so genannte Partnergebühren entrichten, wenn sie bei uns aktiv werden möchten.

Auch hier ist der Preis abhängig von der Laufzeit. Da Makler sich Postleitzahlen-Gebiete kaufen müssen, um als Experte gelistet zu werden, ist das die weitere Variable, die letztendlich den Preis berechnet.

Dafür beinhaltet das Paket: eine eigene Partnerseite, die volle Kostenkontrolle, da keine automatische Verlängerung erfolgt und die Option einer Erweiterung der gewählten Postleitzahlen.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Unser primärer Fokus liegt als Online-Unternehmen auch auf entsprechenden Werbeformen.

Google Adwords ermöglicht es uns, regional bezogene Werbung auszuspielen. Weitere PR Maßnahmen sind angedacht, aber bisher ist Adwords die Quelle, die die größte Bekanntheit erzeugt.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

Unsere Vision kann auch als Mission aufgefasst werden und ist in zwei Sätzen klar definiert:

Wir werden der #1 Partner für Dienstleistungen rund um die Wohnimmobilienvermietung. mietercasting.de revolutioniert die Wohnimmobilienvermittlung.

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

Adwords ist für uns das zentrale Marketingtool, mit dem wir zielgruppenfokussierte Werbung schalten können. Sozusagen Werbung am richtigen Ort, bei der optimalen Zielgruppe, denn online sind unsere Kunden, nur einen Klick von uns entfernt.

Zur Auswertung unserer Aktivitäten und für die strategische Ausrichtung ist Analytics ein unverzichtbarer Bestandteil unserer täglichen Arbeit.

Und obwohl das Team noch eine überschaubare Größe hat, hilft JIRA ungemein, um alle wichtigen Aufgaben der Projekt- und Problemverfolgung festzuhalten. Es ist immer ein gutes Gefühl zu sehen, wenn Projekte, die mit Major-Priority eingestuft werden, die Bezeichnung „closed“ erhalten.

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Für mich bedeutet Erfolg, meine Ideen umzusetzen und zu zeigen, dass es geht!

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Nicht verzetteln– immer fokussiert bleiben. Sie werden auf ihrer Reise viele gute Ratschläge erhalten, vielen Zweiflern begegnen und da dürfen Sie sich nicht vom Weg abbringen lassen.

Seien Sie von Ihrem Produkt überzeugt, denn nur so kann es erfolgreich werden!

Michael Kiefer

Mietercasting.de-Gründer: Michael Kiefer

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Möchte ich mir das wirklich antun? Egal wie alt man ist, oder wie viel Erfahrung man schon sammeln konnte, wenn man ein Unternehmen gründet, ist immer viel Arbeit damit verbunden.

Es ist wie mit der Entscheidung, ob man ein Kind bekommen möchte. Wenn der Entschluss gefallen ist, dann beginnt das Abenteuer mit Höhen und Tiefen. Man braucht viel Ausdauer und Ehrgeiz, um das durchzuhalten.

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Ehrgeizig, zielstrebig und dickköpfig. Ich denke, das sind drei gute Eigenschaften, um ein Startup großzuziehen und sich nicht vom Weg abbringen zu lassen!

 

Kommentar hinterlassen on "Mietercasting.de – Hilfe bei der Wohnungssuche mal anders"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mietercasting.de – Hilfe bei der Wohnungssuche mal anders

Lesezeit: 6 min
0