Der Proteinsnack zum selber Mixen – PHILEX Protein Backmischungen

Philex Proteinreiche Backmischung

Zwei zwanzigjährige Jungunternehmer aus Gera haben ihre eigene Firma gegründet. Über ihr Startup Philex Protein vertreiben Philipp Weiler und Alexander Seliger jetzt Protein-Backmischungen. Daraus lassen sich unkompliziert und schnell gesunde Riegel zubereiten. Denn Zeit sparen und sich dennoch gesund ernähren, ist ihr erklärtes Ziel.

Philipp und Alex, kurz und knapp: Erklärt die Geschäftsidee?

Wir sind Philipp Weiler und Alexander Seliger von Philexprotein. Unser Produkt revolutioniert den deutschen Fitnessmarkt. Dabei steht Philex Protein für einen individuell planbaren Proteinsnack zum selber backen. 

Was genau war der Auslöser für den Start in ein eigenes Business?

Der Start in die Selbstständigkeit stand schon immer fest, nur die Geschäftsidee kam uns erst bei unserem Job im Außendienst. Denn man neigt bei wenig Zeit dazu sich mit Fastfood über den Tag zu ernähren. Protein Riegel schmecken meist nicht, andere Riegel sind entweder Zucker- oder Chemiebomben und selber machen ist oft mit viel Aufwand verbunden. 

Deswegen wollten wir einen gesunden Snack mit High Protein und vielen Ballaststoffen zum selber zusammenstellen.

Was macht das Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Unser Snack kann nie langweilig werden denn es gibt viele Möglichkeiten sich seinen Snack zusammenzustellen. Jeder kann sich seinen individuellen Snack zusammenstellen.

Auf 3 einfache Punkte heruntergebrochen:

  • Der erste Mixer in der Fitnessbranche
  • Eine All in One Lösung 
  • Individuelles kundenspezifisches Design mit Namensprägung 

Wo seht Ihr die Zielgruppe bzw. wer sind die Wunschkunden?

Es klingt vielleicht absurd, aber unsere Zielgruppe umfasst alle Menschen die sich mit gesunder Ernährung auseinandersetzen.

Hauptsächlich sind es jedoch die jungen Leute, sowie die Menschen im besten Alter – diese haben großes Interesse an Sport, sowie an einer gesunden Ernährung.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Bis zum offiziellen Start haben wir rund 17.000€ investiert. Die Planung und die Rezeptentwicklung hat uns rund 1 Jahr gekostet.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchem Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Wir wollen unsere Produkte in verschiedene Verkaufsfunneln verstreuen.

Das Hauptgeschäft bezieht sich auf unseren Onlineshop. Nebenbei wollen wir in den lokalen Einzelhandel, sowie in den Shops von verschiedenen Partnern verkaufen.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Den größten Bekanntheitsschub bekamen wir durch verschiedene Presseartikel in der OTZ sowie in der Thüringer Landeszeitung.

Welche Vision verfolgt Ihr und welche Schlagzeile würdet Ihr gern mal über das Unternehmen lesen?

Unsere Vision ist Revolution der Fitnessbranche. Proteine sind für jeden gut und essentiell, diese Meinung möchten wir vermitteln. 

Unsere Schlagzeile: Philex Protein hat die Fitnessbranche revolutioniert. Das wäre ein toller Etappensieg.

Auf welche 3 Tools/Apps könnt Ihr bei der täglichen Arbeit keinesfalls verzichten und warum?

Instagram und Facebook: Hauptmarketing-Quelle und der beste Weg mit Kunden zu Kommunizieren

Numbers: Tolle App für Tabellen

Canva: Eine sehr gute App mit der schöne Bilder für Social Media und Marketing erstellt werden können

Was bedeutet für Euch persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Es hat mal Jemand gesagt: ,,When you Realize that you have changed someone´s Life and because of you this Person didn’t give up. That’s the day when you live.” Credit: Muniba Mazari

Für uns ist ein persönlicher Erfolg der, dass ich meinen Mitmenschen helfen kann und meine Ziele erreiche.

Welchen Fehler würdet Ihr aus der eigenen Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Wenn du ein Unternehmen gründest, laufen so viele Dinge schief. 

Meine Antwort auf diese Frage lautet: Versuche nicht einmal, Fehler zu vermeiden, weil Du Unmengen an Fehlern machen wirst.

Das Wichtigste ist, schnell aus Fehlern zu lernen und nicht aufzugeben

Welche Frage sollte sich eine Gründerin bzw. ein Gründer mindestens einmal gestellt haben?

Bin ich bereit große finanzielle Durststrecken zu überwinden und trotzdem weiter 110% geben zu können, um an mein Ziel zu kommen?

Mit welchen drei Worten würdet Ihr Euch beschreiben?

ehrgeizig, zielstrebig, kreativ

Kommentar hinterlassen on "Der Proteinsnack zum selber Mixen – PHILEX Protein Backmischungen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!