Sonnenschutz-StartUp MutiSun: „Wir setzen auf eine stark wachsende Zielgruppe“

Ein individueller Sonnenschutz für jede Situation und jeden Hauttyp, das verspricht MUTISUN, erfunden von einem StartUp aus München.

Mit Geschäftsführer Alexander Scholz sprachen wir unter anderem darüber, wie sich ein solch innovatives und dennoch nicht ganz konkurrenzloses Produkt vermarkten lässt:

Herr Scholz, wie entstand die Idee zu MUTISUN?

Vor ca. 1 1/2 Jahren hatten wir, unabhängig voneinander, das gleiche Problem als wir im Laden vor dem Regal mit Sonnenschutz Produkten standen: welches Produkt ist denn nun das richtige für den jeweiligen Urlaub und welche Inhaltsstoffe vertrage ich.

Die ganzen Infos auf der Verpackung haben uns mehr verwirrt als geholfen. Allein bei Douglas gibt es online mehr als 173 Sonnenschutzangebote. Wonach soll man denn auswählen, um das Risiko von Sonnenbrand oder Hautreaktionen zu reduzieren?

Da hat sich die Frage natürlich aufgedrängt: „wie sieht die ideale Sonnencreme aus und wie kann ich sie auswählen?“ Idealerweise gibt man nur seinen Fingerabdruck ab und die Creme wird für mich hergestellt. So einfach ist es noch nicht, aber wir haben mit der online Sonnentyp-Analyse einen sehr einfachen und fundierten Weg entwickelt.

Nun ist ja das Gesundheitsbewusstsein – was unter anderem zu intensive Belastung mit Sonnenstrahlen anbelangt – in den letzten Jahren stark gewachsen. In wie weit kann Ihr Konzept hiervon profitieren?

Das stimmt. Die Menschen sind sich Gott sei Dank der Gefahr von UV-Strahlung immer bewusster und schützen sich verstärkt.

Das gewachsene Gesundheitsbewusstsein beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Schutz vor Sonnenstrahlen sondern auch auf die Qualität der Produkte. Kunden verlangen verstärkt nach sehr verträglichen Produkten, bei denen auch mit den Inhaltsstoffen transparent umgegangen wird. Und genau das machen wir. Insofern setzen wir auf eine stark wachsende Zielgruppe.

Auf wie viele unterschiedliche Sorten bzw. Kombinationen kommt Ihre Pflegeserie, und mit wem zusammen wurde die individuelle Online-Analyse wissenschaftlich erarbeitet?

Uns geht es nicht um eine möglichst hohe Anzahl von Kombinationsmöglichkeiten, sondern die Wirkstoffe sinnvoll und bedarfgerecht zu kombinieren und dosieren. Zur Zeit kombinieren wir bis zu 14 Wirkstoffe und Antioxidantien in unterschiedlich hohen Dosierungen.

Gerade deshalb können wir ja auf alle verschiedenen Hautbedürfnisse eingehen. Die MUTISUN Kombinationen sind alle geprüft und von einem akkreditierten Institut dermatologisch getestet.

Die Produkte von MUTISUN

Die Sonnentyp-Anlayse haben wir unter der Führung unseres Mitgründers und Kosmetikexperten Dr. Lautenbacher gemeinsam mit Dermatologen aus München entwickelt. Die großen Unternehmen gehen höchstens auf einzelne Zielgruppen wie z.B. Sportler oder Kinder ein – das ist uns nicht ausreichend genug. Wir gehen mit unserem Sonnen-Pflege-System auf Hautbedürfnisse der Kunden ein und die wollen wir immer genau treffen.

Wie wird MUTISUN produziert, arbeiten Sie hier mit Partnerunternehmen zusammen?

Wir arbeiten ja nicht auf Masse für das Regal- daher hatten wir besondere Anforderungen an unsere Produktpartner. Wir haben uns für einen Kosmetikspezialisten in der Schweiz entschieden, der nicht nur unsere Qualitätsmaßstäbe erfüllt, sondern auch die kleinen Mengen produzieren kann.

Nun sind Ihre Produkte für viele Verbraucher nicht gerade günstig, vor allem wenn man regelmäßig entsprechende Pflegeprodukte benötigt. Wie können Sie Ihre Kunden hierbei überzeugen?

Im absoluten Vergleich zu Sonnencreme vom Discounter sind wir natürlich teurer. Allerdings ist MUTISUN ja auch kein Standardprodukt, sondern wird in Punkto UV-Schutz, Hautpflege und Anti-Aging individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Kunden angepasst – das ist bisher einzigartig.

Dabei ist jedes individualisierte MUTISUN Produkt so verträglich, dass es sogar für Allergiker geeignet ist. Außerdem verwenden wir nur sehr hochwertige Wirkstoffe die meist nur in Gesichtscremes für über €50 verarbeitet werden.

Vergleichstest haben sogar gezeigt, dass MUTISUN, verglichen auf die Menge von 150ml, meist nur die Hälfte oder ein Drittel von vergleichbaren Markenprodukten kostet. Das geht weil bei uns die Handelsmarge entfällt.

Ein paar Worte zu Ihnen und dem Team von MUTISUN?

Das MUTISUN Team besteht aus den drei Gründern Dr. Lutz Lautenbacher, Jürgen Görtz und Alexander Scholz. Kennengelernt haben wir uns durch Zufall bei einem Patentexperten bei dem Jürgen und Alexander ungefähr zeitgleich ihre Ideen zur Zukunft des Sonnenschutzes vorgestellt haben.

Gemeinsam haben wir dann die fachliche Kompetenz in der Person von Lutz gefunden. Da wir alle einen unterschiedlichen Berufshintergrund haben, hat das von der Aufgabenteilung dann auch gleich perfekt gepasst. So war das Team schnell zusammen.

1 Kommentar zu "Sonnenschutz-StartUp MutiSun: „Wir setzen auf eine stark wachsende Zielgruppe“"

  1. „MUTISUN wird noch persönlicher – ab sofort ist die neue individuelle Sonnenpflege von MUTISUN auch im OVID medical and beauty care – http://www.ovid-muenchen.de in München erhältlich“, so die Gründer.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.