Tagungshotels: vielfältige Optionen, höchste Standards

Jumeirah Frankfurt

Business-Hotels sind für Geschäftsreisende die erste Wahl. Viele Möglichkeiten dicht beieinander – so lautet die Devise, mit der der Kosten-Nutzen-Faktor einer Geschäftsreise optimiert wird. Und auch das Wohlbefinden profitiert davon, wie bspw. das Jumeirah Frankfurt zeigt.

Jumeirah als Musterbeispiel für ein Frankfurter Tagungshotel

Wenn von einem Tagungshotel in Frankfurt die Rede ist, richtet sich der Blick meistens auf das Frankfurter Haus der Hotelkette Jumeirah. Generell sind Tagungshotels wie das Jumeirah keine Exoten mehr; besonders in Business-Metropolen wie Frankfurt, aber auch München oder Düsseldorf, sind die Multitalente unter den Hotels eine logische Folge der wachsenden Zahl von Geschäftsreisenden.

Dementsprechend hoch sind die Standards und das Jumeirah dient als Beispiel dafür, welche Kriterien ein Business-Hotel erfüllen sollte:

  • Zentrale Lage: Im modernen Business ist Zeit gleich Geld, besonders eine gute Erreichbarkeit des Hauptbahnhofs ist ein wichtiges Kriterium. Folglich liegt das Jumeirah Frankfurt direkt in der Innenstadt; sowohl Bahnhof als auch andere wichtige Orte sind nicht weit entfernt.
  • Premium-Niveau: Tagungshotels richten sich an Geschäftsreisende und Unternehmen, folglich werden hohe Standards vorausgesetzt. Sowohl die Zimmer als auch die öffentlichen Räumlichkeiten und auch die Gastronomie müssen dieser Linie folgen und höchste Ansprüche erfüllen.
  • Freizeitangebote: Auch abseits der Termine wollen Geschäftsreisende viele Möglichkeiten im direkten Umfeld nutzen können. Wellness und Fitness stehen auf dieser Liste ganz oben. Folglich gehört zu jedem Tagungshotel ein Spa und meistens auch ein Gym. Für jegliche Aktivitäten in der Stadt, ob Sightseeing, oder Shopping, stellt das Hotel eine qualifizierte Assistenz zur Verfügung, zum Beispiel bei der Vermittlung von kulturorientierten Escort-Services und anderen Dienstleistern.
  • Event-Räume: Diese kennzeichnen das Business-Hotel schließlich als solches. Voraussetzung ist eine gewisse Größe des Hotels, denn mit mehreren Räumlichkeiten können verschiedene Gruppen zur selben Zeit beherbergt werden, außerdem ergeben sich daraus unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Große Säle für Banketts, Firmenfeiern und internationale Konferenzen, kleinere Räume mit technischer Ausstattung für Meetings, Besprechungen und Vertragsabschlüsse: Ein Tagungshotel muss auf alle diese Events vorbereitet sein.

Auffällig: die positiven Effekte von Business-Hotels

Die außerberuflichen Aktivitäten auf einer Geschäftsreise sind nicht zu unterschätzen: Sie entscheiden darüber, ob die Reise positiv oder negativ wahrgenommen wird, was sich wiederum auf Motivation und Produktivität auswirkt. Die Zeiterfassung endet aus Sicht des reisenden Angestellten schließlich nicht mit dem Meeting oder der Tagung.

Unternehmen sind somit gut beraten, ihre Angestellten in qualifizierten Häusern wie dem Jumeirah unterzubringen. Dank des umfangreichen Angebots, bei dem an wirklich alle Zwecke gedacht wird, sind zur Entspannung und Erholung auf einer Geschäftsreise möglich.

Die Reisebereitschaft von Mitarbeitern steigt dadurch, künftige Aufgaben werden mit Elan erledigt, außerdem trägt die edle Unterbringung zum Image des Unternehmens bei. Auch dieser Punkt ist von großer Bedeutung, schließlich lebt jedes Unternehmen, ganz gleich welcher Größenordnung, nicht zuletzt von seiner Außendarstellung.

Es ist deswegen nur logisch, dass dabei auch an die Kundenbindung gedacht wird. Für regelmäßige Gäste bieten Tagungshotels in der Regel Bonusprogramme an; ganz ähnlich wie beim Fliegen wird der Aufenthalt dadurch weiter aufgewertet. Bekannte Boni sind zum Beispiel:

  • kostenlose Zimmer-Upgrades
  • Transfer zum Flughafen oder Bahnhof
  • besondere Verpflegungs-Specials
  • Priorität bei der Zimmerbuchung sowie erhöhte Verfügbarkeit

Das Konzept von Geben und Nehmen zwischen Hotel und Gast wird damit unterstrichen. Für Unternehmen bedeuten die Angebote und Vergünstigungen einen finanziellen Vorteil, der auch dem entsendeten Mitarbeiter zum Vorteil gereicht.

Dazu kommt, dass die Bonusprogramme meistens auch in anderen Häusern der Kette gelten; ein klarer Vorteil für große Hotelketten also und ein wichtiger Grund für Unternehmen, sich bei der Wahl des Hotels auf Häuser wie das Jumeirah zu fokussieren.

In einer Welt, in der die Grenzen immer mehr verschwimmen, sind auch Geschäftsreisende international unterwegs; umso besser also, wenn man durch die Bindung zu einer Premium-Hotelkette in allen Ländern des Globus ein gutes Gefühl im Reisegepäck hat.

Kommentar hinterlassen on "Tagungshotels: vielfältige Optionen, höchste Standards"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.