Utransto – Handy online aufladen schnell und sicher

Handys im Internet aufladen

Sie sind im Ausland unterwegs und möchten Ihr Prepaid-Handy einfach aufladen? Das Münchener Startup Utransto macht es möglich. Die Aufladung erfolgt direkt nach Zahlungseingang innerhalb weniger Sekunden, ganz ohne Eingabe einer PIN. Dieser Service kann bereits in mehr als 110 Ländern genutzt werden.

Herr Stauffer, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Prepaid-Handys über das Internet aufladen. Hier die zahlreichen Gelegenheiten aufzuzählen, bei denen sich das als äußerst praktisch bis unumgänglich erweist, würde den Rahmen sprengen.

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Bereits gesammelte Erfahrungen mit der Selbständigkeit. Insbesondere im Bereich des Guthaben-Versandhandels.

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Die Vereinfachung des Ablaufs einer für viele Menschen häufig stattfindenden Tätigkeit.


 

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Als Zielgruppe sehen wir hauptsächlich Reisende und Auswanderer. Reisende, weil diese unterwegs mobil bleiben müssen, oder jemanden kennengelernt haben, mit dem Sie in Kontakt bleiben möchten.

Auswanderer, weil diese das Mobiltelefon häufig als einzige Möglichkeit haben, mit Ihrer Familie bzw. Freunden in Kontakt zu bleiben.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Die Vorlaufzeit betrug etwa eineinhalb Jahre.

Genau gesagt ca. drei Monate vor Firmengründung und ein Jahr und drei Monate Entwicklung bis zum Start. Dieser war vor wenigen Wochen.

Investiert wurden in etwa 40.000,- wobei die Arbeitszeit nicht mit eingerechnet wurde. Mit einem relativ überschaubaren Stundenlohn wäre das ca. nochmal das Vierfache der eingesetzten Barmittel gewesen.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Die Einnahmen werden durch den Verkauf der Aufladungen selbst erzielt. Genau gesagt wird auf jeden Guthabenversand eine Marge aufgeschlagen.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Über verschiedene Reiseaffine-Webseiten, welche schon vor Projektstart bestanden, erzielten wir bis vor kurzem die meisten Kunden. Das ändert sich aber gerade zu Gunsten des typischen SEO-Marketings.

Eine einzelne Aktion, welche für großes Aufsehen sorgte, war noch nicht dabei.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

Wir würden mittelfristig gerne zum größten Versender von Prepaid-Guthaben im deutschen Sprachraum aufsteigen und uns langfristig ein gutes Stück vom Kuchen des internationales Geschäfts abschneiden.

Als Schlagzeile wäre schön zu lesen, dass ein großer Dienstleister Interesse an einer Zusammenarbeit oder gleich an Teilen des Unternehmens haben würde.

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

  • Google Analytics (Da sich unser Business zu großen Teilen online abspielt, müssen wir wissen, wie unsere Besucher reagieren)
  • Smartphone / Tablet (Auch der Versand des Guthabens bzw. die Kommunikation mit dem Kunden muss quasi rund um die Uhr sichergestellt sein. Das geht nur, wenn man dauerhaft erreichbar ist)
  • Steuerberater (Das aber nicht seit kurzem, sondern schon seit dem Start der ersten Unternehmung. Ich muss immer schmunzeln, wenn ich von anderen Gründern höre, dass diese Ihre Steuererklärung selbst machen.)

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Ein Nachhaltig wachsendes Unternehmen zu erschaffen. Es sollte kleine bis große Krisen verkraften können und engagierten Mitarbeitern einen Platz bieten, Ihre Fähigkeiten zu entfalten.

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Den eigenen Stundensatz (Lohn) zu niedrig anzusetzen. Es ist zwar klar, dass man am Anfang nicht gleich Großverdiener sein kann. Auf Dauer sollte man sich jedoch mit seinem Lohn und der dafür investierten Zeit auseinander setzten.

Wenn hier das Verhältnis nicht stimmt, muss man sich auch einen Fehler eingestehen können und mit etwas neuem beginnen.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Bin ich eigentlich verrückt?

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Ehrgeizig, selbstbewusst, diszipliniert

Kommentar hinterlassen on "Utransto – Handy online aufladen schnell und sicher"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.