fbpx

CoachHub bringt den digitalen Coach

Coaching im Unternehmen

Mit CoachHub können Personalabteilungen einfach und effizient Coaching- und Weiterbildungsangebote finden und an die Unternehmensanforderungen anpassen. Der Coaching Ansatz wurde von Yannis und Matti Niebelschütz in Zusammenarbeit mit führenden Experten für Coaching entwickelt.

Yannis, kurz und knapp: Erkläre eure Geschäftsidee?

CoachHub bietet die erste „Mobile Coaching Cloud“, die es Unternehmen ermöglicht, Coaching digitalisiert als strategisches Personalentwicklungsinstrument zu skalieren und Erfolge transparent zu messen.

Personalabteilungen können über die Online-Plattform einfach und effizient Coaches mit unterschiedlichen Schwerpunkten für jeden Mitarbeiter finden und das Programm an die Bedürfnisse der Mitarbeiter anpassen. Die Mitarbeiter können über die intuitive CoachHub-App jederzeit mit ihrem persönlichen Coach kommunizieren.

Dank unseres Dashboards kann zudem in Echtzeit sichtbar gemacht werden, wie zufrieden die Mitarbeiter mit ihrem Coaching sind und welche Erfolge sie für sich erzielen.

Was genau war der Auslöser für den Start in ein eigenes Business?

Mein Bruder Matti und ich sind Unternehmer aus Überzeugung. Wir haben schon immer gerne Business-Modelle analysiert und Markttrends beobachtet. Eigentlich haben wir nur noch auf den passenden Moment gewartet.

Dabei war uns von Anfang an klar, dass nur eine intelligente B2B-Lösung in Frage kommt. Ein B2B-Case bietet deutlich lukrativere Margen und kann bereits mit einer handvoll Kunden und mit wenig Kapital im Markt bestehen. Sobald ein Use Case funktioniert, kann man das Geschäftsmodell Schritt für Schritt weiter ausbauen.

Man kann also sagen, unsere Entscheidung ist quasi eine Mischung aus rationaler Entscheidung und glücklicher Fügung: Denn 2017 haben wir Svenja kennengelernt, die uns als ausgebildete Business-Coach auf das Problem der Skalierbarkeit von Personalentwicklung in Unternehmen aufmerksam gemacht hat.

Matti und ich haben beide selbst nur positive Erfahrungen mit Coaching gemacht und waren sofort sicher – jeder Mitarbeiter sollte einen persönlichen Coach haben! Nach wenigen Monaten Konzeptentwicklung haben wir  CoachHub in Berlin gegründet.

Was macht das Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Mitarbeiterbefragungen zeigen, dass gerade Führungskräfte aufgrund von wachsendem Druck häufig an ihre Grenzen stoßen und sich die Mehrzahl der Mitarbeiter einen persönlichen Coach wünscht.

Mit CoachHub bekommt jeder Mitarbeiter einen persönlichen Coach, der ihn digital und regelmäßig begleitet. Damit sind wir natürlich auch ein ideales Mitarbeiter-Incentivierungs-Tool.

HR-Abteilungen stehen vor der Herausforderung, dass eingespielte und oft manuelle Prozesse nicht transparent und Ergebnisse oft nicht messbar sind.

Alle administrativen Arbeiten, die für die Personalabteilung anfallen, sei es die Auswahl des Coaches oder die Terminvereinbarung, können über CoachHub effizient abgebildet werden. Das spart Zeit und Geld. So kann Coaching zum skalierbaren Personalentwicklungs-Tool werden. Gleichzeitig bietet unser Dashboard eine transparente Übersicht über alle laufenden Programme und die erzielten Erfolge. Darüber freut sich dann auch der Personalleiter, der die erzielten Ergebnisse transparent weiter kommunizieren kann.

Gerade global agierende Kunden schätzen insbesondere den Vorteil, dass Coaching mit unserem Angebot absolut ortsunabhängig stattfinden kann und wir egal für welchen Standort und welchen Mitarbeiter den passenden Coach finden.

Wo siehst Du die Zielgruppe bzw. wer sind die Wunschkunden?

Unser Fokus liegt ausschließlich auf Unternehmen mit über 200 Mitarbeitern – die meisten unserer Kunden sind globale Konzerne und große Mittelständler.

In der Regel gibt es immer eine Personalabteilung die das Thema Personalentwicklung bereits etabliert hat und vor der Herausforderung der Digitalisierung dieser Prozesse steht.

Welche Vision verfolgst Du und welche Schlagzeile würdest Du gern mal über das Unternehmen lesen?

Alle Branchen und alle Abteilungen stehen im Zuge der Digitalisierung vor enormen Veränderungen – damit bringt der Business-to-Business-Bereich immer neue Geschäftsideen hervor. Denn klar ist, alle standardisierbaren Unternehmensprozesse werden langfristig durch Softwarelösungen automatisiert.

Auch HR-Abteilungen müssen sich anpassen und so stehen wir den Unternehmen und Personalern als digitaler Partner für das Thema Coaching zur Seite.

Aber das ist natürlich erst der Anfang: Langfristig wollen wir die Plattform für strategisches Coaching in der Personalentwicklung sein, die alle Unternehmen kennen und weiterempfehlen.

Auf welche 3 Tools/Apps kannst Du bei der täglichen Arbeit keinesfalls verzichten und warum?

Gmail, Mein Telefon und natürlich die CoachHub-App für meine eigene Coaching Sessions.

Was bedeutet für Dich persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Erfolg bedeutet das Erreichen eines definierten oder als erstrebenswert anerkannten Ziels. Mein Ziel ist es ein erfolgreicher Unternehmer zu sein und CoachHub zu der Plattform für Personalentwicklung zu entwickeln.

Welchen Fehler würdest Du aus der eigenen Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Nie den Fokus verlieren, denn Priorisieren ist das A und O in einem stressigen Alltag als Gründer. Priorisieren heißt dabei, sich tagtäglich neu für das zu entscheiden, was erledigt werden muss, um die gesetzten Ziele zu erreichen.

Daher muss man sich immer wieder prüfen und fragen: Was ist jetzt und heute wirklich wichtig und dringend, um voran zu kommen.

Welche Frage sollte sich eine Gründerin bzw. ein Gründer mindestens einmal gestellt haben?

Bin ich mir bewusst, dass es kein Spaziergang wird?

Mit welchen drei Worten würdest Du dich selbst beschreiben?

ehrgeizig, positiv eingestellt, offen

Kommentar hinterlassen on "CoachHub bringt den digitalen Coach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.