Start-down – Was tun wenn es mal nicht rundläuft

Startup Startdown

Alle kennen wir Stories von den jungen, energiegeladenen Businessmännern, die mithilfe einer innovativen Idee, viel Ehrgeiz und Geschäftsgeschick ein kleines Startup zum großen Erfolg geführt haben.

Doch wie bei allen Erfolgsgeschichten gibt es auch die Schattenseite über die weniger gerne gesprochen wird.

Nicht jedes Startup wird ein neuer Stern am Himmel der erfolgreichen Unternehmen. Doch was soll man tun, wenn es man nicht so gut läuft?

Sofort alles hinschmeißen, wenn es mal nicht alles wie am Schnürchen klappt, ist der garantierte Erfolg zum Misserfolg. Als Unternehmensgründer muss man auch mit schlechten Zeit klar kommen. Wer damit nicht umgehen kann, sollte am besten gar nicht über ein Startup nachdenken.

Ein erster Schritt um aus einem Tief wiederheraus zu kommen, ist sich Unterstützung zu holen.

Wenn man als eine technikbegabte Person eine Softwarefirma starten möchte, ist es nur verständlich, dass das Verständnis von den richtigen Werbetechniken oder –Strategien mitunter nicht sehr groß ist.

Eine Werbeagentur damit zu beauftragen, bspw. einen Komplettanbieter wie Lorenz-Werbung, wäre eine gute Möglichkeit, um sich viel unnötiges Kopfzerbrechen zu ersparen.

Manchmal ist der Schlüssel zum Erfolg bestimmte Dinge Experten zu überlassen und sich auf seine eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren.

Ordnung ist das halbe Leben – den Spruch kennen wir doch alle.

Doch, wie so oft hat Mama auch dieses Mal recht. Nichts wirkt unprofessioneller, als einem neuen Kunden gestehen zu müssen, dass man die Rechnung, nach der er fragt, leider nicht wieder finden kann.

Wenn ein vernünftiges Ordnungssystem im Büro herrscht, hilft das nicht nur bei dem Wiederfinden von bestimmten Dokumenten, sondern auch bei der Ordnung im Kopf.

In diesem Artikel werden verschiedene Aufbewahrungstipps und –Tricks verraten, damit dein Büro bald in absoluter Ordnung strahlen kann.

Wenn es mal nicht so gut läuft, darf man die Fehler nicht nur bei anderen suchen.

Man muss sich selber und seine Geschäftsidee kritisch hinterfragen. Hat man wirklich die richtige Geschäftsidee zum richtigen Zeitpunkt? Manchmal ist die Zeit für eine bestimmte Idee noch nicht gekommen und es wäre besser die ganze Geschichte vorerst auf Eis zu legen.

Man sollte sich auch die Frage stellen, ob man selber die richtige Person ist, um die Idee auf den Markt und an den Mann zu bringen.

Vielleicht ist es besser die Idee an einen erfahrenen Geschäftsmann zu verkaufen und selber im Hintergrund zu bleiben. Vielleicht ist auch ein Geschäftspartner der Schlüssel zum Erfolg.

Vieles fällt sehr viel leichter wenn man zu zweit unterwegs ist. Man hat eine zweite Meinung, auf die man vertrauen kann und jemand anderes bringt frische und andere Ideen ein.

Gleichzeitig sollte man nicht blind für die Nachteile, die ein Geschäftspartner bringt, sein. Vermutlich muss sehr viel mehr diskutiert werden, man wird nicht immer der gleichen Meinung sein und für große Entscheidungen muss stets Rücksprache gehalten werden.

Nicht selten kommt es zu Zerwürfnissen zwischen Geschäftspartnern, aufgrund von verschiedenen Streitigkeiten und Uneinigkeiten. Das Ganze kann in einem teurem Rechtsstreit enden, was teuer und langwierig werden kann. Die Überlegung einen Geschäftspartner in das Unternehmen zu holen, sollte also wohl überlegt sein.

Ab und zu hilft es auch, einfach mal Abstand zu gewinnen. Wenn man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen kann, ist es dringend Zeit für eine Pause. Ein Spaziergang an der frischen Luft, ein gemütlicher Abend mit den Liebsten oder ein Treffen mit alten Freunden, manchmal können zwei oder drei Stunden abschalten wahre Wunder wirken.

Man merkt, wie man wieder zu Kräften kommt. Danach kann man voll durchstarten und sieht manche vorher unüberwindbaren Probleme vielleicht im neuen Licht und realisiert, dass es doch eine Lösung gibt. Deshalb gönn dir auch mal eine Pause.

Zu guter letzt sollte man sich klar machen, dass es nicht immer nur bergauf gehen kann. Ab und zu ist völlig normal, dass es nicht so gut läuft. Du solltest dir nur Sorgen machen, wenn diese Phase dauerhaft anhält. Ansonsten gilt: Kopf hoch und weitermachen bis sich der gewünschte Erfolg einstellt.

Kommentar hinterlassen on "Start-down – Was tun wenn es mal nicht rundläuft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Start-down – Was tun wenn es mal nicht rundläuft

Lesezeit: 3 min
0