Start als Jung-Unternehmer – die richtigen Antworten auf die ersten Herausforderungen des beruflichen Alltags

Outsourcen

Wenn du als Unternehmer Zeit und Geld einsparen möchtest, musst du ein kreatives Element zeigen. In anderen Worten ausgedrückt bedeutet dies nichts anderes, als echten Unternehmergeist zu zeigen.

Wichtig ist jedoch, dass man gerade als junger inspirierter Unternehmer Kosten einspart und den Umsatz so schnell als möglich steigern kann. Das wird dir als Jung-Unternehmer nicht immer leichtfallen.

Vor allem sind es wirtschaftliche Hürden, die dich begleiten werden. Du kannst jedoch von großen Unternehmen sehr viel lernen, auch wenn du nicht alles selbst unmittelbar 1 : 1 kopieren kannst. Interessant ist der Umstand, dass du aber wichtige Arbeiten auslagern kannst.

Manche Unternehmer werden nun den Einwand bringen, dass dies mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Wenn du aber vollen Fokus auf die Entwicklung deines Geschäftes bringen möchtest, dann zählt nur die Geschäftsentwicklung. Vor allem wird dich der Faktor Zeit begleiten, denn du hast genau keine Zeit zu verlieren. Bei der Bearbeitung deiner geschäftlichen Agenden musst du bestimmte Kriterien einhalten.

Fokus auf die eigene Geschäftsentwicklung

Wie den meisten Unternehmern wird dir sicherlich auch der gesamte steuerliche und administrative Bereich nicht unbedingt liegen. Sobald du deinen ersten Mitarbeiter einstellst, zeigt sich das besonders stark. Es kann dir also helfen, diesbezügliche Arbeiten an einen externen Dienstleister auszulagern.

Im modernen Neudeutsch heißt dies „Outsourcing“.

Viele Punkte, besonders die Lohnabrechnung deiner Mitarbeiter, sollten ausgelagert werden. Gerade in der ersten Wachstumsphase kann sich dies für dich als entscheidender Vorteil aufweisen. Man muss sich vorstellen, dass gerade die Lohnabrechnung ein schwieriger Bereich ist, der mit vielen Gesetzeslücken zu kämpfen hat.

Mit jedem Jahr kommen neue Bestimmungen hinzu, mit denen du dich auseinandersetzen müsstest. Um diesem Problem zu entgehen, wäre es dir anzuraten, wenn du gleich deinen ersten Mitarbeiter über eine externe Lohnbuchhaltung abrechnen lässt.

Das erspart dir nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch viel Ärger mit möglichen gesetzlichen Lücken, die du übersehen haben könntest. Die Kosten für die Lohnabrechnung outsourcen sind nämlich gleich hoch wie beim zweiten Mitarbeiter.

Es macht also keinen Unterschied, ob du das Service bereits beim ersten Mitarbeiter in Anspruch nimmst oder bis zum 10. Mitarbeiter wartest.

Wenn die Einwände kommen, dass du weitere Kosten für eine gesteigerte Mitarbeiterzahl zu erwarten hast, dann ist das nur bedingt richtig.

Vor allem zahlst du für das Wissen und die korrekte Abhandlung der Lohnabrechnung. Die Lohnabrechnung outsourcen bedeutet im Wesentlichen nichts anderes als sich voll und ganz auf die Entwicklung des eigenen Geschäfts konzentrieren zu können.

Du brauchst folglich auch keine Gesetze zu studieren und für keine Updates zu den bestehenden Gesetzen zu bezahlen. Gerade dieser Aspekt geht ins Geld und es sind Kosten, die sich nicht vermeiden lassen.

Vorteile des Outsourcings der Lohnbuchhaltung

Die Vorteile einer externen Lohnbuchhaltung lassen sich noch erweitern, indem du es auf andere Bereiche in deinem Geschäft ausdehnst. Man nehme zum Beispiel die Kostenrechnung her, die ebenso in der Praxis häufig unterschätzt wird.

Zu solchen Aspekten zählen verschiedenartige Bereiche, wie man sie nur selten in der Praxis erkennen kann. Unter verschiedenen Aspekten lassen sich hier auch mögliche Zukunftsszenarien entwickeln an die, ohne einer externen Advisory nicht zu denken wäre.

Viele Unternehmer unterschätzen diesen Aspekt und du solltest nicht den gleichen Fehler begehen. In zahlreichen Blogs wird über diesen Aspekt geschrieben. Du solltest ihn in keiner Weise unterschätzen, denn er bringt vorwiegend den Bereich des nachhaltigen Denkens zum Vorschein.

Mit der Übergabe dieses wesentlichen Teils des Geschäfts verschlankst du deine Abläufe und konzentrierst dich auf die Kernbereiche deines Geschäfts. Die Zuhilfenahme eines externen Partners kann Zeit, Geld und viele Probleme ersparen wie bereits zuvor mehrfach erwähnt wurde.

Kommentar hinterlassen on "Start als Jung-Unternehmer – die richtigen Antworten auf die ersten Herausforderungen des beruflichen Alltags"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!