Wie wichtig ist Teambuilding für Startups?

Im Team gründen?

Auch für Startups gilt; Menschen verbringen die meiste Zeit ihres aktiven Lebens am Arbeitsplatz. Dabei möchten sie harmonisch miteinander arbeiten, geschätzt werden und sich wohlfühlen.

Sich als Mensch am richtigen Platz zu wissen und dort nicht nur als Rädchen im Getriebe der Unternehmung zu funktionieren, das bedeutet für viele Angestellte oft mehr als hohe Gehälter und einen privilegierten Status.

Sämtliche Faktoren sind insbesondere für Startups wichtig, damit sich in der Gründungsphase ein stabiles und gut funktionierendes Team entwickeln kann. Dabei geht es um das Erschaffen von Vertrauen zum Unternehmen, die tägliche Zusammenarbeit und das Verständnis für Rollen bzw. Aufgabenstellung, die Mitarbeiter in unterschiedlichen Positionen einnehmen bzw. wahrnehmen müssen.

Teamzusammenstellung

Teambuilding wird von unterschiedlichen Anbietern angeboten. Doch bevor es zum eigentlichen Teamevent kommt, ist Basisarbeit notwendig. Bei der Teamzusammenstellung ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Letztendlich müssen sowohl die Fähigkeiten als auch die Eigenschaften von Teammitgliedern stimmen, damit man sich ergänzen kann und auf sämtlichen Arbeitsebenen zusammenpasst.

Fehlentscheidungen auf der Personalebene führen oft zum frühen Scheitern von Neugründungen. Da nützt dann auch keine Teambuilding-Maßnahme mehr, um Defizite nachhaltig auszugleichen. Der Hintergrund sind menschliche Charaktereigenschaften, die meistens schwerer wiegen als Fachkompetenzen und ein lückenloser Lebenslauf.

Die sogenannten Soft-Skills von einzelnen Mitarbeitern entscheiden über Erfolg und Misserfolg einer Unternehmung.

Spaß und Motivation

Im Büro darf gelacht werden – auch in der Gründungsphase eines Unternehmens. Was viele Vorgesetzte früher als Schwächung der Produktivität ansahen, wird heute gefördert. Denn wo gelacht wird und Humor zum alltäglichen Miteinander gehört, da herrscht auch eine gute Arbeitsatmosphäre.

Junge Unternehmer haben das vielfach bereits begriffen. Leistungswille und Leistungskraft hängen oft von der Arbeitsatmosphäre ab. Dazu gehören Späße und Maßnahmen zur Motivation. Über Aktionen wie frisches Obst und hochwertige Kaffeeautomaten hinaus eignen sich natürlich gezielte Teambuilding-Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitsmoral sowie der Motivation.

Teamevents und Mitarbeiteraktionen

Standortunabhängig werden überall in Deutschland Teambuilding-Events und Firmenveranstaltungen angeboten. Eine bundesweit agierende Organisation für Teambuilding, Geschäftsausflüge und sonstige geschäftlichen Veranstaltungen ist z. B. younited.de. Firmen, wie dieser Anbieter aus Berlin, stellen maßgeschneiderte Teamevents unterschiedlichster Art zur Verfügung.

Sie nehmen sich der individuellen Situation von Unternehmen an, was gerade bei Startups entscheidend ist, um Mitarbeiter von den Konzepten, dem Potenzial der Unternehmung und der Führungskompetenz seiner Manager zu überzeugen. Teambuilding-Veranstaltungen unterliegen in neugegründeten Unternehmen immer einer besonderen Kritik.

Da es keine Referenzen gibt, erwarten die Mitarbeiter bei den ersten Teamevents Professionalität, Kreativität und Machbarkeit. Kann ein junges Unternehmen hierbei punkten, sind spätere Veranstaltungen leichter zu organisieren – zumindest kann man danach auf Änderungswünsche gezielt eingehen und so gute Referenzen für einen effizienten Folgeevent schaffen.

Professionelle Unternehmen für Teamevents helfen dabei.

Angebote für Teambuilding

Optionen und Angebote für Teambuilding werden speziell auf Startups zugeschnitten. Dabei können sowohl klassische Events wie Betriebsausflüge, Outdoor-Veranstaltungen und Teamschulungen miteinander verbunden werden oder auch als Einzelevents stattfinden.

Die Palette der verschiedenen Events reicht von Paintball und Schnitzeljagden per Auto über Klettertouren und Floßfahren bis hin zu Schulungen im Bereich der internen Kommunikation und kreativen Kochevents.

Abwechslungsreich gestaltetes Teambuilding macht dabei die Teammitglieder untereinander bekannt und schafft Verständnis für individuelle Stärken und Schwächen.

Bundesweite Angebote für Teambuilding und die Durchführung

Teamveranstaltungen werden von zahlreichen professionellen Ausrichtern und Agenturen in vielen deutschen Städten angeboten. Besonders im großstädtischen Umfeld existiert ein facettenreiches Angebot für unterschiedliche Events.

Gut vernetzte Anbieter treten dabei an mehreren Standorten Deutschlands gleichzeitig auf. Sie bieten Teambuilding Events in Städten wie Berlin, Köln, München, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und in zahlreichen anderen Städten an.

Dabei werden die unterschiedlichen Veranstaltungskonzepte stets individuell auf die Situationen der einzelnen Unternehmen bzw. Startups zugeschnitten und entsprechend angepasst. Für die Durchführung solcher Teambuilding-Maßnahmen stehen dort erfahrene Event-Planer, Veranstaltungsmanager und geschultes Coaching-Personal zur Verfügung.

Mit Teambuilding das neue Team formen

Ein neues Startup-Team, das noch nicht lange zusammenarbeitet, ist zu Beginn oft nicht in der Lage, als Team zu funktionieren. Gerade hier kann Teambuilding helfen und ist eine geeignete Maßnahme, um von Anfang an Mitarbeiter zu motivieren, aufeinander abzustimmen und die Philosophie des neu gegründeten Unternehmens richtig zu platzieren.

Die meisten Menschen kennen den Begriff Teambuilding, wissen allerdings nicht genau, was sich tatsächlich dahinter verbirgt. Hier kann durch Aufklärung Klarheit geschaffen werden. Ein gut auf jedes Mitglied abgestimmtes Team weiß, wie die ausgegebenen Ziele zu erreichen sind.

Jeder Einzelne kennt die Stärken der anderen Kollegen und kann sich selbst optimal einbringen. Bei Startups geht es deshalb darum, sich im Teambuilding kennenzulernen. So wird von Anfang an die Zusammenarbeit geformt und gefördert, was sich an diesen Punkten festhalten lässt:

  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Kommunikationskultur
  • Transparenz und Verständnis von Rollen und Positionen im Start-up
  • Verstehen und leben der Unternehmensphilosophie
  • Vertrauen in Führungspersonal und Geschäftsprozesse
  • Transparenz bei Know-how und Arbeitsschritten/Tätigkeiten
  • Zusammengehörigkeitsgefühl und gute Arbeitsmotivation
  • Positive Teamdynamik auf allen Ebenen

Fazit:

Der Schlüssel zu Erfolgen im Startup-Prozess: Teambuilding

Der Schlüssel zum Erfolg von Unternehmen liegt bei der Teamentwicklung. Die Vorteile von Teambuilding sind dabei die Förderung des Gemeinschaftssinns und der Kooperationsbereitschaft.

Im Fall von Startups kommt es zusätzlich darauf an, Vertrauen zueinander und in die neue Unternehmung zu generieren. Wer sich nicht gut kennt, der kann kaum die Stärken des anderen nutzen.

Die persönliche Ansprache eines jeden Teammitglieds kann ebenfalls über Teambuilding erfolgen. Dadurch wird die Integration von neuen Mitarbeiten gefördert und der Stellenwert jedes einzelnen Teammitglieds aufgewertet.

Letztendlich ist jede Maßnahme für Teambuilding eine gute Sache. Sämtliche Teambuilding-Maßnahmen sind geeignete Tools, um Arbeitsgemeinschaften zu formen, was insbesondere für Startups ein essenzieller Aspekt ist.

Trainer, Spezialisten und Ideen für geeignete Teambuilding-Maßnahmen lassen sich online schnell finden.

Kommentar hinterlassen on "Wie wichtig ist Teambuilding für Startups?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.