Warum du dir um Hacker Gedanken machen solltest

Computerviren bekämpfen

Wenn du meinst, es betrifft dich nicht, dann müssen wir dich enttäuschen. Die Sicherheit deines Computers ist in ständiger Gefahr. Es spielt in diesem Zusammenhang auch keine Rolle, ob es sich um deinen privaten PC oder deinen Firmen-PC deines Startups handelt.

Schwachstellen im System unterliegen zunächst einmal einer Status-Quo Abfrage. Allerdings lässt sich keine Abfrage von Risiken abschließend darstellen, weil der Prozess ein stetiger Fortlauf ist.

Um diesem Risiko zu entgehen, musst du dich um die Sicherheit deines PCs kümmern.

Sogenannte Penetrationstests bzw. auch kurz Pentest genannt, haben die Aufgabe, diese Schwachstellen im EDV-System zu finden und Hacking-Versuche zu verhindern.

Schwachstellen schleichen sich stetig ein

Mit jedem Zugang zum Computer schleicht sich ein Virus ein. Zumindest besteht die Gefahr, dass er es tut. Die Hacking-Software befällt nicht nur deine Software, sondern auch das gesamte System und Netzwerk.

Ein Pentest macht auf diese Schwachstellen aufmerksam. Wenn man sich die systematische Arbeit der Penetrationstests genauer ansieht, dann erkennt man sie anhand einer Kombination aus manuellen und automatisierten Technologien.

Das Ziel liegt darin, dass du alle Eckpunkte und damit Risiken erkennen kannst. Das Ziel des Penetrationstests ist die Untersuchung deiner Webanwendungen, deiner Netzwerke oder deiner mobilen Endgeräte. All das sind potenzielle Gefahrenquellen, wo sich Viren einschleichen können.

Im Prinzip verhält sich der Test wie die Funktionsweise einer Impfung. Der Test erkennt die anfälligen Sicherheitsrisiken und nutzt sie selbst bewusst aus. Damit kompromittiert das System sich defacto auch selbst. 

Kostenreduktion für dein Unternehmen – Achte auf ein sicheres EDV-System

Der Test verwendet das System also bewusst gegen sich selbst, um bei einem tatsächlichen Angriff reagieren zu können. Ähnlich ist die Funktionsweise einer Impfung gelagert. Schritt für Schritt wird dadurch auch die Sicherheitsanfälligkeit reduziert.

Man muss die Tests auch verstehen lernen. Dazu ist es notwendig die Funktionsweise von Hackern zu verstehen.

Wenn du einmal diesen Schritt verstanden hast, wirst du auch die logische Arbeitsweise des Tests verstehen können.

Ein Hacker nutzt mehrere Versuche aus, um in das System einzudringen. 

Dadurch werden Sicherheitsschranken umgangen, um den unbefugten Zugriff auf geschützte Güter im System zu bekommen. Der Pentest nutzt diese Ergebnisse, um Empfehlungen zu versenden.

Aufbauend auf dieser Analyse gelangt in weiterer Folge auch eine entsprechende Abhandlung zu Lösung in das System.

Du hast dadurch den Vorteil, dass das vollständige Testergebnis jede Empfehlung überarbeitet. Dein Unternehmen wird durch diese ständigen Prozesse immer besser sicherheitstechnisch auf die Gefahren eingestellt. Letztlich mündet es darin, dass mögliche aufkommende Sicherheitsrisiken bereits im Vorfeld erkannt werden.

Vorteile von Penetrationstests

Es gibt viele Vorteile des Tests die in das System eingebettet sind. Das System arbeitet auf Basis externer Testsysteme.

Es gibt für dich viele Gründe, dass du dich für diesen Weg entscheidest. Durch diesen Weg profitierst du auch in doppelter Hinsicht. Wenn du durch entsprechende Sicherheitsverletzungen und Unterbrechungen deines EDV-Systems von deiner Arbeitsleistung gehemmt wirst, dann wird dies auch zu einem Kostenfaktor für dich und dein Unternehmen werden.

Die Kosten lassen sich aber nicht nur in monetärer Hinsicht identifizieren.

Du darfst auch den Imageschaden nicht vergessen, weil durch den Stillstand ein schlechtes Image aufgebaut wird. Einerseits kann es sich durch schlechte Pressemitteilungen äußern oder einfach durch Mundpropaganda. Gerade in Zeiten von Social Media ist dieser Aspekt für dich nicht zu unterschätzen.

Es kann auch Strafen nach sich ziehen. Das geht für dich dann auch ordentlich ins Geld. Die Sicherheit deines Systems sollte einerseits proaktiv, andererseits defensiv und im Hintergrund arbeitend funktionieren.

Unter defensiver Sicherheitstechnik sind bestimmte Faktoren gemeint.

Das können zum Beispiel Zutrittskontrollen oder Firewalls sein. Sie sind hilfreich, wenn man einen absoluten Schutz erreichen möchte. Eine große Herausforderung bildet die Gefahr der ständig sich verändernden Viren.

Gegen sie brauchst du einen vollständigen Schutz vor potenziellen Sicherheitsrisiken. Täglich werden neue Sicherheitslücken entdeckt und Angriffe sind immer schwieriger abzuwehren. Daher verbessern sich auch die Penetrationstests immer mehr.

Die Vorteile, die du aus einer stetigen Verbesserung erzielst, sind auch materialer Natur. Mittlerweile ist das Sicherheitssystem schon global standardisiert und sanktionierbar. Wenn du also nicht diesen Standards entsprichst, dann riskiert du hohe Strafen.

Noch ein Vorteil des ständigen Testens ist die Reife der Tests. Sie wirken sich auch positiv auf die Erkennung von Fehlern aus. Die Identifizierung und Priorisierung von Risiken zählt aber zu den wichtigsten Vorteilen der Tests.

Kommentar hinterlassen on "Warum du dir um Hacker Gedanken machen solltest"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!