Was kann man mit Kryptowährungen machen

Viele Menschen würden gerne anfangen, Kryptowährungen zu nutzen. Allerdings wissen die meisten nicht so recht, welche Anwendungsbereiche Kryptowährungen überhaupt bieten und was man alles mit Kryptowährungen machen kann. 

Bezahlen und Zahlungen empfangen

Wer einen Online-Shop oder ein Ladengeschäft betreibt, kann inzwischen Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren. Für Online-Shops, die mit Baukästen wie Shopify oder WooCommerce erstellt wurden, gibt es dafür inzwischen viele nützliche Plugins.

Diese müssen lediglich auf der Website installiert und eingerichtet werden und schon können die Kunden mit Bitcoin, Ethereum und Co. einkaufen.

Auch Ladengeschäfte können inzwischen ziemlich einfach Kryptowährungen als Zahlungsmittel annehmen. Der Bezahlvorgang ist ähnlich schnell wie mit einer Kartenzahlung. Der Kunde gibt den fälligen Betrag auf seinem Smartphone ein und scannt dann einen QR-Code. Das Geld wird in Sekunden an die im QR-Code enthaltene Adresse geschickt, die Gebühren sind meistens im niedrigen Cent-Bereich.

Natürlich kann man auch mit Kryptowährungen einkaufen.

Wenn man ein Geschäft führt und Inventar in großen Mengen einkauft, kann es sinnvoll sein, Zulieferer mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum zu bezahlen. So spart man sich beispielsweise teure Umrechnungsgebühren bzw. Transaktionsgebühren bei Auslandsüberweisungen.

Außerdem ist das Geld sofort da und braucht nicht einige Tage, wie es bei Banküberweisungen oftmals noch der Fall ist. Allerdings sind Kryptowährungen noch nicht weltweit verbreitet und somit nicht überall als offizielles Zahlungsmittel anerkannt.

Daher kann es sein, dass manche Lieferanten Kryptowährungen nicht akzeptieren.

Investieren und Handeln

Besonders viele Privatpersonen und junge Start-ups beschäftigen sich mit der Investition in den Handel mit Kryptowährungen. Beim Investieren geht es im Prinzip darum, eine vielversprechende Kryptowährung zu kaufen und diese dann zu halten, in der Hoffnung, dass der Preis in Zukunft steigen wird.

Der Handel mit Kryptowährungen ist deutlich komplizierter.

Hier versucht man in kurzer Zeit Kursschwankungen auszunutzen, um hohe Gewinne (und oft auch Verluste) zu machen.

Meistens werden Kryptowährungen über sogenannte CFDs gehandelt, man spricht von CFD-Handel. Der CFD-Handel zählt zu einem der attraktivsten Formen des Tradings an Finanzmärkten. Die Abkürzung CFD steht für Contract-For-Difference, was auf Deutsch übersetzt soviel wie „Differenzkontrakt“ bedeutet. Der Vertrag bildet den Unterschied von Einstiegskurs zu Verkaufskurs ab.

Wenn man z. B. bei einem Bitcoinkurs von 1.000 € einen 10 € CFD auf Bitcoin kauft und der Wert des Bitcoins steigt auf 1.500 € an, dann würde man einen Gewinn machen, da man sich bei 15 € befindet. Man besitzt die Kryptowährung also nie wirklich, sondern nur einen Vertrag auf den Kursverlauf.

Wie man Kryptos gewinnt

Staking und Mining

Die meisten Kryptowährungen basieren auf dem Proof-of-Stake oder dem Proof-of-Work-Konzept.

PoS-Kryptowährungen verifizieren ihre Transaktionen durch Staking, daher kann man diese Währungen staken. PoW-Kryptowährung verifizieren ihre Transaktionen durch das Lösen kryptografischer Rätsel, daher kann man diese Währungen minen, indem man Rechenleistung einsetzt, um diese Rätsel zu lösen.

Sowohl für Staking als auch für Mining bekommt man kleine Belohnungen in Form der Kryptowährung, der man gerade beim Verifizieren der Transaktionen hilft. Während man für Mining die Rechenleistung eines Computers zur Verfügung stellen muss und so oft hohe Energiekosten hat, muss man beim Staking eine Summe der Kryptowährung für eine gewisse Zeit hinterlegen.

In dieser Zeit kann man den hinterlegten Kryptowährungsbetrag nicht für Zahlungen oder ähnliches nutzen. Wenn man sie von der sogenannten Staking-Adresse weg bewegt, bekommt man keine weiteren Belohnungen mehr.

Fazit

Kryptowährungen bieten ungeahnte Möglichkeiten, denn das System steht jedem offen. In welcher Art (und ob überhaupt) man Kryptowährungen benutzen möchte, ist jedem selbst überlassen. Wer bei Aktien auf Dividenden setzt, wird sich beim Staking oder Mining wohler fühlen als beim Handel. Wer lieber spekuliert, der wird wahrscheinlich beim Investieren und Handeln mehr Spaß haben.

Kommentar hinterlassen on "Was kann man mit Kryptowährungen machen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!