fbpx

Gesunde Arbeitsplätze in einem Startup für mehr Produktivität

Gesunde Büroarbeit

Die Arbeit in einem Startup kann eine sehr lehrreiche Erfahrung für dich sein. Mit etwas Glück wirst du auch von finanziellen Vorteilen profitieren können, wenn dir die Gründer einen Teil des Equity übertragen und du dann von etwaigen Wertsteigerungen profitieren kannst. 

In Summe lohnt es sich aber auch so, in einem Startup seine ersten beruflichen Erfahrungen zu sammeln. Nicht wenige junge Menschen gründen mit den gemachten Erfahrungen später ein eigenes Unternehmen und Starten mit vollem Elan durch. 

Dadurch kommt auch so richtig Schwung in den Laden und mit den neuen Mitarbeitern werdet ihr den bestehenden Unternehmen viel Wind entgegenbringen können. 

Die Arbeit in einem Startup kann auch sehr wertvoll sein, wenn man sich das Innenleben ansieht. 

Das Image eines Startups ist leider oftmals noch etwas verwegen. Manchmal sieht man auf diversen Bildern immer noch junge Gründer, die bis spät abends im eigenen Unternehmen sitzen und nicht mal einen Stuhl oder Schreibtisch ihr Eigen nennen können. 

Viel öfter sieht man hingegen junge Menschen, die auf einer Palette mit Laptop sitzend arbeiten und an einem Unternehmen von Milliardenwert schmieden. Dies könnte aber nicht weiter von der Realität entfernt liegen, zumal man in den heutigen jungen Unternehmen auch durchaus eine akzeptable bis elitäre Büroeinrichtung finden kann. 

Die Arbeit an einem Schreibtisch ist daher durchaus als eine Selbstverständlichkeit zu werten, die man diesbezüglich auch nichtsahnend verneinen könnte. Viele Arbeitgeber stellen ihren Mitarbeitern sogar moderne elektrisch verstellbare Gerätschaften statt einer einfachen Arbeitsmöglichkeit zur Verfügung. 

Ein elektrisch verstellbarer Schreibtisch ist hier nur als Standard zu sehen. Man kann also durchaus davon ausgehen, dass man sowohl eine nette Sitzgelegenheit und einen noblen Schreibtisch zur Verfügung gestellt bekommt. Dies ist oft nicht als Selbstverständlichkeit im Büro eines etablierten Anbieters zu betrachten. 

Die Ausstattung in einem Startup

Da es sich bei jungen und zumeist innovativen Unternehmen in der Regel um moderne Arbeitsplätze handelt, wird man auf die oben zugewiesenen Fakten treffen. Man nennt sich nicht umsonst ein innovatives Unternehmen, sondern möchte jetzt erst recht dieses Image auch nach außen tragen. 

Nichts wäre daher schlimmer, als ein Unternehmen zu sein, welches ein falsches Image nach außen transportiert. Vor allem ist es bei Startups auch durchaus üblich, dass man länger arbeitet, als in einer durchschnittlichen und vergleichbaren Position bei bereits etablierten Unternehmen. 

Immerhin möchte man ein großes Unternehmen aufbauen und der Konkurrenz eine Nasenlänge voraus sein. Man will den Markt mit besseren Produkten oder Dienstleistungen dominieren. Aus diesem Grund sieht man sich auch dem besseren Image entgegen, indem man diese Möglichkeiten beim Schopf packt.

Man achtet auf bessere Sitzgelegenheiten, weil man weiß, dass lange Dienstzeiten schlecht für die Gesundheit des Mitarbeiters sein könnten. Die Ordnung im Büro ist eine weiterer wichtiger Aspekt für Produktivität.

Gesundheitliche Folgen eines schlechten Arbeitsplatzes

Besonders ab einem bestimmten Alter wird man mit dem Hauptproblem einer jahrelang eingehaltenen schlechten Sitzposition auf dem Schreibtisch konfrontiert sein. 

Es ist leider in vielen Unternehmen immer noch üblich, dass man bei den Schreibtischen Geld sparen möchte. Vor allem findet man dieses Problem bei den meisten Computerarbeitsplätzen, obwohl man weiß, dass darunter auch die Produktivität leidet. 

Eine schlechte Sitzhaltung widerspricht auch dem natürlichen Intellekt. Man windet sich über unendlich viele Positionen auf dem Schreibtisch und täuscht sich über fehlende Produktivität hinweg. 

Eine natürliche Sitzposition auf dem Schreibtisch einzunehmen ist aber keine Selbstverständlichkeit. Es gibt aber doch einige Schreibtische, die auch elektronisch gesteuert werden können. Dies führt somit auch auf ganz natürliche Art und Weise zu einer natürlichen Sitzhaltung. 

Eine natürliche Sitzposition führt auch zu keiner statischen Muskelermüdung. Diese lässt sich, wenn sie einmal eingetreten ist, nämlich nur schwer entfernen. Man kann zwar einfach Lockerungsübungen am Arbeitsplatz durchführen, aber selbst dieser Umstand wird nicht durch die Beweglichkeit eingeschränkt. 

Ein elektronisch verstellbarer Schreibtisch fördert auch die natürliche Durchblutung aller Körperteile. Es kommt daher kaum zur Bildung von Krämpfen in den Beinen.  Man kann den erhöhten Blutfluss durch die natürlich richtige Sitzposition aber sehr stark verbessern. 

Dies führt dann in der Regel auch dazu, dass man eine erhöhte Produktivität erzielen kann. Dies wird auch durch zahlreiche Belege aus den Forschungen bestätigt. Wer häufiger seine Sitzposition verlagert, wird in Summe produktiver bei der Arbeit sein. Dies wird durch den passenden Schreibtisch zudem wesentlich erleichtert.

Kommentar hinterlassen on "Gesunde Arbeitsplätze in einem Startup für mehr Produktivität"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.