5 gute Gründe, warum ein gemieteter Arbeitsplatz Sinn machen kann 

Büro anmieten

Als StartUp Unternehmen fehlt oft das Geld für die Einrichtung eines eigenen Büros oder es lohnt sich schlichtweg nicht. Wenn Homeoffice dauerhaft nicht in Betracht kommt, gibt es nun die intelligente Möglichkeit, Büroarbeitsplätze einfach zu mieten.

Ganz nach Bedarf steht ein Schreibtisch zur Verfügung, an dem Start-Upper ihre Arbeit erledigen können. Die Gründe, warum sich diese Bürogemeinschaften wirklich lohnen, sind vielfältig. 

Unkomplizierte Buchung ganz nach Bedarf

Du musst arbeiten und brauchst einen gut eingerichteten Schreibtisch? Über das Arbeitsplatz Buchungssystem erfährst du im Handumdrehen, ob gerade genug Kapazitäten vorhanden sind und kannst dir dein Setup ganz nach deinen eigenen Bedürfnissen auswählen.

Du bist flexibel und kannst immer dann arbeiten, wenn du gerade einen entsprechenden Platz brauchst. Oft sind spontane Buchungen innerhalb kürzester Zeit möglich, so dass du morgens entscheiden kannst, ob du nachmittags im Büro sitzen musst. 

Keine monatlichen Fixkosten – zur Schonung des Budgets

Ein Büro mit All-In-Service schützt dich davor, dein Start-Up von Anfang an finanziell zu überlasten. Große Unternehmen mieten Räume und stellen sie ihren Mitarbeitern zur Verfügung.

Wenn du gerade erst angefangen hast und noch kein eigenes Team für dich arbeitet, brauchst du diesen Bürokomplex nicht. Du bist beim punktuellen Mieten eines Arbeitsplatzes nicht auf monatliche Kosten angewiesen und kannst immer dann an deinen Schreibtisch zurückkehren, wenn du ihn gerade brauchst. 

Du lernst coole Leute kennen, die dich weiterbringen können 

In einer Bürogemeinschaft mit Mietarbeitsplätzen triffst du Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen. Die gemeinsame Arbeit und die unterschiedlichen Kompetenzen können dir viele Vorteile bieten, denn es bildet sich ein Cluster aus kreativen Köpfen, die ihr Wissen miteinander teilen können.

Innerhalb der Bürogemeinschaft entsteht ein Netzwerkeffekt, der sich im späteren Berufsleben für dich noch bezahlbar machen kann. Ganz nebenbei bist du bei der Arbeit nicht ständig allein Zuhause und hast zumindest manchmal das Gefühl, dass du gerade mit Kollegen zusammensitzt.  

Weniger Prokrastination durch Motivation 

Start-Upper die ihr Unternehmen von Zuhause aus aufziehen kennen das Problem. Jeden Tag arbeiten und nie einen Ansprechpartner haben kann schön sein, aber auch sehr einsam. Die Motivation, am Morgen aufzustehen und mit der Arbeit zu beginnen, ist nicht immer vorhanden.

Es kann sich motivierend auswirken, wenn es Kollegen in einer Bürogemeinschaft gibt, auch wenn diese eine andere Arbeit zu erledigen haben. Allein die Anwesenheit von Menschen, die gerade auch an der Arbeit sind, wirkt sich auf viele Menschen sehr positiv aus. 

Büro erst dann mieten, wenn du es brauchst

Wenn dein StartUp heranwächst kann es sein, dass du dich irgendwann für deine eigene Bürofläche entscheidest. Du brauchst Platz für die Mitarbeiter und möchtest natürlich dein Unternehmen auch nach außen repräsentieren.

Da du die Möglichkeit hast, dich in der Bürogemeinschaft mit gemietetem Schreibtisch erst einmal auf das Wesentliche zu konzentrieren, belastest du dein Budget nicht zu stark und kannst Geld sparen, für die kommende Miete eines eigenen Büros. Außerdem hast du weit mehr Zeit, dich um geeignete Geschäftsräume zu kümmern. Oft macht es sich bezahlt, nicht das erstbeste Büro als langfristigen Firmensitz auszuwählen.  

Cookie Consent mit Real Cookie Banner