KULEVO – Zeitreisen der Geschichte – auf den Spuren alter Völker

KULEVO Zeitreisen

Leidenschaft Geschichte – KULEVO lässt einen uralten Menschheitstraum Realität werden. Historisch interessierte Menschen können für ihren Urlaub eine echte Zeitreise buchen. Auf den Reisen in die Vergangenheit wird mit viel Spaß Geschichtswissen vermittelt. Die Idee dafür hatte Jonas Hopf, der schon immer wissen wollte, was, wann, wie, mit wem zusammenhängt.

Jonas, kurz und knapp: Pitche Deine Geschäftsidee?

Auf Abenteuerreisen wird mit viel Spaß Geschichtswissen vermittelt. Bekannte Historiker und Archäologen bringen einen auf den aktuellen Stand der Wissenschaft. Und zu einem Drittel der Urlaubsreise lebt man dann tatsächlich auch so wie zu einer anderen Zeit.

Was genau war der Auslöser für den Start in ein eigenes Business?

Als Pfadfinder wollte ich schon immer die Welt etwas besser verlassen, wie ich sie vorgefunden habe. Mit den Zeitreisen möchte ich zum Heranbilden mündiger Bürger beitragen. Die Voraussetzung für das Funktionieren der Demokratie.


Was macht das Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Die Experten, die mit KULEVO zusammen arbeiten. Aber besonders die Tage des Selbsterlebens. KULEVO ist der weltweit erste Reiseveranstalter, der Reenactment standardmäßig in Urlaubsreisen einbaut.

Wo siehst Du die Zielgruppe bzw. wer sind die Wunschkunden?

Geschichtsinteressierte Abenteurer. Bisher melden sich vor allem Männer ab 40.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und was waren bis dato die wichtigsten Meilensteine?

Ich habe mit Hilfe meines Business Plans über die örtliche Sparkasse von der KFW 50.000 Euro bekommen. Es wurde eine Datenbank eingerichtet mit potenziellen Kunden, die sich mit Hilfe von Umfragen an der Entwicklung der Zeitreisen beteiligen können. Schlüsselpartner wurden gesucht und gefunden. Und es wurden schon Tickets für die erste Zeitreise gekauft.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Mit dem Verkauf von Tickets. In Zukunft aber auch mit dem Verkauf von „Zeitreise-Utensilien“.
Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?
Mein erstes Buch wurde Ende 2015 veröffentlicht. Das hat viel Aufmerksamkeit bekommen.

Viele wurden dann auch auf die Zeitreisen aufmerksam. Besonders natürlich Leute, die sich für Geschichte interessieren. Der größte Marketingerfolg war ein zweistündiges Interview bei einem Radiosender.

Welche Vision verfolgt Du und welche Schlagzeile würdest Du gern mal über das Unternehmen lesen?

Der Menschheitstraum vom Zeitreisen, soll mit jeder Reise spektakulärer werden. Überall auf dem Planeten sollen Zeitreisen stattfinden. Unsere Kunden können dadurch die Gegenwart besser reflektieren. Dietrich Schwanitz sagte einmal: „Geschichtswissen ist der wichtigste Inhalt im Marschgebäck, das man Bildung nennt.“.

Auf welche 3 Tools/Apps kannst Du bei der täglichen Arbeit keinesfalls verzichten und warum?

Telefon, Email, Facebook

Was bedeutet für Dich persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Wenn ich meine Ziele erreiche, bin ich erfolgreich. Und glücklich bin ich, wenn diese Ziele mit einem persönlichen Lebenssinn zusammen hängen. Ich bin also glücklich, wenn ich dazu beitragen kann, dass sich die Menschheit weiterentwickelt.

Welchen Fehler würdest Du aus der eigenen Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?
Man sollte mit so vielen „Fachleuten“ wie möglich über seine Idee sprechen. Diese legen oft den Finder in die richtige Wunde. Doch man sollte deren Ratschläge meist mit Vorsicht genießen.

Welche Frage sollte sich eine Gründerin bzw. ein Gründer mindestens einmal gestellt haben?

Würde ich mein großes Ziel auch ansteuern, wenn ich eine Millionen Euro auf dem Konto hätte?

Mit welchen drei Worten würdest Du dich selbst beschreiben?

Durchhaltevermögen, Wissbegierde, Empathie

Kommentar hinterlassen on "KULEVO – Zeitreisen der Geschichte – auf den Spuren alter Völker"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.