Linkbird: Wie ein erfolgreiches Geschäftskonzept „ganz nebenbei“ entstehen kann



In seinem Bereich wird es schon einmal „die beste Tool Neuerung im Jahr 2011“ genannt, das Onlinemarketing-Werkzeug Linkbird.

Unsere Redaktion sprach mit dem jungen Berliner Gründer Nicolai Kuban über seine Geschäftsidee, die quasi „nebenbei“ und zunächst eher unbeabsichtigt entstand:

Ihr Unternehmen hat mit der Software „Linkbird“ quasi aus einem Nebenprodukt Ihres E-Commerce-Bereichs einen eigenen Geschäftszweig gegründet. Wie kam Ihnen die Idee hierzu?

Wir betreiben selbst verschiedene Online Shops und setzen bei diesen Unternehmungen neben den Kanälen SEA, Affiliates und E-Mail-Marketing auch sehr stark auf den Kanal Suchmaschinenoptimierung.

In unseren täglichen operativen Aufgaben rund um den Linkaufbau fehlte uns immer wieder ein Tool, welches uns dabei hilft aufgebaute Links zu archivieren, Arbeiten auszuwerten, Mitarbeiter zu strukturieren und Partner zu verwalten.

Wir haben dann aus der eigenen Notwendigkeit www.linkbird.de entwickelt und für uns selber – intern – verwendet. Ende 2010 haben wir es dann für die Öffentlichkeit als autarkes Projekt bereitgestellt und mittlerweile erfolgreich im deutschen Markt etabliert.

Können Sie Unternehmensgründern aus Ihrer Erfahrung heraus generell dazu raten, nicht nur alles „auf eine Karte“ zu setzen, sondern sich möglichst breit aufzustellen?

Ich bin definitiv ein Fan davon sein Unternehmensportfolio zu diversifizieren, auch wenn dies natürlich mit entsprechenden Herausforderungen und teilweise Multi-Tasking-Aufgaben einhergeht.

Steht man auf mehreren Beinen minimiert man das Risiko und kann durch gut laufende Geschäftszweige auch optimal neue Geschäftsideen querfinanzieren und abwarten, ob diese sich selbst tragen können.

Inwieweit hilft die Folgegründung von Linkbird Ihnen und Ihrem Team, aus möglichen Fehlern und Erfahrungen der Vergangenheit zu lernen?

Jeder Start eines neuen Projektes hilft, neue Fehler zu machen und aus diesen zu lernen.

Bisher bin ich jedoch ehrlich gesagt mit dem, was wir bei linkbird gemacht und in der kurzen Zeit erreicht haben sehr zufrieden.

Viele unserer Leser interessieren sich für eine Gründung im Bereich Internet und/oder Software, die Konkurrenz ist gerade in diesem Metier alles andere als klein. Was macht den erfolgreichen Web-Unternehmer aus?

Ich denke ein erfolgreicher Webunternehmern braucht eine frische Idee, die einen klares Refinanzierungsmodell hat, ein gutes Team – ich bevorzuge ein Produkt-Genie, ein Technik-Genie und ein Vertriebs-Genie und nicht fünf BWLer ;).

Zudem bedarf es der Fähigkeit Risiken einzugehen, neue Ansätze zu testen und auch viele Kontakte und Netzwerke aufzubauen.

Lohnt sich Linkbird als Werkzeug auch für eher kleinere Portalbetreiber, oder sollte man dessen Nutzung den professionellen Suchmaschinenmarketing-Agenturen überlassen?

Linkbird lohnt sich für Unternehmen jeder Größe, die sich Online präsentieren und SEO (Suchmaschinenoptimierung, Anm. d. Redaktion) als einen Kanal für die Besuchergenerierung sehen.

Mit dem Starter Paket von nur 19,90€ besteht die Möglichkeit den Bereich Linkaufbau professionell und nachhaltig aufstellen zu können.

Natürlich wird linkbird auch von vielen Agenturen, großen Portalen und bekannten Online Shops verwendet.

Ein paar Worte zu Ihnen und Ihrem Unternehmen?

Gerne. Mein Name ist Nicolai Kuban, ich bin Urberliner und schon seit ca. 6 Jahren im Internet aktiv.

Derzeit bin ich Geschäftsführer der storebird GmbH und treibe mit meinem Team den Aufbau verschiedene Online Shops und eben der SEO Linkmanagement Software linkbird voran.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Marketing, PR und Präsenz = qualitativer Linkaufbau | Linkaufbau & Linkmanagement Blog – bessere Rankings durch gute Links und strategischen Linkaufbau

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.