Arbeiten in der Verpackungsindustrie

Individuelle Verpackung

Vom amerikanischen Schriftsteller Mark Twain stammt der berühmte Ausspruch „During the gold rush its a good time to be in the pick and shovel business“.

Was er damit genau gemeint hat und was das vor allem mit der Verpackungsindustrie zu tun hat? Die Antworten darauf findest du hier.

Sorge dafür, dass es ohne dich nicht mehr geht. 

Mark Twain hat seinen Ausspruch im Rahmen des kalifornischen Goldrausches getätigt, der ab dem Januar 1848 immer mehr Glücksritter nach Kalifornien trieb, um sich ein kleines Stück von dem Goldkuchen zu sichern. 

Wörtlich übersetzt bedeutet Twains Ausspruch „Während des Goldrausches ist es eine günstige Zeit, um gerade im Schaufel- oder Hackengeschäft tätig zu sein“. Und er hatte damals durchaus seine Richtigkeit.

Denn während die meisten Goldsucher irgendwann Kalifornien völlig verarmt den Rücken kehrten oder zum nächsten erfolgsversprechenden Ziel aufbrachen, machten vor allem jene Händler ein gutes Geschäft, die den Goldgräbern das erforderliche Werkzeug für ihre Arbeit verkauft haben. In diesem Fall waren das wie von Mark Twain angesprochen eben Schaufeln und Hacken. 

Anders ausgedrückt: Das große Geschäft liegt oftmals nicht in der Ausübung der eigentlichen Industrie, sondern in einem Business, ohne dem diese Industrie nicht existieren kann. Die hohe Kunst ist es also, dafür zu sorgen, dass das Geschäft einfach ohne dich nicht mehr laufen kann. 

Wahrscheinlich stellst du dir nun die Frage, was das jetzt eigentlich alles mit der Verpackungsindustrie zu tun hat. 

Was hat Mark Twain mit der Verpackungsindustrie am Hut?

Vermutlich hat sich Mark Twain wenig um diese Branche geschert. Höchstens, wenn er vielleicht einmal eines seiner Bücher mit der Postkutsche versenden wollte. Dass der Buchhandel einmal größtenteils über das Internet ablaufen würde, war wohl in dieser Form nicht vorauszuahnen.

Und trotzdem kann Mark Twains damaliger Ausspruch auch als Metapher für genau jenes Business herangezogen werden.

Der Online Versandhandel boomt und viele versuchen ihr Glück dabei mit dem Verkauf der unterschiedlichsten Produkte. Damit das reibungslos funktioniert und die Waren unbeschädigt beim Empfänger ankommen, ist allerdings auch eine entsprechende Verpackung erforderlich. Die Schaufeln und Hacken von damals sind also die Kartons und Schachteln von heute. 

Wenn du dir im Zuge des Online-Handels ein lukratives und sicheres Business aufbauen möchtest, kannst du zum Beispiel eine Schaumstoffverpackung nach Maß für ein bestimmtes Produkt herstellen. 

Auch der Versand von Lebensmitteln boomt hierzulande seit ein paar Monaten. Doch gerade bei dieser Art von Produkten sind die Anforderungen an die Verpackung sehr hoch. Wenn du es schaffst, hier entsprechende Güter herzustellen bzw. einzukaufen, die den strengen deutschen Lebensmittelvorschriften entsprechen, kannst du dir damit mittelfristig ein sehr gutes Geschäft aufbauen. 

Derzeit gibt es noch lange nicht für alle Arten von Lebensmitteln die ideale Verpackung. Mit etwas Pioniergeist gelingt es dir vielleicht, hier ein neues Produkt zu entwickeln und damit in einer ganz bestimmten Nische Fuß zu fassen. Wichtig ist dabei allerdings, dass du dir deine Erfindung in weiterer Folge auch schützen lässt, bevor die Mitbewerber damit beginnen, sie zu kopieren. 

Verpackung 4.0

Der 3D-Druck stellt vor allem für Kleinunternehmer und StartUps eine einfache Möglichkeit dar, um Einzelanfertigungen oder kleine Produktserien zu drucken. Werden diese Produkte in weiterer Folge verschickt, müssen sie jedoch ebenfalls ordentlich verpackt werden. 

Noch steckt die Idee in den Kinderschuhen, doch 3D-Verpackungen könnten in der Verpackungsindustrie eine regelrechte Revolution auslösen. Denn mit einer 3D-Verpackung lässt sich die Verpackung auf einfache Art und Weise genauso individuell gestalten wie das Produkt selbst. Sie wird aus einem Guss gefertigt und passt deshalb auf das Produkt wie eine zweite Haut. 

Dadurch kommt es auch zu einem wesentlich geringeren Materialverschleiß und einer entsprechenden Entlastung für die Umwelt. Schon klar, Mark Twain ist bereits vor über 110 Jahren verstorben. Vielleicht solltest du trotzdem ein wenig über sein Zitat von damals nachdenken und in der Verpackungsindustrie durchstarten. 

Kommentar hinterlassen on "Arbeiten in der Verpackungsindustrie"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!