Arbeitssicherheit als Erfolg- und Wettbewerbsfaktor für Unternehmen

Arbeitschutz für Gründer

Für ein ganzheitliches Qualitätsmanagement in Unternehmen ist eine klare Mitarbeiter-, Kunden- und Prozessorientierung nötig. Besonders für das Personal spielt die Arbeitssicherheit dabei eine zentrale Rolle.

Aber warum wird der Arbeitsschutz in etablierten Firmen ebenso wie in jungen Unternehmen immer wichtiger und in welchen Branchen gilt dies ganz besonders? Was zeichnet eine hohe Arbeitssicherheit aus und warum kann der Erfolg eines Unternehmens davon abhängig sein?

Warum ist das Thema Arbeitssicherheit für Unternehmen und besonders Startups wichtig?

Die Arbeitssicherheit spielt sowohl in etablierten Unternehmen als auch in jungen Startups eine immer wichtigere Rolle. Längst geht es beim Arbeitsschutz nicht mehr nur um die reine Gefahrenabwehr und um die Beseitigung gewisser Risiken, sondern auch als Wettbewerbsfaktor wird ein umfangreicher Schutz der Mitarbeiter immer wichtiger.

Schließlich hängt der Erfolg eines Unternehmens auch entscheidend von der Motivation und der Gesundheit der Mitarbeiter ab. Ein störungsfreier innerbetrieblicher Ablauf ist nur dann möglich, wenn Gesundheitsschutz und Sicherheit umfangreich berücksichtigt werden. Dabei verspricht der systematische Arbeitsschutz einen besonders großen Nutzen, denn durch berufsbedingte Krankheiten oder Arbeitsunfälle entstehen dem jungen Startup oft zusätzlich hohe Kosten.

Welche Branchen betrifft Arbeitssicherheit ganz besonders?

In bestimmten Bereichen ist die Sicherheit der Mitarbeiter kritischer anzusehen als in anderen. Während ein Büroarbeitsplatz beispielsweise nur eine geringe Gefahr birgt, sind Bauarbeiter und viele andere Arbeitnehmer in Industrie und Handwerk täglich deutlich größeren Gefahren ausgesetzt.

Auch in Branchen, in denen ein Umgang mit Gefahrenstoffen notwendig ist, wie etwa in der Chemieindustrie, ist die Arbeitssicherheit von entscheidender Bedeutung. Der Arbeitsschutz weist generell in allen Bereichen eine besonders große und wichtige Priorität auf, in denen schwere Maschinen und komplexe Gerätschaften zum Einsatz kommen müssen – so etwa im Maschinenbau oder in der industriellen- und landwirtschaftlichen Siloreinigung.

Welche Erfolgs- und Wettbewerbsfaktoren bringt Arbeitssicherheit für ein Unternehmen?

Ein gut durchdachtes Arbeitsschutzmanagement hat für Unternehmen zahlreiche Vorteile zu bieten. So wird zum einen die Rechtssicherheit für den Betrieb und dessen Führungskräfte deutlich erhöht und zum anderen können verschiedene Prozessabläufe und Organisationen gestrafft werden.

Auch die Leistungsbereitschaft und Motivation der Mitarbeiter verbessert sich. Zudem fördern verschiedene Arbeitsschutzmaßnahmen die Bereitschaft, sich an innerbetriebliche Spielregeln zu halten, wodurch auch die Führungskräfte letzten Endes entlastet werden können.

Arbeitsschutz steigert außerdem das Vertrauen und das Image bei Partnern und Kunden und ist zunehmend ein wichtiges Kriterium für die Vergabe von Aufträgen. Eine konsequente Systematik im Arbeitsschutz rechnet sich für das Unternehmen somit oft bereits nach kurzer Zeit.

Was zeichnet eine hohe Arbeitssicherheit aus und was bedeutet dies für den Erfolg?

Eine hohe Arbeitssicherheit wird in erster Linie durch den Erwerb von hochwertigem Sicherheitsequipment für die Mitarbeiter bestimmt. Bestenfalls werden hier nicht nur die gesetzlichen Vorgaben erfüllt, sondern weitreichendere Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter getroffen.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass auch das Personal bestimmte Gefahrensituationen erkennen und damit umgehen kann. Um dies zu gewährleisten, ist die Teilnahme an regelmäßigen Schulungen und Trainings nötig, etwa bei den Themen Brandschutz, sichere Arbeitsplatzgestaltung, Ladungssicherung und dergleichen. Viele Unternehmer prüfen die Arbeitssicherheit im Betrieb anhand einer allgemeinen Checkliste. Meist ist diese jedoch nicht auf das Unternehmen angepasst, sodass eine spezielle Bewertung der Arbeitsschutzmaßnahmen nicht immer möglich ist. Hier können nur individuelle Checklisten ein Maximum an Sicherheit bieten.

Der Arbeitsschutz nimmt in Unternehmen gleich aus zwei Gründen eine große Bedeutung ein. So können Arbeitsschutzmaßnahmen nicht nur die gesundheitliche Unversehrtheit des Personals sichern und damit eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens garantieren, sondern auch das Image der Firma ordentlich aufpolieren. 

Kommentar hinterlassen on "Arbeitssicherheit als Erfolg- und Wettbewerbsfaktor für Unternehmen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!