Betriebliche Versicherungen – der passende Versicherungsschutz für Gründer

betriebliche Versicherungen

Neben der privaten Risikoabsicherung ist die betriebliche Versicherung für Startups und Selbstständige von existenzieller Bedeutung. Welche und wie viele Versicherungen du als Gründer braucht, lässt sich jedoch nicht grundsätzlich beantworten.

Vielmehr hängt dies von deinem individuellen Sicherheitsbedürfnis, den Einkommensverhältnissen und von der Art deines Unternehmens ab.

Überlege deshalb zwingend bei jeder Gefahrenart, wie hoch das Risiko für deine Firma im schlimmsten Fall ist und ob du es vielleicht selber tragen kannst, oder es doch besser versichern solltest.

Vergiss nicht, dir mit der Entwicklung deines Unternehmens die Frage nach der optimalen Absicherung in gewissen Zeitabständen neu zu stellen und die Risikovorsorge der Firma regelmäßig anzupassen.

TIPP: Grundsätzlich gilt so viel wie nötig zu versichern, aber so wenig wie möglich.

Zu den wichtigsten betrieblichen Absicherungen zählen folgende Versicherungsangebote:

Die wichtigsten betrieblichen Versicherungen

Produktionsfehler oder Betriebsunterbrechung – für fast jeden Schadensfall im Unternehmen lässt sich vorsorgen. Auch kleine Unachtsamkeiten können im Nu großen Schaden anrichten.

Zählt im privaten Bereich die private Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten Bausteinen, so ist es im unternehmerischen Umfeld die Betriebshaftpflichtversicherung. Sie bietet dir Schutz vor den finanziellen Folgen von Schäden, welche Dritten durch das Unternehmen oder Mitarbeiter des Unternehmens entstanden sind.

Dabei sind sowohl Personen- und Sachschäden, sowie auf ihnen beruhende Vermögensschäden versichert. Der Gesetzgeber schreibt eine Betriebshaftpflichtversicherung für einige Berufe sogar zwingend vor.

Beim Abschluss einer Betriebs-Haftpflichtversicherung solltest du unbedingt auf ausreichende Deckungssummen achten.

Die Berufs-Haftpflichtversicherung schützt vor den finanziellen Folgen eines Berufsversehens, wie bspw. falsche Beratung, Begutachtung.

Gründest du im produzierenden Gewerbe, solltest du zudem über den Abschluss einer Produkthaftpflichtversicherung nachdenken, da du als Hersteller, Lieferant oder Lizenznehmer für Produktmängel haftest, auch wenn du sie nicht selbst verschuldet hast.

Bei einer Betriebsunterbrechung, z.B. durch Feuer, Maschinenausfall, Einbruchdiebstahl, Raub, Leitungswasser und Sturm kann eine Betriebsunterbrechungsversicherung die laufenden Kosten bis zur Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs tragen.

Solange du keine Erträge erwirtschaften kannst, kommt die Versicherung für Löhne, Gehälter, Sozialabgaben und Mieten auf.

Die Glasversicherung schützt dich vor Beschädigungen an Glasscheiben, Schaufenster- oder Türscheiben, Glasbausteinen und Wandspiegeln durch Zerbrechen inklusive Einsetzarbeiten und Notverglasung.

Individuelle Vereinbarungen über den Einbezug von Sonderkosten in die Glasversicherung (bspw. für Innenverglasung oder das Aufstellen eines Gerüstes bei der Reparatur) sind möglich.

Sinn machen kann auch eine Umwelthaftpflichtversicherung. Diese erfüllt Schadensersatzansprüche, wenn durch deinen Betrieb Boden, Wasser und Luft verunreinigt werden.

Eine Maschinenversicherung eignet sich für Reparaturen an stationären und fahrbaren Maschinen, die durch menschliches Versagen, Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit usw. entstehen.

Die All-In-One Police

Doch auch wenn die Risikosituation in deinem Unternehmen so individuell wie du selbst bist, musst du dennoch nicht für jedes Risiko eine eigene Police abschließen.

Vielmehr kannst du deinen persönlichen Rundum-Schutz aus einer Vielzahl an aufeinander abgestimmten Bausteinen der Unternehmenssicherungspolice der AachenMünchener zusammenstellen.

Eine zusätzliche Vereinbarung, kleinere Schäden aus deiner eigenen Tasche zu zahlen, spart dir in der Regel ebenfalls einiges an Geld.

Kommentar hinterlassen on "Betriebliche Versicherungen – der passende Versicherungsschutz für Gründer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Betriebliche Versicherungen – der passende Versicherungsschutz für Gründer

Lesezeit: 2 min
0