Bezahl-App PEY: mit digitaler Währung Bitcoin bargeldlos Zahlen

Bitcoin Bezahl App PEY

Das junge FinTech-Startup PEY möchte der digitalen Bitcoin-Währung hierzulande den Weg ebnen. Hierfür haben die drei Gründer Ricardo Ferrer Rivero, Collin Raddatz und Marius Beyer in ihrer Heimatstadt Hannover bereits den längsten Bitcoinboulevard der Welt geschaffen. Wie genau die App PEY am Point of Sale funktioniert und welche Vorteile sie lokalen Händlern bietet, erklärt Marius Beyer im Gründerinterview.

Herr Beyer, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Wir haben ein bargeldloses, smartphonebasiertes Zahlungsystem entwickelt, das Bitcoin als erste freie digitale Währung der Welt nutzt.

Es besteht aus unserer App PEY und einem mit der App interagierenden POS-Zahlungsterminal, wodurch wir eine komplette Systemlösung für Händler und Endkunden anbieten, um Transaktionen abzuwickeln.

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Wir haben uns vor ein paar Jahren angefangen mit  Bitcoin zu beschäftigen und wollten gerne auf Bargeld und unsere sperrigen Portmonees verzichten.

Da wir leider feststellen mussten, dass es keine Akzeptanzstellen für Bitcoin gab, haben wir kurzerhand selbst den längsten Bitcoinboulevard der Welt geschaffen, hier im Hannoveraner Stadtteil Linden.  

Derweil wurde uns mehr und mehr klar, welch enormes Potential die Blockchaintechnologie in sich birgt.  

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Zum einen nutzen wir Blockchaintechnologie. Dadurch sind wir in der Lage, ein Zahlungssystem anzubieten, das weit unter den Kosten gängiger Debitkartensysteme liegt.

Das ist insbesondere für Unternehmen attraktiv, die solche Zahlungsarten bisher aufgrund der hohen Kosten von 1-3%Prozent des Umsatzes gescheut haben, aber auch für solche, die bereits EC- und Kreditkartenzahlungen akzeptieren aber Kosten reduzieren möchten.

Zum anderen ist es die herausragend praktische User Exerpience die wir kreieren. Der Kunde kommt in den Laden, bekommt eine Pushnotification durch den im Terminal verwendeten iBeacon, entsperrt den Lockscreen und kann unmittelbar den Zahlungsvorgang durchführen.

Die Zahlungsinformationen werden dann entweder per QR-Code oder NFC übertragen. Der gesamte Zahlungsvorgang dauert dadurch nur wenige Sekunden.

digital Bezahlen mit PEY

Bezahlen mit App PEY und digitaler Währung Bitcoin

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Unsere Kunden sind sowohl der Einzelhandel und gastronomische Betriebe, als auch größere Handelsketten, wie z.B. der Reiseanbieter TUI, die sich bereits mit entstehenden alternativen Zahlungssystemen beschäftigen und frühzeitig Erfahrungen mit den neuen Entwicklungen aus der  Fin-Techbranche sammeln wollen.

Unsere Wunschkunden kommen aus beiden Segmenten.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Bis zur Eintragung der crypto terminal UG (haftungsbeschränkt) im Oktober 2014 hatten wir ca. 1500 Arbeitsstunden investiert.

Im Dezember haben wir die App gelauncht und planen nun nach erfolgreich abgeschlossener Investorenrunde den weiteren Rollout.

Im Juli haben wir umfirmiert zur PEY GmbH.  

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Während der Pilotphase ist unser System ersteinmal kostenlos. Wir konzentrieren uns zurzeit darauf, dem System die Kinderkrankheiten auszutreiben und unsere Kunden noch glücklicher zu machen.

Wenn alles rund läuft, werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie wir Geld verdienen wollen und können. Wir haben da sehr viele Ideen, die in der nächsten Phase validiert werden.  

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Da wir mit Superlativen wie mit dem längsten Bitcoinboulevard der Welt und einer neuartigen Verwendung moderner Technologien aufwarten konnten, haben wir viele sehr gute Artikel und Berichte von z.B. Venturebeat, t3n, Heise, Sat1 oder dem NDR bekommen.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

PEY ersetzt PAY. Ab heute wird das englische Wort für „Zahlen“ mit E geschrieben.

Scherz beiseite, wir sind darauf eingestellt, künftig eine ernstzunehmende Rolle im mobile payments und der FinTech  zu besetzen und von daher könnte eine Schlagzeile wie „PEY vs. Apple Pay, David gegen Goliath“ oder ähnliches ganz gut aussehen.

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

trello: Super Selbst- und Teamorganisationstool

googledocs: für kollaborative, inhaltliche Arbeiten

Mailchimp: E-Mail für Kommunikation

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Zielstrebigkeit, Durchhaltevermögen und Akribie sind wichtige Standardantworten. Aber häufig bedarf es viel Kreativitität und Neugier, um all die neuen Impulse zu verarbeiten und spontan auftretenden Herausforderungen meistern zu können.  

Vor allem aber bedeutet es für mich das zu tun, was wirklich den eigenen Talenten am stärksten entspricht, denn nur dann kann man zu voller Entfaltung seines Potentials gelangen.   

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Fehler müssen gemacht werden. Bessere Lerneffekte, als die aus eigenen gemachten Fehlern gibt es fast nicht. Insofern sind Fehler erst einmal wichtig und gut, wenn sie gemacht werden.

Ansonsten sollte man frühzeitig sein Geschäftsmodell auf Praxistauglichkeit testen, z.B. durch ausprobieren und der Vorstellung einer möglichst großen Gruppe von Menschen, die thematisch auch involviert ist und/oder mittels Marktforschung o.ä. überprüfen.

Es bringt überhaupt nichts, wochenlang mit einer „großartigen“ Idee schwanger zu gehen und beim ersten ernsthaften Versuch den Markteintritt zu wagen, stellt sich heraus, dass es u.U. gar keinen Bedarf für die Idee gibt.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Will ich mich wirklich der immensen Herausforderung stellen, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen? Hab ich dafür die nötige Kondition und den Willen, mich durchzubeißen?

Bin ich in der Lage konstruktiv mit Fehlern und Misserfolgen umzugehen? Hinfallen, Aufstehen, daraus Lernen, besser Weitermachen? Würde ich das alles auch machen, ohne Geld dafür zu bekommen, nur weil ich es liebe daran zu arbeiten?

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Kreativ, energiegeladen und vielseitig.

Kommentar hinterlassen on "Bezahl-App PEY: mit digitaler Währung Bitcoin bargeldlos Zahlen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bezahl-App PEY: mit digitaler Währung Bitcoin bargeldlos Zahlen

Lesezeit: 4 min
0