Effektive Tourenplanung für den Außendienst

Effiziente Außendienststeuerung

Gerade Gründer sollten vom Start weg auf die richtige Software setzen, um nicht ständig nachbessern zu müssen, sondern sofort auf der Überholspur zu sein. Das gilt insbesondere, wenn viele Termine außer Haus wahrgenommen werden müssen, um Kunden vor Ort zu überzeugen.

Mit einer Tourenplanung für den Außendienst schafft man es die wirtschaftlichen Vorgänge im Verkauf effizienter zu gestalten. Schließlich ist es im Außendienst so, dass Verkäufer in der Regel viele lange Strecken abfahren müssen.

Dabei ist aber nicht immer sicher, dass auch wirklich ein Verkauf abgeschlossen wird. Der Außendienst kann somit viel Geld einbringen und auch sehr viel Geld kosten. Denn der überwiegende Anteil der zahlreichen Besuche muss mit einem Auto durchgeführt werden. Und Treibstoff kostet Geld. Übersteigen die Ausgaben im Außendienst die Einnahmen aus dem Verkauf, dann hat man gerade als Gründer schnell ein großes Problem.

Was eine Unternehmung also braucht ist eine Abhilfe. Es muss ein Mittel geben um die Wirtschaftlichkeit im Außendienst vom Start weg zu erhöhen. Mit einer cleveren Lösung würden sich alle Beteiligten freuen.

Zum einen würde ein Außendienstmitarbeiter in der gleichen Zeit mehr Verkäufe erzielen und Provisionen kassieren und zum anderen freut sich die Geschäftsleitung, weil die Verkaufsziele erfüllt und übertroffen werden.

Eine gelungene Abhilfe schafft eine Tourenplanung für den Außendienst. Die Tourenplanung für den Außendienst kann man sich bspw. auf einem Tablet einspielen und dann den Außendienstmitarbeitern in die Hand geben.

Vorteil: Ein solches Gerät kann nicht so leicht manipuliert werden.

Sämtliche Routen müssen auch so eingehalten werden und können nur von der Geschäftsführung entfernt werden. So kann man sicherstellen, dass die reale Wirtschaftlichkeit oder die Bemühungen eines jeden Außendienstmitarbeiter nachvollzogen werden können.

Was ist das häufigste Problem im Außendienst?

Das größte Problem im Außendienst sind die hohen Kosten, welche durch den Fuhrpark und die Fahrtzeiten entstehen. Diese hohen Kosten entstehen, weil der Außendienstmitarbeiter oftmals nicht dafür sensibilisiert worden ist, die Kosten so gering als möglich zu halten.

So ist es auch kein Wunder, dass viele Verkaufsmitarbeiter einfach ohne Ziel losfahren. Und gibt es kein Ziel, so wird auch keine Struktur oder Reihenfolge eingehalten. Insofern wird der Außendienstmitarbeiter auch keine besonderen Kriterien berücksichtigen wie Entfernung, Dringlichkeit usw.

Wenn es einem Unternehmen daran liegt die Kosten im Außendienst gering zu halten, so muss dies auch kommuniziert werden. Bei einer Einsparungspolitik müssen die entsprechenden Maßnahmen getroffen werden, um den Außendienst und Verkaufstouren effizienter zu gestalten.

Eine Einsparungspolitik muss von der Geschäftsführung vorgelebt und in der Unternehmenskultur verinnerlicht werden. Insofern müssen auch die Verantwortlichen im Außendienst für dieses Thema sensibilisiert werden.

Wirtschaftlicher durch optimierte Tourenplanung für den Außendienst

Es kann natürlich gut sein, dass eine Tourenplanung nicht jedem bekommen mag. Seien wir aber ehrlich. Gerade moderne Technologien macht es uns in vielen Bereichen sehr viel einfacher.

Und warum sollte man es auch nicht einfacher im Außendienst haben? Eine bessere Tourenplanung verhilft dem Unternehmen zu mehr Verkäufen und einer besseren Wirtschaftlichkeit.

Verwendet man eine Webapp wie portatour auf einem Laptop oder noch besser, einem Tablet, so errechnet diese die beste Verkaufstour. Dabei gibt man in die App die Kontakte und Standorte ein. Anschließend berechnet die Software die perfekte Route.

Der Mitarbeiter  im Außendienst wird erkennen, dass er in der selben Zeit mehr Verkäufe schaffen wird. Dass dies die Motivation ungemein stärken kann, das braucht an dieser Stelle nicht zusätzlich erwähnt werden.

Entscheidend ist natürlich, dass die Verkaufsroute unterschiedliche Faktoren berücksichtigt, die zusammengeführt zum Erfolg führen.

Mit der Tourenplanung für den Außendienst erreicht man eine Flexibilität, die man davor nie geahnt hätte. Auf diese Weise kann man sich von der Gründung weg einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil aufbauen.

Effektive Tourenplanung kann sich so im Unternehmen zu einem unverzichtbaren Begleiter für die Außendienststeuerung etablieren. Die Softwaremöglichkeiten überzeugen dann nicht nur die Verkaufsmitarbeiter an der Basis.

Kommentar hinterlassen on "Effektive Tourenplanung für den Außendienst"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.