Ergonomische Einrichtung – wichtig für Gesundheit und Nachhaltigkeit

Ergonomie

Ergonomische Einrichtung erfüllt Arbeitsplätze und Wohnräume mit nachhaltiger Freude, denn die Möbel haben nicht nur einen positiven Effekt auf die Gesundheit, sondern tun auch der Umwelt gut, wenn sie aus nachhaltigen Materialien gefertigt wurden.

Das auf den Körper angepasste Möbelstück ist wesentlich für eine gesunde Haltung, einen aufrechten Gang und kann maßgeblichen Einfluss auf Ihr Wohlbefinden haben. Wie wesentlich ergonomische Möbel tatsächlich sind und wie diese nachhaltig produziert werden, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Ergonomische Stühle sind wesentlich für unser Wohlbefinden

Ergonomische und nachhaltige Stühle tragen elementar zu einem gesunden Wohlbefinden im eigenen Zuhause oder am Arbeitsplatz bei. Ergonomie am Arbeitsplatz ist wesentlich, damit Mitarbeiter sich gesund fühlen und ihre Gesundheit über viele Jahre aufrechterhalten bleibt.

Das beginnt bei der Wahl der Stühle, die nach Möglichkeit mit einer verstellbaren Höhe, einer regulierbaren Armlehne und einer der Wirbelsäule anpassungsfähigen Form ausgestattet sein sollten. Dadurch wird sichergestellt, dass der Stuhl an die Umgebungsbedingungen angepasst werden kann und sich an die optimale Höhe des Tisches und an die Körperform anpasst.

Darüber hinaus werden ergonomische Sitzgelegenheiten immer öfter aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Holz findet sich vermehrt in den Konstruktionen und für den Arbeitsplatz greift man zu Plastik Alternativen oder recycelten Materialien. Stoffe werden ebenso aus recycelten Stoffen oder Ledern gefertigt, die in der Vergangenheit bereits vermehrt im Einsatz waren.

Optisch verschlechtert das den Stuhl keineswegs.

Nachhaltige Stühle sind präsenter denn je und ermöglichen es, in der Zukunft ressourcenschonend und klimaneutral mit der richtigen Haltung zu sitzen.

Ergonomische Einrichtung zum Essen und Arbeiten

Neben ergonomischen Stühlen spielen zu Hause und am Arbeitsplatz der Rest der Einrichtung eine wesentliche Rolle. Ergonomie am Arbeitsplatz und in den eigenen vier Wänden kann durch Einrichtungsgegenstände wie einen ergonomischen Schreibtisch erfüllt werden, der die Grundvoraussetzungen für das ergonomische Arbeiten erfüllt.

Dieser ist höhenverstellbar und lässt sich flexibel bewegen. Zudem verfügt er über eine individuell verstellbare Tischplatte, die zusätzlich in der Höhe angepasst werden kann. Die nachhaltige Variante dieses Tisches ist aus nachwachsenden Rohstoffen oder Holz aus zertifizierten Wäldern hergestellt.

Das sichert den Waldbestand und sorgt dafür, dass Wälder wieder in angemessener Zeit nachwachsen können. Alternative Rohstoffe sind wiederum recyceltes Plastik oder Zellulose, das aus Pflanzenfasern gewonnen wird.

Moderne Schreibtische haben ein zusätzliches Gestell integriert, worauf der Laptop gesetzt werden kann. Dadurch erreicht der Körper die ideale Haltung und ist nicht nach unten geneigt. Diese Bretter können ebenso verstellt werden.

Am unteren Ende sollten sich Fußlehnen befinden, wo die Beine nach langen Sitzphasen abgelegt werden können. Handelt es sich um ergonomische Esstische, können diese ebenso an die optimale Höhe beim Essen angepasst werden. Die Höhenverstellbarkeit ist maßgeblich, da der Oberkörper und die Schultern automatisch in Schonhaltung gebracht werden.

Der Nacken versteift und das Essen oder Arbeiten wird nach geraumer Zeit unmöglich. Eine Erhöhung der Beine trägt hier ebenfalls zu einer geraden Haltung im 90-Grad-Stil bei.

Ganzheitlich ergonomische Möbel

Vielleicht denkst Du, mit Stuhl und Tisch wäre es bereits erledigt, doch die Ergonomie geht heute noch einen Schritt weiter. Ergonomische Möbel sind heute begehrter denn je, denn sie unterstützen das Wohlbefinden des Körpers maßgeblich.

Was genau ist damit gemeint?

Ein ergonomisches Möbelstück wird direkt an die Wand geschraubt und ist höher angebracht als normal. Das hat den Vorteil, dass der Körper sich nicht jedes Mal nach unten bücken muss, um etwas aus dem Regal zu holen, sondern eben an das Möbelstück herantreten kann. Bei Küchen wird dies bereits häufig durchgeführt. So sind Geschirrspüler und Müllstationen nicht mehr am Boden, sondern auf Brusthöhe angebracht. Nachhaltige Materialien wie zertifiziertes Holz oder Pflanzenfasern kommen ebenfalls zum Einsatz.

Ergonomie auf ganzer Linie

Ob am Arbeitsplatz oder im eigenen Zuhause, Ergonomie ist wesentlich für die Gesundheit. Ergonomische Möbel sind besonders bei Langzeittätigkeiten wie dauerhaftes Sitzen oder Stehen vonnöten und bereichern das eigene Wohlgefühl ungemein.

Wenn Du überlegst, auf ergonomische Einrichtung umzusteigen, setze ein Zeichen für die Umwelt und halte Ausschau nach nachhaltigen Produktionen. Zwar sind die Möbel im ersten Schritt etwas teurer, doch versprechen Gesundheitsförderung und langen Halt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner