Wie man als StartUp mit einem einzigartigen Erklärvideo punktet?

Einzigartiges Erklärvideo erstellen

Als Gründer hast Du eine spannende Idee, formst diese zu einem Gesamtkonzept, analysierst deinen Markt und stellst oftmals von heute auf morgen ein Unternehmen auf die Beine.

Das hört sich zunächst zwar leicht an, entpuppt sich in der Realität jedoch nicht selten als extrem hohe Mauer, die es zu überwinden gilt.

Eines der größten Probleme ist nämlich die Präsentation vor potentiellen Investoren, Banken und zukünftigen Geschäftspartnern.

Doch wie genau transportiert Du deine Geschäftsiedee oder gar Vision direkt in die Köpfe deines Gegenüber?

Ein Erklärungsvideo bietet hier mit Sprache und bewegten Bildern die perfekte Lösung für die einfache Darstellung von komplexen Inhalten.

Du willst wissen, wie das geht und was es alles zu beachten gilt?

Dann einfach weiterlesen.

Was macht ein gutes Erklärvideo aus?

Ein gutes Erklärvideo bringt den zu vermittelnden Inhalt direkt auf den Punkt.

Jeder Zuschauer des Videos muss die Message unmissverständlich innerhalb weniger Sekunden aufnehmen können, damit ein erstes Interesse geweckt wird.

Auch die kompliziertesten Sachverhalte – Dienstleistungen, Produkte und Informationen werden somit auf direktem Weg in die Gedanken des Users befördert. Die Konversionsrate steigt deutlich an, da aus Besuchern Kunden werden, die emotional an die Hand genommen und bis zur gewünschten Aktion geleitet werden.

Gleichzeitig lässt sich mit einem Erklärvideo das Image eines Unternehmens gezielt steuern, denn die Inhalte prägen sich über die Bildersprache in Verbindung mit der positiven Stimme beim Betrachter ein.

Wenn ein Erklärvideo diese Kriterien erfüllt, ist es ein gutes Erklärvideo.

Das Erklärvideo als Bindeglied zwischen Produkt und Entscheider

Um den Pitch zu einem reibungslosen Erfolg werden zulassen, müssen die Entscheider von einem Produkt, von einer Dienstleistung oder von einer Vision überzeugt werden.

Ein gut gemachtes Erklärvideo macht dies möglich. 90 Sekunden gelten hierfür als magische Schallmauer. Länger sollte es nicht sein, da die Aufmerksamkeit der meisten Internetuser nach dieser Zeitspanne signifikant sinkt.

In nur 90 Sekunden werden alle Zuschauer durch eine ansprechende Stimme, unterhaltsame Animationen und eine passende musikalische Untermalung über die gewünschten Sachverhalte informiert.

Wie bekommt man ein gutes Video auf die Füße gestellt?

Am Anfang steht das Briefing, welches den kreativen Köpfen bei Erklaerungsvideo.ch als Basis für die weitere Arbeit zur Verfügung steht. Danach wird die Geschichte geschrieben. Hier fließen Emotionen mit ein, die den Transport der eigentlichen Message vereinfachen.

Aus dieser Geschichte wird ein Storyboard entwickelt. Das ermöglicht es dem Team des Start-Ups, sich einen ersten Eindruck vom Ablauf des Erklärvideos zu machen. Im vierten und letzten Schritt setzen die Grafiker das Storyboard dann in flüssige Animationen um.

Der folgende Clip stellt dies sehr gut dar:

Vorteile eines Erklärungsvideos  (erklaerungsvideo.ch on Vimeo).

Das StartUp-Erklärvideo funktioniert nur für die Investorensuche?

Ganz und gar nicht, denn auch später eignet sich der Service von Erklaerungsvideo.ch perfekt, um auch den zukünftigen Kunden die Dienstleistung oder das Produkt näherzubringen.

Es handelt sich dabei um einen individuellen Werbespot, der perfekt auf die Ansprüche und Wünsche der Besucher zugeschnitten ist, sie an die Hand nimmt und geradewegs zum Produkt führt.

Welche Vorteile hat ein Erklärvideo in kreativen Prozessen des StartUp-Alltags?

Erklaerungsvideo.ch hat seine Arbeit beendet. Der Pitch steht kurz bevor und kurzfristig soll nun der Name des Produktes noch angepasst werden.

Bei einem Erklärvideo ist dies kein Problem, denn anders als bei einem Realfilm können hier die Rohdaten einfach angepasst und neu gerendert werden. Daraus ergibt sich ein Höchstmaß an Spontanität und Flexibilität.

Zu welchen Zwecken dürfen die Erklärvideos verwendet werden?

Grundsätzlich dürfen die Erklärvideos auf der Webseite, in den Social Media Kanälen, bei Präsentationen und auch Offline ohne Einschränkungen genutzt werden.

Erst wenn es um die konkrete Schaltung von Werbung geht, müssten zusätzlich Rechte erworben werden, die sich hauptsächlich auf den Sprecher-Buyout beziehen. Danach darf mit dem Video auf allen Kanälen geworben werden.

Wie lange dauert es von der Idee bis zum fertigen Erklärvideo?

Normalerweise lässt sich ein Erklärvideo in einer Zeit von 15 bis 20 Tagen realisieren. Das ist gerade für Start-Up Unternehmen sehr interessant, da es oftmals zu spontanen Veränderungen und Anpassungen kommen kann.

Es gibt jedoch auch eine Speedproduktion. Gegen einen Aufpreis ist das Video dann innerhalb von 10 Tagen fertiggestellt. Je schneller der Kunde auf Zwischenfeedbacks reagiert und sich für eine Variante entscheidet, desto schneller ist das Video bereit zur Präsentation.

Du benötigst noch mehr Informationen?

Beispielvideos und Informationen zu den Kosten bekommt man u.a. auf der Homepage von Erklaerungsvideo.ch.

Kommentar hinterlassen on "Wie man als StartUp mit einem einzigartigen Erklärvideo punktet?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wie man als StartUp mit einem einzigartigen Erklärvideo punktet?

Lesezeit: 3 min
0