6 spannende Gaming Startups 2022 

Gaming Unternehmen

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran – inzwischen auch hierzulande. Es müssen nicht nur Unternehmen diesen Weg annehmen und die Vorteile der Digitalität nutzen, auch neue Firmen legen ihren Fokus immer stärker auf den digitalen Kontext.

Dabei ist speziell die Gaming-Branche Vorreiter, die aufgrund ihrer Beschaffenheit schon früh zu den modernsten Sektoren zählte, gemeinsam mit dem IT- und Telekommunikationsbranche. 

Insbesondere die iGaming-Nische gehört zu den am schnellsten wachsenden Sparten in diesem Bereich und nutzt alle Vorteile der virtuellen und digitalen Welt. Neue Online Casinos erledigen alle Aspekte des Geschäfts rein digital. Dazu gehören neben dem Angebot selbst auch die Entwicklung, Instandhaltung und der Kundenservice.

Doch die Gaming-Branche im Allgemeinen ist im Aufbruch. Das Wachstum ist rasant und vor allem mobiles Zocken wurde in der jüngeren Vergangenheit wichtiger denn je. Der Markt hat mittlerweile Konsolen und PCs als populärste Plattform zum Spielen abgelöst und ein Ende der Entwicklung ist nicht in Sicht. 

Dementsprechend interessant ist die Startup-Szene in genau diesem Bereich. Welche jungen Unternehmen dabei zu den spannendsten gehören, schauen wir uns genauer an. 

Photon Engine 

Photon Engine, entwickelt vom deutschen Entwickler Exit Games, ist eine Netzwerk-Engine und Multiplayer-Plattform für die Entwicklung von Multiplayer-Spielen. Das Unternehmen bietet Lösungen für Echtzeit-Multiplayer, asynchronen Multiplayer, In-Game-Chat und die Integration von Voice-Chat-Funktionen. Unterstützt werden mehrere Spiel-Engines wie Unity, Unreal, Marmalade und einige weitere. Gegründet würde das Unternehmen 2003 in Hamburg. 

Klang Games 

Klang Games kommt aus Berlin und wurde 2013 mit einer Finanzierung von 37 Millionen US-Dollar gegründet. Tätig ist es im Bereich der Entwicklung von Handyspielen mit Schwerpunkt auf Gelegenheitsspielen. Das erste Projekt des Unternehmens ist ReRunners – Race for the World, für iOS- und Android-Geräte. Derzeit arbeitet es an Seed, einem Simulations-MMO, das die SpatialOS-Technologie nutzt.

GRID

Grid bietet Datenlösungen für eSports-Wettbewerbe, einem immer wichtiger werdenden Bereich, an. Das Unternehmen arbeitet mit Turnierveranstaltern zusammen, um eigene Datenbestände zur Verbesserung des Übertragungserlebnisses zur Verfügung zu stellen und Fans und Zuschauern datengesteuerte Inhalte zu liefern. Seit 2018 existiert das Unternehmen mit Sitz in Berlin.

Soba

Ein weiteres Startup kommt aus dem Hotspot Berlin und ist mit nur 3 Jahren Existenz recht jung. Sie sind Anbieter einer Online- und virtuellen Spieleplattform für PC- und Handyspiele. Die Plattform ist mit No-Code-Game-Making-Tools integriert, die es den Spielern ermöglichen, ihren eigenen anpassbaren Charakter zu haben. Das Tool funktioniert auf PC, Mac, iOS und Android.

Crowdpark

Etwas älter hingegen ist Crowdpark, die bereits 2009 gegründet wurden. Dabei handelt es sich um ein Spieleentwicklungsstudio, das 2012 von Bally Wulff übernommen wurde. Das Unternehmen entwickelt Casinospiele für Facebook und mobile Geräte auf Basis von iOS und Android. Derzeit arbeitet das Unternehmen an Golden Empire Casino, einem Echtgeld-Casinospiel.  

Simplaex

Simplaex bietet eine Self-Service-Werbeplattform für Online- und Handyspiele und hat verschiedene Funktionen. Es nutzt die Personalisierungstechnologie, um Spieler im richtigen Moment anzusprechen. Außerdem erfasst es In-Game-Ereignisse in Echtzeit, um relevante Nachrichten über Echtzeitgebote zu kommunizieren. Zusätzlich bietet es einen Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Spieleinhalten, was die Spieler eigenständig durchführen können. Simplaex ermöglicht es ebenfalls, Werbetreibenden die Erstellung von Zielsegmenten und die Konfiguration von Kampagnen zu erleichtern.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner