LUID Erfahrung: So schaffte „Die Designtante“ den Durchbruch

Solounternehmer Struktur

Die Weltwirtschaft befindet sich gerade in einem Paradigmenwechsel.

Megatrends wie Digitalisierung, Automation und Individualisierung sind längst nicht mehr nur für große Konzerne wichtig, auch kleinere Unternehmen und Solo-Selbstständige müssen auf die veränderten Strukturen reagieren und ihr Business fit für die kommenden Herausforderungen machen. Im Gegensatz zu noch vor einigen Jahren, ist es heute wesentlich schwerer, alle Bereiche des Business zu überblicken und effektive Entscheidungen zu treffen.

Ein langfristig erfolgreiches Business kann nur entstehen, wenn sämtliche Bereiche des operativen Geschäfts stets im Blick behalten werden, sinnvoll ineinander greifen und kontinuierlich verbessert werden.

Informationen und Wissen sind entscheidend

Der Ley Unternehmer Informationsdienst (LUID) richtet sich vor allem an kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige, die ihr Business optimieren und sich besser Aufstellen möchten. Teilnehmer des Programms erhalten wertvolle, zielorientierte Informationen um alle Bereiche ihres Business besser zu verstehen und so in der Lage zu sein, Maßnahmen umzusetzen, die nachhaltige Verbesserungen mit sich bringen.

Zwar können Einsteiger in das Unternehmertum am meisten von dem Programm lernen, doch auch Unternehmer und Unternehmerinnen mit langjähriger Erfahrung können von den Informationen profitieren und neue Aspekte in ihre Strategie aufnehmen. Mit dem entsprechenden Wissen und den richtigen Informationen lässt sich stets auch ein beachtlicher Vorsprung erzielen.

Überzeugende und kreative Design-Lösungen

Katharina Pohl, „Die Designtante“ – diedesigntante.de, ist eine Teilnehmerin am LUID Programm. Sie ist Selbstständige Unternehmerin mit dem Fokus auf Kommunikationsdesign und verhilft ihren Kunden zu überzeugenden und kreativen Design-Lösungen. Seit bereits 14 Jahren betreibt Katharina Pohl ihr Kommunikationsunternehmen und suchte nun nach neuen Wegen, ihr Business noch erfolgreicher zu gestalten.

Fündig wurde sie letztlich beim LUID Programm und bereut ihre Entscheidung nicht. Durch ihre Teilnahme hat sie Strategien erlernt, mit denen sie an viele neue Kundenkontakte und somit auch an zusätzliche Aufträge kam. Unter anderem wendete Sie eine Akquise-Strategie an, um ein umfangreiches Kontaktnetzwerk aufzubauen, welches sie kontinuierlich mit Aufträgen versorgt.

LUID hat mir eine völlig neue Sichtweise auf mein Business eröffnet. Dank der praxisbezogenen Handlungsanweisungen und Tipps konnte ich Maßnahmen umsetzen, die meine Geschäftsstrukturen insgesamt schlanker und effizienter gemacht haben. Darüber hinaus hat sich auch ein signifikanter Anstieg von Aufträgen eingestellt, da ich zusammen mit Dominik Ley eine speziell auf mein Business ausgerichtete Strategie entwickelt habe, über die ich ein sehr hilfreiches Kontaktnetzwerk aufbauen konnte.

Foto: Katharina Pohl – „Die Designtante“

Auch die weiteren Bestandteile des Programms, etwa die Bereiche Marketing, Recht, Steuern und Finanzen, konnten der erfahrenen Businessfrau neue Ansätze vermitteln, wie sich das operative Geschäft nachhaltig verbessern lässt. Durch ihre Erfahrungen mit LUID konnte Katharina Pohl ihr Business nachhaltig optimieren und zahlreiche Prozesse so gestalten, dass ihr letztlich mehr Zeit für das Kerngeschäft zur Verfügung steht.

Grenzen des Möglichen ausloten

Das Beispiel dieser LUID Erfahrung zeigt deutlich, dass auch langjährig tätige Unternehmer und Unternehmerinnen oft unter der Grenze des Möglichen bleiben, was die Effizienz des Business betrifft. Während es bei Neulingen meist Unwissen oder ein Mangel an Erfahrungen ist, der sie davon abhält das Geschäft auf eine neue Ebene zu bringen, ist es bei erfahrenen Unternehmern in der Regel eine gewisse Sturheit und das Festhalten an eingefahrenen Strukturen.

Gerade in der heutigen Zeit ist der Ansatz „Never change a running System“ im Geschäftsleben längst überholt. Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben und den unternehmerischen Erfolg zu sichern, ist es notwendig kontinuierlich an den Stellschrauben der einzelnen Business-Aspekte zu drehen und flexibel auf Neuerungen zu reagieren.

Der Mann hinter LUID

Dominik Ley ist selbst erfolgreicher Unternehmer und Strategieberater. Die Idee für den „Ley Unternehmer Informationsdienst“ kam ihm, nachdem er bemerkte, dass viele Unternehmen die immer wieder gleichen Fehler begehen, welche im Nachhinein teilweise nur schwer wieder zu korrigieren sind.

Foto: Dominik Ley – LUID

Daher verfolgt Er eine Vision:

Um kleinere Unternehmen und Solo-Selbstständige vor diesen Fehlern zu bewahren und ihnen die Möglichkeit zu geben von Anfang an möglichst fehlerfrei und zukunftsorientiert zu agieren, entwickelte er das LUID Programm. Ziel des Programms ist es, Unternehmen und Solo-Selbstständigen das nötige Rüstzeug in Form von Informationen zu liefern, welches sie benötigen, um langfristig im Business bestehen zu können.

Organisation und Struktur eines Unternehmens haben dabei einen maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg. Auch wird über den Tellerrand hinaus geschaut und es werden zum Beispiel Themen behandelt, wie der Zukünftige Wirtschaftswandel, wohin sich die Digitalisierung weiter entwickelt und wie Unternehmer heute ihr Geld sinnvoll anlegen, um davon in Zukunft noch etwas zu haben.

Die meisten Unternehmer sind jedoch auf einem Auge blind, was die eigenen Strukturen und organisatorische Abläufe betrifft. Je länger ein Business am Markt ist, desto schwerer wird es einzelne Abläufe umzustrukturieren. Daher ist es besonders wichtig, möglichst von Beginn an gut aufgestellt zu sein und sämtliche Prozesse optimal zu managen.

Ein Großteil aller Unternehmen könnte wesentlich effektiver sein, wenn die Organisationsstrukturen verbessert würden. LUID vermittelt Selbstständigen und Unternehmern einfache und effektive Wege, ihr Business langfristig komfortabler und effizienter zu gestalten.

Kommentar hinterlassen on "LUID Erfahrung: So schaffte „Die Designtante“ den Durchbruch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!