Kryptowährungen als zweites Standbein für Unternehmer

Kryptogeld

In den letzten Jahren bekam das neuartige Finanzinstrument “Kryptowährung” einen rasanten Aufschwung. Die ersten Vertreter wie “Bitcoin” oder “Ethereum” weisen mittlerweile Marktvolumen jenseits der Millionen auf, mit “Diem” steigen auch soziale Netzwerke in das Geschäft ein und mit “Caizcoin” und seiner islamkonformen Blockchain wird der Kryptohandel nun auch erstmals für Muslime zugänglich. All jene geschafften Voraussetzungen machten das Thema Digitalwährung auch für Unternehmer immer interessanter.

Aufschwung während Coronazeit

Dass sich diese Tendenz möglicherweise bewahrheiten sollte, wurde bereits mit dem Beginn der Corona-Krise deutlicher. Hier wurden angesichts der drohenden Wirtschaftskrise auch den Kursen von Kryptowährungen eine negative Entwicklung vorausgesagt. Die Befürchtung, dass Investoren einen Ausverkauf starten und ein großes Angebot einer zu niedrigen Nachfrage gegenüberstehen würde, konnten sich nicht bewahrheiten.

Tatsächlich nahmen Digitalwährungen einen rasanten Kursanstieg vor. Anleger, die sich vorab entschlossen hatten Währungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple zu kaufen konnten von hohen Kurswerten profitieren. Dazu zählten vor allem auch jene Unternehmer, welche sich für die Gründung von StartUps verantwortlich zeigten.

Potentielles Standbein für junge Unternehmer

Mit der Gründung von “Bitcoin” im Jahr 2007 wurde der Grundstein für die heutige Verfügbarkeit von Kryptowährungen gelegt. Seitdem boomt der Handel auf speziellen Tradingplattformen, welche von privaten Anlegern, aber auch immer mehr von Unternehmern beansprucht wird. Der Handel findet dadurch immer schneller und transparenter statt. Immer mehr Einsteiger des Unternehmertums nutzen die Gelegenheit, um ein zweites Standbein zu etablieren.

Sollten sich Unternehmer für einen Einstieg in die Welt der Kryptowährungen entscheiden, ist die Registrierung auf Trading-Plattformen ein wichtiger Schritt. Vor der Registrierung sollte allerdings darauf geachtet werden, dass wichtige Aspekte wie die Kenntnisse über den Ablauf eines Trades oder eigene Handelsstrategien vorhanden sind.

Der Einstieg in die Welt des Digitalgeldes

Um als Unternehmer ein zweites Standbein durch Kryptowährungen zu etablieren, stehen mittlerweile eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung. “Zu Beginn des Jahres 2021 betrug die Anzahl verfügbarer Währungen fast 8.500”, konnten Vertreter des Neueinsteigers “Caizcoin” in Erfahrung bringen. “All jene Währungen umfassen mittlerweile auch eine kollektive Marktkapitalisierung, welche die Schwelle von 2 Billionen US-Dollar überschritten hat”. 

Um von dieser Auswahlmöglichkeit bzw. dem Gewinnpotenzial profitieren zu können, muss der entsprechende Gegenwert an Echtgeld verfügbar gemacht werden. Dazu stehen grundsätzlich mehrere Bezahlmethoden wie die Kreditkarte oder Banküberweisungen zur Verfügung.

Das richtige Vorgehen beim Aufbau des Standbeins

Damit der Aufbau des zweiten Unternehmerstandbeins auch gelingt, sollte die Beachtung wichtiger Aspekte stets im Auge behalten werden. Dazu gehört in etwa die Kenntnis über die Unterschiede der einzelnen Währungen, welche vor allem den Wert sowie die eingesetzte Technologie betreffen. Dabei sollten Informationen nicht von einzelnen Quellen akzeptiert werden.

Kryptowährungen werden außerdem als volatil eingestuft. Da sie keiner behördlichen Regulierung unterliegen, können daher neben günstigen auch sehr ungünstige, plötzliche Kursschwankungen auftreten. Aus diesem Grund sollten vor allem Unternehmer nicht über die eigene Verlustbereitschaft hinaus investieren.

Grundsätzlich handelt es sich wie bei Aktien um eine spekulative Anlage, die hohe Verluste bedeuten können. Aufgrund dessen sind auch die Beibehaltung einer langfristigen Strategie, Standhaftigkeit bei kurzfristigen Kursabstiegen und die laufende Beobachtung des Marktes essenzielle Faktoren, welche den Erfolg des zweiten Unternehmerstandbeins begünstigen können.

Kommentar hinterlassen on "Kryptowährungen als zweites Standbein für Unternehmer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!