PrivateUpgrades – die Luxushotel Community mit dem besonderen Etwas

Privateupgrades.com

Über das Schweizer Unternehmen PrivateUpgrades lassen sich nicht nur die weltweit besten Hotels online buchen. Vielmehr können Reisende über die Webseite VIP-Vorteile im Wert von 200 – 1000 Euro upgraden, so das in den Luxushotels exklusive Annehmlichkeiten auf sie warten. Doch mehr dazu im Gründerinterview vom Gründer und Geschäftsführer Guido Graf.

Guido, kurz und knapp: Pitche die Geschäftsidee?

Wir verhelfen Reisenden zum perfekten Hotelerlebnis.  

Was genau war der Auslöser für den Start in ein eigenes Business?

Wir arbeiten mittlerweile seit 15 Jahren in der Reisebranche und haben uns auf Luxusreisen spezialisiert. Nachdem immer mehr Leute ihre Hotelaufentalte und Flüge im Internet buchen, war es unser Bestreben etwas zu erschaffen, was einen deutlichen Mehrwert bietet.

Bei Buchung über PrivateUpgrades erhält man, zum regulären Preis, analog dem Offering auf der Hotelwebseite, noch ein Zimmerupgrade, kostenloses Frühstück und einen Gutschein im Wert von 100 USD. Zudem steht man auf der VIP Liste des Hotels, welches Sonderwünsche wie früher Checkin, später Checkout, bestes Zimmer, Willkommengruss im Zimmer etc. möglich macht.   

Was macht das Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

PrivateUpgrades kombiniert das beste aus zwei Welten – der Reisende kann die Buchung online durchführen aber hat trotzdem einen eigenen Traveldesigner, welcher die Details und Sonderwünsche dem Hotel direkt kommuniziert und den Aufenthalt personalisiert. 

Gepaart mit den Zusatzvorteilen, welche man über PrivateUpgrades erhält, steht dem perfekten Aufenthalt in einem unserer 2000 Luxushotels weltweit nichts mehr im Wege.

Wo siehst Du die Zielgruppe bzw. wer sind die Wunschkunden?

Die Zielgruppe sind Menschen, welche sich gerne verwöhnen lassen und einen hohen Standard lieben.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Die Idee wurde bereits vor 10 Jahren geboren. Um all dies jedoch anbieten zu können, war es wichtig das Netzwerk entsprechend darauf auszurichten. So hat es doch 9 Jahre gedauert bis wir schlussendlich live gehen konnten.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Für jede Buchung erhalten wir eine Kommission von den jeweiligen Hotels. Von Kundenseite werden keine Einnahmen generiert und trotzdem können wir dadurch hochwertigen Kundenservice bieten.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Klassische SEM Kampagnen haben sicherlich die grösste Wirkung. Großen Fokus setzen wir aber auf Weiterempfehlungen – wenn ein Kunde einmal über uns einen Hotelaufenthalt gebucht hat, dann will er/sie den Unterschied nicht mehr missen und empfiehlt uns auch gerne weiter.

Welche Vision verfolgt Du und welche Schlagzeile würdest Du gern mal über das Unternehmen lesen?

Ziel ist es eine internationale Community von Luxusreisenden zu kreieren. Als Schlagzeile könnte ich mir viele vorstellen – „PrivateUpgrades – Die ultimative Luxushotel Community“ wäre zB. eine.

Auf welche 3 Tools/Apps kannst Du bei der täglichen Arbeit keinesfalls verzichten und warum?

Google Analytics, Skype und Bloomberg

Was bedeutet für Dich persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Erfolg ist es, etwas Nachhaltiges zu schaffen, welches Menschen einen Mehrwert schafft und Freude bereitet.

Welchen Fehler würdest Du aus der eigenen Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Zu denken man ist gut – den an dem Tag wo man dies glaubt, hört man auf zu lernen und sich weiter zu entwickeln.

Welche Frage sollte sich eine Gründerin bzw. ein Gründer mindestens einmal gestellt haben?

Es gibt keine spezifische Frage da jeder Gründer in seinem Charakter und Betätigungsfeld individuell vorgeht. Wichtig ist es aber Fragen zu stellen – und die Richtigen, wo die Antworten einen auch weiterbringen.

Mit welchen drei Worten würdest Du dich selbst beschreiben?

Ehrgeizig, Loyal, Ungeduldig

Kommentar hinterlassen on "PrivateUpgrades – die Luxushotel Community mit dem besonderen Etwas"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!