Wie du ein sinnstiftendes & nachhaltig erfolgreiches Business aufbaust

Sinnstiftend Handeln

Fachbeitrag von Julia Bräunig – Business-Coach, Mentorin und Buchautorin.

Immer mehr Menschen wollen mit ihrer täglichen Arbeit etwas Sinnvolles tun und die Welt ein Stück besser machen. Klimawandel, politische Unruhen, Flüchtlingskrise, Pandemie(n) und die immer größer werdende soziale Ungleichheit betreffen und beschäftigen uns alle. Lösungen müssen gefunden werden. Wie können wir mit unserem unternehmerischen Handeln positiven Einfluss auf das Weltgeschehen nehmen? Was benötigen wir, um sinnstiftende und nachhaltig wirtschaftende Unternehmen aufzubauen?

Die Suche nach dem Sinn in unserem Leben, unserem Wirken auf diesem Planeten – und damit auch unserer beruflichen Tätigkeit – ist für die meisten von uns von zentraler Bedeutung. Es geht nicht mehr nur darum „irgendeinen Job“ zu finden, sondern eine Arbeit, in der wir uns einbringen und wirklich etwas bewegen können.

Um eine lebenswerte Zukunft zu erschaffen, müssen wir ein Gleichgewicht zwischen Wirtschaft, Umwelt und der Gemeinschaft finden. Zweck und Rolle von Unternehmen müssen neu definiert werden. Es darf nicht mehr nur um Wachstum um jeden Preis gehen. Umwelt, Wirtschaft und Gemeinschaft müssen wiederhergestellt und zusammengebracht werden – und zwar von UNS.

Wir müssen aufhören, darauf zu warten, dass sich alles von selbst regeln oder irgendjemand das Ruder in die Hand nehmen wird. Wir alle sind gefragt. Es liegt in unserer Hand, welches Erbe wir unseren Kindern, Enkeln und Urenkeln hinterlassen.

Neue Erfolgskriterien müssen aufgestellt werden. Was bedeuten Wachstum und Fortschritt in der heutigen Zeit und wie können wir diese Dinge messen? Wie können wir ganzheitlich positiven Einfluss nehmen und dennoch profitabel wirtschaften?

Die Purpose Business Revolution

Viele Menschen setzen sich für eine Revolution der „alten Wirtschaftsordnung“ ein. Zahlreiche Initiativen wurden gegründet und alternative Modelle entwickelt. Immer mehr Unternehmer*innen schließen sich ihnen an und beginnen aktiv damit, ökologisch nachhaltige und sinnstiftende Businesse zu gründen.

In den letzten Jahren werden immer mehr so genannte „Purpose Businesse“ gegründet, bei denen nicht mehr nur Profit und Wachstum auf der Agenda stehen.

Hier steht das große Ganze im Mittelpunkt, das faire Geben und Nehmen auf allen Ebenen des Unternehmens – sowie die Herstellung sinnvoller Produkte & Dienstleistungen, die unser Leben verbessern, ohne dabei dem Planeten Erde Schaden zuzufügen.

Was ist ein Purpose Business?

Ein sogenanntes „Purpose-Driven Business“ (zweckorientiertes Unternehmen) stellt ein größeres Ziel als stetiges Wachstum und Profitstreben in den Vordergrund seines Handelns. Es geht dabei vor allem um ethische, soziale und ökologische Werte, sowie eine ganzheitliche Sicht des Wirtschaftens.

Zum Beispiel die faire Bezahlung und Gleichbehandlung aller am Unternehmen beteiligten (bzw. mit ihm kooperierenden) Personen, die Verwendung umweltfreundlicher Materialien als Ausgangsmaterial für Produkte, Verpackung, Büroausstattung und vieles mehr.

Ein Unternehmen existiert nicht mehr nur, um damit möglichst viel Geld zu erwirtschaften und hohe Dividende an Investor*innen und Gründer*innen auszuschütten – sondern um nachhaltig erfolgreich zu Wirtschaften und mit dem Gewinn etwas Gutes zu tun.

Das können Investments in nachhaltige Projekte sein, zusätzliche Zahlungen an die eigenen Mitarbeiter*innen oder Investitionen in die Optimierung des eigenen Business. Investor*innen und Gründer*innen bekommen nur eine faire Dividende. Das Produkt oder die Dienstleistung eines „Purpose-Driven Business“ bietet aktiv eine Problemlösung oder Alternative für ein aktuelles welt- oder klimapolitisches bzw. gesellschaftliches Thema.

Bausteine für dein Purpose Business

Werte und Mission

Finde eine sinnstiftende Business-Idee, die mit deinen Werten und deiner Mission in Einklang ist. Was willst du in die Welt bringen? Wofür stehst du? Warum tust du, was du tust? Die Antworten auf diese Fragen sind das Fundament für dein nachhaltiges Business. Setze deine Werte konsequent bei allen Entscheidungen um, die dein Unternehmen betreffen.

Qualität statt Quantität

Setze stets auf Qualität statt Quantität. Bei deinen Produkten, deiner internen und externen Unternehmenskommunikation, deinem Marketing – einfach allen Komponenten deines Business.

Kooperation statt Wettbewerb

Sieh andere Unternehmen nicht als Konkurrenz, sondern als Teil einer großen Gemeinschaft. Es geht um das Wohl aller, nicht den „Sieg“ des eigenen Business über die anderen. Bündelt eure Kompetenzen und stellt ZUSAMMEN großartige Produkte her bzw. bietet Dienstleistungen an, die wirklich Mehrwert haben und anderen helfen. Versuche, ein Win:Win für alle zu schaffen – so dass es keine „Gewinner“ und „Verlierer“ mehr gibt, sondern nur ein WIR.

Nachhaltige Produktentwicklung

Entwickle nur Dinge, die wirklich gebraucht werden und der Umwelt weniger schaden, als die bereits vorhandenen Produkte. Optimiere bestehende Produkte, anstatt ständig neue herauszubringen. Produziere so nachhaltig wie möglich, im besten Falle sogar nach dem Cradle-to-Cradle Prinzip. Setze auf langlebige, hochqualitative Produkte. Kompensiere, was bei der Produktion aus der Natur entnommen wird – z.B. durch Aufforstung.

Nutzerzufriedenheit statt Nutzerwachstum

Biete wertvolle Lösungen und Folgeangebote für deine bestehenden Kunden, sowie den besten Kundenservice und exzellente Dienstleistungen, anstatt primär auf „Neukunden-Fang“ zu gehen.

Ehrliches Marketing

Setze auf authentisches Marketing und biete Anregungen und Lösungen für bestehende Herausforderungen und Probleme. Schaffe Mehrwert für deine Leser*innen, dann geschieht das Verkaufen von ganz allein.

Gut für die Gemeinschaft

Achte darauf, dass dein unternehmerisches Handeln für alle einen Mehrwert bringt – nicht nur für dich und dein Business-Wachstum. Teile Ressourcen und Wissen mit anderen.

Faires Miteinander im Team

Vertraue deinen Mitarbeiter*innen und gib ihnen mehr Verantwortung und mehr Freiheit. Lass sie aktiv ihr Arbeitsumfeld gestalten und Ideen ins Unternehmen einbringen. Alle sind gleichberechtigt, werden gehört und gesehen und dürfen 100% sie selbst sein. Bau dein Team möglichst divers auf. Bezahle Männer und Frauen gleich viel. Sorge für Gehaltstransparenz und -gleichheit. Unterstütze deine Mitarbeiter*innen beim persönlichen und beruflichen Wachstum, z.B. durch Coachings und Workshops. Hilf ihnen dabei, ihre Bestimmung zu finden und bestmöglich ins Business einzubringen. Biete Boni und Support für junge Eltern im Team an.

Engagement & Zurückgeben

Inverstiere Gewinne in die Optimierung deines Business, z.B. den Herstellungsprozess deiner Produkte (Kreislaufwirtschaft), Beteiligung deiner Mitarbeiter, besserer Kundenservice usw. Unterstütze nachhaltige Projekte und Initiativen, sowie kleine Familienunternehmen.

Jeder kann ein nachhaltiges und sinnstiftendes Purpose Business starten

Ob reines Online- oder Offlinebusiness – oder eine Kombination daraus. Welche Schritte du dafür gehen darfst, lernst du ganz ausführlich im Buch „Das Purpose Business Prinzip“. Um dir Orientierung und Inspiration zu bieten, kommen darin unter anderem 10 visionäre Unternehmer*innen zu Wort, die bereits ein stabiles nachhaltiges Business aufgebaut haben. Mit dem einfachen 8-Schritte Plan im Buch entwerfen wir dein Purpose Business:

  • Das dich voll erfüllt, in dem du deine Potenziale einbringen kannst und jeden Tag Freude und Begeisterung verspürst.
  • In dem du ganz du selbst sein darfst und das du 100% nach deinen Regeln gestaltest. Du entscheidest, wie du leben und arbeiten willst!
  • Das ALLEN zugute kommt – nachhaltig, sozial, ökologisch und fair.
  • Mit dem du ein stabiles, krisensicheres Einkommen erzielen kannst, das auf mehreren Säulen ruht und dir somit finanzielle Unabhängigkeit bietet.

Über die Autorin

Hallo, ich bin Julia! Als Business-Coach und Mentorin unterstütze ich Gründer*innen und Selbstständige beim Aufbau und Ausbau ihres nachhaltig erfolgreichen und sinnstiftenden Business. Auch wenn ich seit über 15 Jahren im Onlinebusiness „rein digital“ arbeite, so bin ich mindestens ebenso sehr draußen in der Natur verwurzelt. Gehe fast täglich in den Wald, um mich zu erden und Klarheit über meinen Weg zu finden. Außerdem beschäftige ich mich bereits seit vielen Jahren mit den Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Tierschutz, gesundem Lifestyle, Achtsamkeit und vielen mehr. Als ich Business-Coach wurde, war mir schnell klar, dass viele dieser Themen auch dort mit hineingehören.

Dieses Buch schlummerte seit vielen Jahren in meinem Kopf. Je mehr ich persönlich und in meinem Business wuchs, desto klarer wurde der Weg, den ich einschlagen wollte. Meine Mission und Botschaft, die ich in die Welt tragen wollte. Was wollen wir wirklich bewegen auf diesem Planeten? Wofür sind wir hier? Wie und womit können wir bestmöglich wirken und Gutes tun? Wofür stehst du als Unternehmer*in, was sind deine Werte? Und wie kannst du diese in dein Business einfließen lassen? Darum geht es im „Purpose-Business Prinzip“. Viel Freude beim Lesen!

Mehr Infos zur Autorin und zum Buch unter: https://www.purpose-business-prinzip.de/

2 Kommentare zu "Wie du ein sinnstiftendes & nachhaltig erfolgreiches Business aufbaust"

  1. Hallo,

    wir kommen aus einer internationalen Kette, in welcher Qualität und Kundenzufriedenheit nur eine untergeordnete Rolle spielen. Wir haben uns selbsttändig gemacht um genau diese Werte wieder zu pflegen. Der Artikel ist sehr gut geschrieben und veranschaulicht genau unser Konzept.

    Danke dafür

  2. Christian Günther | 17. Juni 2021 um 13:13 | Antworten

    Eine nachhaltige Unternehmensführung wird immer wichtiger, für Gründer genauso wie für Bestandsunternehmen. Ein guter Artikel, der aufzeigt wie es funktionieren kann.
    Ich finde auch ein gesundes Wachstum nachhaltiger Unternehmen wichtig. Wachstum hilft dabei, die unternehmerische Mission besser umsetzen, und die Idee weiter verbreiten zu können. Zudem kann so eine gute nachhaltige Geschäftsidee einer größere Menge von Menschen nutzen. Aber, da hast du Recht, alles mit Maß und Augenmerk auf Qualität und Mehrwert.

    Nachhaltigkeit muss man leben. Und das schöne, wenn man sich mit diesem Thema beschäftigt, ist, dass man das an vielen Stellen auch ohne große Probleme kann.

    Herzliche Grüße
    Christian

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!