Warum du jetzt deine Abläufe automatisieren solltest

Automatisierung

Um das Thema der Automatisierung aufzunehmen gehen wir am Besten in den Bereich des Marketings.

E-Mails, Lead Generierung und Co sind nur wenige Aufgaben eines Marketers. Du kennst es bestimmt selbst: Viele Aufgaben in diversen Bereichen wiederholen sich stets.

Wie können diese möglichst effizient abgearbeitet werden? Mit der Marketing Automation.

Marketing Automation findet optimalerweise über eine Software statt. Diese hilft dir dabei verschiedene Prozesse sowohl im Marketing als auch im Vertrieb zu priorisieren und im Anschluss zu automatisieren.

Die Software hilft jedoch nicht nur bei der Umsetzung der Automatisierung, sondern auch bei der Analyse verschiedener Kennzahlen. Im Gegensatz zu z. B. einem klassischen Mail-System werden Daten nicht in einer Liste, sondern gesondert in einer Datenbank mit diversen sekundären Daten gespeichert. Diese können mit Hilfe einer CRM Schnittstelle verbunden werden.

Leads generieren mit einmaligem Einsatz

Falls du dich mit dem Thema der Automation noch nicht tiefergehend auseinandergesetzt hast, kann es gut sein, dass du denkst, dass dieses lediglich das E-Mail-Marketing ersetzt und laufend Mails versendet.

E-Mail-Marketing ist jedoch nur ein kleiner Teil der Marketing Automation.

Die Automatisierung weist viele Schnittstellen mit dem Inbound Marketing auf. Beispielsweise kannst du mit Hilfe von Call-to-Action Buttons oder Formularen automatisch Leads generieren.

Besucher, welche deine Website bspw. über Google ansteuern und diese interessant finden, haben die Möglichkeit, sich über einen Button oder ein Formular für den Newsletter oder ähnliches anzumelden.

Du erhältst damit direkt die Kontaktdaten in deiner Datenbank und der Leser erhält zusätzliche Informationen. Somit kannst du permanent Leads generieren und musst nur einen einmaligen Aufwand betreiben in dem der Button oder ein Formular implementiert und mit der Automation Software verbunden wird.

Die gespeicherten Leads in der Datenbank können dann mit Hilfe der Software sortiert und gefiltert werden. Kriterien dafür können u. a. die heruntergeladenen Inhalte, die Kaufbereitschaft oder auch die Interaktion auf deiner Website sein.

Anhand solcher Daten hast du die Möglichkeit die Inhalte deiner Website noch spezifischer an deine Zielgruppe anzupassen.

Es ist wichtig, dass du deine Datenbanken mit Hilfe der Software regelmäßig auf Kontakte überprüfst. Dadurch kannst du alte Kontakte, welche nicht mehr relevant sind entfernen und persönliche Daten, welche sich im Laufe der Zeit geändert haben, aktualisieren.

Klasse statt Masse – automatisierte E-Mail Newsletter

Da sich die Besucher deiner Website bereits für deine Inhalte interessieren und sich für den Newsletter angemeldet haben hast du nun die Möglichkeit mit Hilfe der Software automatisierte Mails zu verschicken.

Doch übertreibe dies keinesfalls.

Niemand möchte täglich eine Mail in seinem Postfach haben. Lieber einmal die Woche oder alle 14 Tage versenden und dafür mit qualitativ hochwertigen Inhalten glänzen.

Um ein noch größeres Vertrauensverhältnis aufzubauen kannst du deinen Leser in der Mail mit seinem Vornamen ansprechen und die Einleitung mit ein paar persönlichen Worten einleiten.

Mit Hilfe der automatisch versendeten Newsletter kannst du deine Leser regelmäßig auf neue, spannende Inhalte hinweisen ohne selbst etwas mehr machen zu müssen.

Der Unterschied zur Sales Automation

Bei der Sales Automation zielst du darauf ab Prozesse aus dem Vertrieb zu automatisieren.

Roboter und künstliche Intelligenz spielen eine große Rolle in diesem Bereich, da sie mittlerweile viele Aufgaben des Menschen übernehmen bzw. diesen unterstützen können. Die Software ist in der Lage diverse Informationen über Kunden zu sammeln und zu filtern.

Dies ermöglicht es dir als Vertriebler spezifischere Angebote zu erstellen.

Im Gegensatz zur Marketing Automation kann die Sales Automation keine Personen in eine Datenbank hinzufügen oder entfernen und keine E-Mails versenden.

Software zur Automatisierung der Unternehmensprozesse und vom Vertrieb haben sich mittlerweile in vielen großen und mittelständischen Unternehmen etabliert. Sekundäre Prozesse, wie die Verwaltung von Kundendaten und Texten, welcher normalerweise händisch vorgenommen werden müssten, können so separat erledigt werden lassen. Eine enorme Zeitersparnis, welche für das eigentliche Kerngeschäft genutzt werden kann.

Ein weiterer Punkt, welcher mit Hilfe der Sales Automation realisiert werden kann, ist das Posting auf Social-Media-Plattformen.

Im Voraus für einige Wochen können Beiträge bis ins Detail geplant werden. Somit musst du lediglich ein paar Stunden verwenden, um alles zu planen und die nächsten Wochen sind für deinen Social Media Account gesichert, um deine Follower mit neusten Informationen zu versorgen.

Kommentar hinterlassen on "Warum du jetzt deine Abläufe automatisieren solltest"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website nutzt Google Analytics. Möchtest Du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!