Aufmerksamkeit erregen als Startup – so geht’s

Werbemittel Startups

Du hast ein junges, aufstrebendes Startup-Unternehmen mit tollen Produkten und Dienstleistungen?

Dann solltest du alles unternehmen, damit deine Zielgruppe davon erfährt und dich kennenlernt. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Werbemittel, auf die du zurückgreifen kannst. Hierbei solltest du darauf achten, einen Multi-Channel-Ansatz zu verfolgen und sowohl Online- wie Offline-Kanäle für deine Werbestrategie zu nutzen.

Dieser Artikel erklärt dir, welche Werbemittel besonders effizient sind, um deine Reichweite zu vergrößern und neue Kundenschichten anzusprechen.

Werbebanner nutzen

Werbebanner sind zuverlässige Werbemittel, da sie für einen hohen Werbeeffekt und Wiedererkennungswert sorgen. Es gibt ganz unterschiedliche Varianten, auf die du zurückgreifen kannst.

Beliebt sind klassische Werbebanner, die in der Stadt aufgehängt werden. Ebenso hast du die Möglichkeit, auf Roll up Banner zu setzen. Diese stellst du vor deinem Ladengeschäft, bei Werbepartnern oder in deinem Kundencenter auf und erzielst so Werbeeffekte.

Werbebanner bieten dir einen großen kreativen Freiraum.

Du hast die Möglichkeit, die Banner eigenständig zu gestalten und ihnen genau den Look zu geben, der dir vorschwebt. Je nach Wunsch kannst du stärker auf Bilder oder auf Text setzen und eine Vielzahl von Farben verwenden. Achte darauf, bei unterschiedlichen Werbemitteln ein einheitliches Corporate Design zu verwenden, um so einen größtmöglichen Wiedererkennungseffekt zu erreichen.

Anzeigen im Internet schalten

Wenn du als Startup erfolgreich werden willst, musst du möglichst viele Werbekanäle nutzen. Das bedeutet, dass du mit einem eigenen Webauftritt im Internet vertreten sein solltest. Hier können sich potenzielle Kunden über dich und deine Angebote informieren und Produkte und Dienstleistungen direkt kaufen.

Damit ein solcher Webauftritt messbare und sinnvolle Werbeeffekte erzielt, musst du auf eine erstklassige SEO (Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Search Engine Advertising = Suchmaschinenwerbung) setzen.

Während die SEO ein langwieriger Prozess ist, kannst du mit SEO schnelle, kurzfristige Werbeeffekte erzielen. Hierbei musst du darauf achten, deine Anzeigen ansprechend zu gestalten. Außerdem solltest du ein konkretes Budget festlegen, das du für Online-Werbung nutzen kannst.

Achte darauf, deine Zielgruppe mit den Anzeigen individuell anzusprechen und ein möglichst positives Image deines Unternehmens zu präsentieren.

Mit Flyern arbeiten

Flyer sind nach wie vor beliebte und effiziente Werbemittel.

Sie bringen den Vorteil, dass deine Zielgruppe deine Informationen unmittelbar in der Hand hat und mit diesen in Kontakt tritt. Das ist beispielsweise beim E-Mail-Marketing nicht der Fall. Hier werden einige E-Mails direkt in den Spam verfrachtet oder unmittelbar gelöscht. Das ist bei Flyern, die man in die Hand gedrückt bekommt, nicht möglich.

Du kannst Flyer aber auch auf andere Weisen einsetzen. Leg sie in deinem Ladengeschäft aus und biete sie deinen Kunden an. Dieser haben dann zusätzliche Informationen zur Verfügung und können selbst zu Werbeträgern werden. Ebenso kannst du Flyer als Postwurfsendung verschicken, sodass diese in möglichst vielen Briefkästen landen.

Auf Messen und Events präsent sein

Für junge Startups ist es empfehlenswert, auf vielfältigen Messen und Events präsent zu sein. Hier kannst du mit Interessierten ins Gespräch kommen und dich und deine Geschäftsidee vorstellen. Um möglichst viele Menschen an deinen Stand zu locken, ist es wichtig, hochwertige Werbemittel zur Verfügung zu haben. Diese sollten auffällig sein und sich von den Mitbewerbern rund um dich herum abheben.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, diverse Werbemittel zur Verfügung zu haben. Hierzu gehören beispielsweise Kugelschreiber, Broschüren, Aufkleber und vieles mehr. Diese kannst du deinen Besuchern gratis mitgeben und erzeugt so eine positive erste Begegnung mit deinem Unternehmen. Sie werden dich in guter Erinnerung behalten und bei Bedarf auf dich und deine Dienstleistungen zurückkommen.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl hochwertiger Werbemittel, auf die du setzen kannst, um dein Startup erfolgreich zu machen. Wichtig ist es, dass du deine Werbemittel nicht einfach willkürlich wählst, sondern eine konkrete Werbestrategie entwickelst. So ist sichergestellt, dass die einzelnen Werbeartikel perfekt zueinander passen und sich in ihrer Wirkung gegenseitig unterstützen.

Kommentar hinterlassen on "Aufmerksamkeit erregen als Startup – so geht’s"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Cookie Consent mit Real Cookie Banner