Seriöse Berater fürs StartUp finden: Die besten Tipps

Gründungsberatung

Ganz klar: Die Gründung eines Startups ist ein großer und finanziell nicht unerheblicher Schritt. Umso wichtiger ist es, einen starken Partner an seiner Seite zu wissen und durch einen erfahrenen Berater typische Anfängerfehler auszuschließen.

Diese Tipps helfen bei der Suche nach einem seriösen Startup-Berater.

Warum Unabhängigkeit die Grundlage guter Beratungen ist

Startup- und Finanzberater großer Gesellschaften sind im Internet ganz einfach zu finden. Doch eine abhängige – produktspezifische und provisionsorientierte Beratung bringt keinen Erfolg.

Möchte man ein Startup gründen, sollte man sich im Vorfeld mit einigen essenziellen Fragen beschäftigen und einem erfahrenen Berater vertrauen. Die Risiken finanzieller Verluste sind hoch, wenn man dem Falschen vertraut oder davon ausgeht, dass eine gute Idee und die Finanzierung einer Bank für die erfolgreiche Gründung ausreichen. 

Eine ausführliche Übersicht über unabhängige Finanzberater hilft dabei, sich in Abhängigkeiten zu begeben und sein vorhandenes Potenzial zu verschenken. Die Banken- und Versicherungsunabhängigkeit eines Beraters ist ein wichtiger Aspekt auf dem Weg zum Erfolg.

Denn nur wer unabhängig berät, empfiehlt die wirklich optimalen Produkte und ist nicht an einen Arbeitgeber und dessen Provision gebunden.

Die Startup-Gründung: Worauf es wirklich ankommt

Was bei Soloselbstständigen und Einzelunternehmern noch einfach ist, wird beim Zusammenschluss mehrerer Gründer oftmals zum Diskussionsthema. Eine unklare Rollenverteilung, das Fehlen einer Struktur im Unternehmensaufbau und in der Koordination der Gründung können ein Unternehmen schon im Vorfeld scheitern lassen. 

Fehlt es den Gründern zusätzlich an Expertise, könnte sich die gute Idee als Trugschluss erweisen und alle Beteiligten in den finanziellen Ruin führen. Gründerberater sind keine Besserwisser, auch wenn sie von ohne Hilfe erfolgreichen Gründern gerne in diese Sparte eingeordnet werden.

Wer unsicher ist, wer zum ersten Mal gründet und wer mit anderen Menschen zusammen auf Augenhöhe ein Startup ins Leben rufen möchte, sollte keinesfalls auf die Expertise erfahrener Berater verzichten. Wichtig ist, dass man sich einen seriösen Partner sucht und dass dieser in der Lage ist, seiner Funktion als Gründerberater und unabhängiger Mediator nachzukommen.

Die Vorbereitung und die Planung einer Unternehmung

Am Anfang steht die Idee. Doch eine gute Idee reicht nicht aus, um ein erfolgreiches Geschäft aufzuziehen. Eine der ersten Fragen beruht darauf, ob es sich um ein Startup mit Standortbindung oder um ein Homeoffice handelt. Weitere Gedankengänge kreisen um die Finanzierung und um die Kundengewinnung. Besteht Bedarf oder ist die Konkurrenz bereits so stark, dass es nur schwer möglich sein wird, das neue Unternehmen zu etablieren? 

Wer diese Tipps vor und während des Gründungsprozesses beachtet, kann Fehler ausschließen und erfolgreich in eine selbstständige Existenz starten. Auch hier kann ein unabhängiger Berater helfen und ausschließen, dass sich potenzielle Gründer in eine Idee „verrennen“.

Fazit: Seriöse Berater sind keine überbezahlten Besserwisser, sondern eine wirkliche Hilfe für alle Gründer eines Startups. Mit fachlicher Kompetenz und empathischen Fähigkeiten leiten Sie potenzielle Gründer an und unterstützen in allen Bereichen inklusive der Finanzierungsmöglichkeiten.

Kommentar hinterlassen on "Seriöse Berater fürs StartUp finden: Die besten Tipps"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Cookie Consent mit Real Cookie Banner