Geschäftsidee Lokaweb – Revolutioniert ein Bestellsystem die Gastronomie?

Lokaweb Gastronomie-App

Mangelt es mal wieder am Service, ist das Essen kalt, oder lässt die Rechnung auf sich warten? Als Gast kann man im Restaurant schon so einiges erleben. Wie Gastronomen jetzt mit der App Lokaweb möglichen Personalmangel durch den Mindestlohn besser umschiffen können und sich die Servicequalität dennoch nachhaltig steigern lässt, erklären die beiden Macher im Gründerinterview.

Herr Jensen und Herr Quedens, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Sie kennen bestimmt selbst diesen Moment wenn man ewig im Restaurant auf den Kellner warten muss. Ob es um eine Bestellung, Nachbestellung oder die Rechnung geht. Oftmals muss der Gast lange warten.

Durch Lokaweb können Gäste  bequem mit dem eigenen Smartphone bestellen. Die Küchenkräfte erhalten sofort eine Nachricht und der Kellner bewirtet weiterhin die Kundschaft.

Dadurch werden die Wege des Servicepersonals beinahe halbiert, haben Gastronomen die Möglichkeit, aktiv dem Personalmangel der Gegenwart und Zukunft zu begegnen.

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Der Vater eines Bekannten ist selbst Gastronom und beklagte sich öfters über den zunehmenden Personalmangel in seiner Branche. So wurden wir auf das Problem aufmerksam gemacht.

Als wir eines Tage im Restaurant lange auf eine Bedienung warten mussten, weil diese ständig beansprucht wurde, kam uns die Idee zu Lokaweb. Warum bestellen wir eigentlich nicht mit unserem eigenem Smartphone/Tablet im Restaurant?

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Lokaweb ist außer Frage das einfachste Bestellsystem der Welt. Durch neueste Servertechnik benötigt Lokaweb weder einen App-Download noch Internetzugang! Sobald der Gast innerhalb des Restaurants seinen Browser öffnet, erscheint die Gastro-App.

Zudem  funktioniert das Ganze durch lokale Server außergewöhnlich schnell und flüssig. Es ist nicht ansatzweise mit einer normalen Ladegeschwindigkeit zu vergleichen.

Der Gastronom kann durch eine kinderleichte Bedienung tagesaktuelle Angebote eingeben, oder die Speisekarte kurzfristig ändern. Einfacher geht´s nicht.

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Wir sehen unsere Zielkunden in großen Betrieben mit einer hohen Gastanzahl.

Neben Restaurants eignet sich Lokaweb auch für Kinos, Hotels (Zimmerservice), Bowlingbahnen, Kreuzfahrtschiffe, Fähren, Golflounges, Hotellobbys und vieles mehr.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Lokaweb bedient sich verschiedener Finanzierungsformen. Die wichtigste liegt in der Erfolgsbeteiligung von Experten.

Dadurch konnten Anfangsinvestitionen fast ausschließlich auf die zum Start benötigte Soft-und-Hardware reduziert werden. Die Vorlaufszeit war ca. ein dreiviertel Jahr.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Durch den Bankeinzug im Sepa-Lastschriftverfahren können wir monatliche Rückflüsse erzielen und  den Bezahlvorgang für den Kunden so einfach wie möglich gestalten.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Für den größten Bekanntheitsschub hat wahrscheinlich ein Artikel in der Zeitung SHZ über Lokaweb gesorgt.

Ansonsten schalten wir regelmäßig, an Gastronomen gerichtete Werbung, durch Facebook-Ads und erzielen gute Ergebnisse.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

Unsere Vision ist, dass Lokaweb nicht nur in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verfügbar ist. Wir arbeiten momentan daran, Lokaweb so einfach zu gestalten, dass es gänzlich auf Sprache verzichten kann und damit in allen Ländern weltweit einsetzbar wird.

Eine erfreuliche Schlagzeile wäre: „Wie Lokaweb das erfolgreichste Bestellsystem der Welt wurde“

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

Wir arbeiten viel mitGoogle Drive, Excel und besonders Odoo. Durch Odoo sind viele tägliche Verwaltungsaufgaben übersichtlich sortiert und immer schnell für uns zugreifbar.

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Persönlicher Erfolg bedeutet für uns, neben der finanziellen Absicherung, vor allem Zeit für wichtigere Dinge als Arbeit zu haben und zufrieden zu sein.

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Es gibt nur einen wirklichen Fehler, den Fehler, etwas nicht anzufangen. Aus anderen Fehlern kann man lernen und sich weiterentwickeln.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Kann ich Unwichtiges outsourcen und meine Zeit in Wichtigeres investieren?

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

mutig, kreativ, motiviert

1 Kommentar zu "Geschäftsidee Lokaweb – Revolutioniert ein Bestellsystem die Gastronomie?"

  1. Ich habe Interesse an das System. Können Sie mich kontaktieren?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Geschäftsidee Lokaweb – Revolutioniert ein Bestellsystem die Gastronomie?

Lesezeit: 3 min
1