Geschäftsidee Multiholz – Den Schreibtisch neu erfunden

Multiholz Schreibtisch

Standardschreibtische werden den heutigen Anforderungen immer seltener gerecht. Sie sind weder funktional noch aufgeräumt. Die zwei kreativen Köpfe hinter Multiholz entwickelten deshalb den ersten innovativen Schreibtisch aus Massivholz, der sich den Bedürfnissen des Benutzers anpasst.

Herr Wingert, kurz und knapp: Erklären Sie Ihre Geschäftsidee?

Unsere Geschäftsidee ist ein multifunktionaler Massivholz-Schreibtisch. Dieser wird individuell nach Kundenwunsch gefertigt und besticht nicht nur durch sein einzigartiges Design, sondern auch durch seine, bis ins kleinste Detail, durchdachte Funktionen.

Was genau war der Auslöser für den Start eines eigenen Business?

Seit vielen Jahren fasziniert uns (Adrian Geiger, Kommunikationsdesign und Jörg Wingert, Maschinenbau) der Werkstoff Holz. Wir entwickelten und fertigten gemeinsam schon einige Projekte.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen erkannten wir, dass die z.Zt. angebotenen Schreibtische aus unserer Sicht nicht mehr unseren Anforderungen gerecht werden. Dies führte dazu, den Schreibtisch aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und komplett zu überarbeiten.

Was macht Ihr Geschäftsmodell einzigartig – was ist der USP?

Wir von Multiholz haben den Schreibtisch natürlich nicht neu erfunden, aber neu definiert.

Unser Geschäftsmodell gibt jedem Kunden die Möglichkeit, seinen persönlichen Schreibtisch zu konfigurieren, dabei können auf innovative Ausstattungsmerkmalen zurückgegriffen werden.

Wo sehen Sie Ihre Zielgruppe bzw. wer sind Ihre Wunschkunden?

Unsere Zielgruppe sind grundsätzlich Technikaffine, Entrepreneurs, Architekten, Designer und Privatpersonen mit dem Wunsch nach Individualität und Funktionalität. Die Zielgruppe liegt üblicherweise zwischen 30-65 Jahren.

Wie viel Geld wurde bis zum Start investiert und wie lange war die Vorlaufzeit?

Wir arbeiten seit gut einem Jahr an der Planung, Entwicklung und Umsetzung unseres Schreibtisches. Die Entwicklungskosten konnten wir mit unserem Eigenkapital leisten.

Wie sieht es mit der Einnahmeseite aus – auf welchen Weg werden Geldrückflüsse erzielt?

Unser Ziel ist es mit dem Verkauf unserer Produkte die notwendige Liquidität sicherzustellen.
Dazu sind wir auf Kickstarter platziert, um mit Hilfe des Crowdfundings eine Starthilfe zur Finanzierung unseres Projektes zu erzielen.

Welche Werbe- bzw. PR-Aktion hat bis dato für den größten Bekanntheitsschub gesorgt?

Vor allem die sozialen Netzwerke helfen uns, mehr Aufmerksamkeit und Bekanntheit zu erlangen.

Welche Vision verfolgen Sie und welche Schlagzeile würden Sie gern mal über Ihr Unternehmen lesen?

Unsere Vision ist es, nach erfolgreicher Kickstarter-Kampagne Multiholz weiter auszubauen, einen Bekanntheitsgrad zu erlangen und unser Produktportfolio zu erweitern.

“Multiholz eröffnet seinen ersten Store”

Auf welche 3 Tools/Komponenten können Sie bei der täglichen Arbeit nicht verzichten und warum?

Ein Smartphone, ein Laptop und ein Notizbuch sind unumgänglich für jegliche Art von Kommunikation und der Findung neuer Ideen.

Multiholz Gründer

Die Multiholz Gründer Jörg Wingert (l.) und Adrian Geiger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg – worauf kommt es wirklich an?

Erfolg ist für uns jeden Tag mit Spaß und Freunde unsere Ideen voranzutreiben. Außerdem wollen wir ein Produkt schaffen, das andere genauso begeistert.

Welchen Fehler würden Sie aus ihrer Erfahrung heraus jungen Gründern ersparen?

Man sollte grundsätzlich mehr Zeit einplanen, da es immer wieder zu Verzögerungen kommen kann. Von der Idee bis zur Umsetzung vergeht meistens doch mehr Zeit als anfangs angedacht.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer mindestens einmal gestellt haben?

Bin ich ein Unternehmertyp? Das heißt: Habe ich den Willen und das Durchhaltevermögen trotz Risiken und Bedenken meine Ideen umzusetzen?

Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Optimistisch, motiviert und zielstrebig.

Kommentar hinterlassen on "Geschäftsidee Multiholz – Den Schreibtisch neu erfunden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Geschäftsidee Multiholz – Den Schreibtisch neu erfunden

Lesezeit: 2 min
0