Gründer und ihre Geschäftsidee vorgestellt: Der TischLine deck dich Bringdienst

Rezepte und die passenden Zutaten direkt bis an die Haustür geliefert bekommen? Das dürfte nicht nur für Kochfreunde mit wenig Zeit spannend sein. Unser Interview mit Gründer und Initiator Jonas Carp von TischLine deck dich aus Hamburg:

Herr Carp, wie lässt sich Ihre Geschäftsidee kurz und knapp auf einen Nenner bringen?

Wir helfen berufstätigen Haushalten ihren Alltag zu vereinfachen, durch praktische Planung ihres Essens und regelmäßige Lieferungen von leckeren Rezepten und gesunden Zutaten.

Wann und wo wurde Ihr Unternehmen gegründet?

Die Firma wurde schon Anfang 2011 gegründet, aber das Geschäft im Internet habe ich im Januar 2012 eröffnet.

Wie entstand die Geschäftsidee selbst?

Während eines Erasmus-Semesters 2009 bzw. an der Humboldt Universität in Berlin. Ich habe Recherche im Online-Bereich gemacht und diese Marktlücke entdeckt. Die Geschäftsidee und überhaupt das Thema „Handel mit Lebensmitteln im Internet“ habe ich mit meinen Professoren besprochen. Der Professor meinte damals, dass Lebensmittel in Deutschland nicht online zu verkaufen seien.

Eine Lieferung von TischLine deck dich

Die Geschäftsidee hatte ich ursprünglich aus meiner schwedischen Heimat, und mit dem Konzept wurde auch der Online-Handel von Lebensmittel sehr populär. Als ich nach Hamburg umgezogen bin, hatte ich mich letztendlich dazu entschlossen, auf solch ein Konzept zu setzen. Ich bin also ein Intrapreneur :))

Gibt oder gab es Vorbilder in anderen Ländern, an denen Sie sich orientieren?

Viel Inspiration habe ich von einigen Anbietern in Schweden geholt. Das innovative schwedische Konzept haben wir dann dem deutschen Markt angepasst.

Über welche Alleinstellungsmerkmale verfügt das Konzept? Was unterscheidet es von ähnlichen Ansätzen?

Unser Service ist völlig flexibel! Der Kunde kann eine Lieferung entweder einmalig oder als Abo kaufen. Wir bieten auch mehrere Liefertage an. Der Kunde erhält frische Zutaten, das heißt, es kommen fast keine Halbfabrikate vor. Unsere Lieferungen bestehen überwiegend aus Bioprodukten.

Fleisch und Geflügel besorgen wir immer von biozertifizierten BIOPARK-Höfen, die für eine artgerechte Tierhaltung stehen. Die Rezepte gestalten wir saisonal und praktisch – die meisten Rezepte können innerhalb von 30 Minuten gekocht werden.

Welche Zielgruppen sollen konkret angesprochen werden?

Wir wenden uns an berufstätige Familien, Alleinerziehende und Paare in einer Lebensgemeinschaft. Die arbeiten Vollzeit, haben eine strukturierte Wochenaufteilung und sind finanziell gut gestellt.

Wie wollen Sie Ihre Idee vermarkten?

Wir vermarkten hauptsächlich durch Verteilung von Flyern, traditionelle Anzeigen in Eltern-Magazinen, Online-Anzeigen, ausgewählte Portale, Blogs und soziale Medien. Wir haben aber auch gesehen, dass Mundpropaganda in dem Bereich eine große Rolle spielt. Deswegen entwickeln wir derzeit ein so genanntes „Groupon-Modell“ für persönliche Empfehlungen.

Welches Team mit welchem Know How arbeitet an Ihrer Idee?

Wir sind ein kleines und enges Team! Das Know How liegt in der Rezeptentwicklung, die wir mit unserem Edeka-Partner clever koordinieren. Ich habe mein ganzes Leben mit Lebensmitteln gearbeitet.

Welche Ziele verfolgt Ihre Gründung, wo möchten Sie in einem Jahr stehen?

Wir möchten ein Kundenstamm von treuen Abonnenten in Hamburg haben. Unseren Service wollen wir auch auf neue Märkte erweitern, demnächst in Schleswig Holstein.

Ein paar Worte zu Ihnen und Ihrem Werdegang?

Jonas Carp

Ich verfüge über eine zehnjährige Erfahrung in der Fastfood- und Lebensmittelbranche im Marketing- und Vertriebsmanagement, unter anderem bei Nordic Service Partners, einem der größten schwedischen Unternehmen im Fastfoodbereich. Ich habe den Award „Geschäft des Jahres 2005“ in Schweden erhalten und war für die Eröffnung eines neuen Restaurants verantwortlich.

Ich habe ein Bachelor of Business Administration an der Uppsala Universität abgeschlossen. Meine Ambition ist es, die Geschäftsbeziehungen zwischen Schweden und Deutschland auszunutzen und dabei neue Möglichkeiten im Handel zu entdecken.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.