Mitarbeiter Schulen oder Wissen validieren mit einem Quiz

Wissen im Startup

Mitarbeiterschulungen sind eine Maßnahme, wodurch das Startup „sofort“ bessere Resultate erzielen kann.

Insgesamt klingt dies aber nach einer Methode aus vergangener Zeit, dies dürfte auch einer der Gründe sein, weshalb Startups dieses Konzept in der Regel nicht verfolgen. Es wirkt nicht attraktiv und ist wiederum auch mit Aufwand verbunden.

Allerdings ist die Mitarbeiterschulung einfach umzusetzen und bereits bestehendes Wissen kann validiert werden.

Was ist eine Mitarbeiterschulung?

Die Digitalisierung schreitet voran und dies sorgt entsprechend auch dafür, dass sich Unternehmen anders ausrichten müssen und beinahe permanent das Angebot neu strukturieren müssen oder erweitern. Es ist dabei nicht sinnvoll, dass dem Personal die neuen Tätigkeiten oder neues Wissen „beiläufig“ erklärt wird.

Das Wissen aus diesem Gespräch kann sich nicht im Gedächtnis festigen und jeder Mensch verfügt auch über eine andere Auffassungsgabe. Der Ausbau von Fähigkeiten sollte über eine Mitarbeiterschulung geschehen, welche sogar Online erfolgen kann. Durch die Hinzunahme von einem Quiz kann das Wissen abgefragt werden und mögliche Defizite lassen sich somit beheben.

Folgende Vorteile ergeben sich somit aus einer Schulung:

  • Wissen kann validiert werden
  • Schneller und effizienter als ein Gespräch
  • Strukturiert und entspannt durch Online-Kurs

Weiterhin kommt es für die Personalabteilung (oder für den Geschäftsführer) auch zu einer Vereinfachung, denn insbesondere durch eine Online-Schulung muss die Schulung im Prinzip nur einmal durchgeführt werden. Die Aufzeichnung kann jedem weiteren neuen Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden. 

Eine Aufzeichnung muss aber nicht erfolgen. Es kann im Anschluss auch beispielsweise ein Quiz erstellt werden mit Software Programmen wie zum Beispiel Google Forms, einem Desktop Quiz Tool oder auch anderen Offline- sowie Online-Programmen. Auch zusammenfassende PowerPoint Präsentation mit abschließendem Quiz ist hier eine beliebte Methode!

Eine Übersicht über Programme zur Quiz-Erstellung gibt es übrigens hier zu finden.

Welche Formen der Mitarbeiterschulung gibt es?

Es gibt unterschiedliche Formen der Mitarbeiterschulung, wobei jede Variante auch für das eigene Startup angepasst werden kann.

Die beliebteste Methode ist das erwähnte E-Learning, denn durch vorgefertigte Online-Kurse oder Webinare lässt sich der gesamte Prozess beinahe automatisieren. Der wesentliche Vorteil ist hier die räumliche Flexibilität, denn ein Mitarbeiter könnte die Schulung auch von zu Hause erledigen.

Eine andere Methode wären Seminare, welche als ergänzende Maßnahme hinzugefügt werden können. Mitarbeiterschulungen lassen sich in einem Schulungsraum vollziehen in klassischer Vorgehensweise. Ein Experte kann hinzubestellt werden, welcher dann das Personal in seiner Fachexpertise unterrichtet.

Das 1:1-Coaching ist in Startups eher ungewöhnlich, kann sich aber bezahlt machen in den Fachbereichen, auf welche es ankommt. Das ist im Vertrieb nicht ungewöhnlich, anhand dieser Methode kann zugleich auch der Effektivität individuell je Mitarbeiter betrachtet werden. 

Worauf kommt es bei einer Schulung der Mitarbeiter an?

Die Schulungen der Mitarbeiter sind eine Vorgehensweise, welche prinzipiell nur Vorteile erbringen kann. Jeder Mitarbeiter verfügt danach über dasselbe Wissen. Dies kann insbesondere durch regelmäßige Team-Meetings gewährleistet werden. So lässt sich auch der Zusammenhalt im Team festigen.  

Ab wann Schulungen jedoch sinnvoll sein können, muss jedes Unternehmen selbst entscheiden. Es kann durchaus Sinn ergeben, wenn dies bereits in der Gründungsphase geschieht, so kann jeder Mitarbeiter von einem anderen Mitarbeiter lernen oder der Geschäftsführer unterrichtet in Prozessen, welche täglich im Betrieb Anwendung finden oder vermittelt hierin ebenfalls die Gründer-Basics.

Kommentar hinterlassen on "Mitarbeiter Schulen oder Wissen validieren mit einem Quiz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Cookie Consent mit Real Cookie Banner